Sieg in Ahlen - U23 ist Oberliga-Meister

Es ist amtlich: Nachdem die königsblaue U23 den Aufstieg in die Regionalliga West bereits sieben Spieltage vor Schluss unter Dach und Fach gebracht hatte, gelang ihr nun in der vierletzten Partie der Saison die Meisterschaft in der Oberliga Westfalen. Mit 2:1 gewann das Team am Sonntag (12.5.) bei Rot Weiss Ahlen. Die Tore erzielten Benedikt Zahn und Sandro Plechaty.

Personal

Chef-Trainer Torsten Fröhling veränderte die Startelf im Vergleich zum 2:0-Erfolg gegen den FC Gütersloh auf drei Positionen. Für Finn Heiserholt, Niklas Wiemann und Haji Wirght begannen Marius Schley, George Timotheou und Jonas Carls.

Spielverlauf

Der Auftritt der Knappen war in Sachen Einsatz und Spielkontrolle auf jeden Fall meisterlich. Einziges Manko beim Auftritt in Ahlen war die Chancenverwertung. Bereits im ersten Durchgang hatten die Königsblauen ausreichend hochkarätige Möglichkeiten, um mit einem Vorsprung von vier bis fünf Treffern in die Pause zu gehen. So stand es jedoch nach 45 Minuten 0:0. Im zweiten Durchgang jedoch platzte dann der Knoten und innerhalb von nur drei Minuten erzielten die Knappen zwei Treffer. Nachdem sie in der gesamten Spielzeit vorbildlich verteidigt hatten, kassierten die Gelsenkirchener kurz vor dem Abpfiff dann aber doch noch den Anschlusstreffer – durch einen direkt verwandelten Freistoß der Hausherren.


Szenen des Spiels

64. Minute: Zahn setzt sich mit einer Einzelaktion schön durch, dringt in den Sechzehner ein, kommt zum Abschluss und erzielt das 1:0 für den S04.

67. Minute: Einen direkten Freistoß nagelt Plechaty zum 2:0 ins gegnerische Tor.

87. Minute: Ebenfalls durch einen direkten Freistoß kommen die Gastgeber noch einmal auf 1:2 heran.

Das sagt der Trainer

„Ich möchte meiner Mannschaft ein Riesenkompliment aussprechen“, so Fröhling nach dem Abpfiff. „Sie war heute unglaublich konsequent, hat mir einer wahnsinnigen Laufbereitschaft und Leidenschaft Fußball gespielt.“ Lediglich die Chancenverwertung sei ausbaufähig gewesen. „Eine Liga höher werden wir dafür vielleicht bestraft.“ Doch auch die Defensivarbeit konnte sich in der Begegnung mit RWA durchaus sehen lassen. „Dafür, dass wir schon so lange durch sind, muss man den Hut davor ziehen, dass die Jungs noch immer so fokussiert sind“, lobte ihr Trainer, der seit Wochen gezwungen ist, personell immer wieder zu improvisieren. Doch auch das tut der Mannschaftsleistung keinen Abbruch. „Jeder einzelne Spieler hat seinen Anteil an dem Aufstieg und jeder hat einen Beitrag dafür geleistet, dass wir Meister geworden sind“, betonte Fröhling. Im Vergleich zum Hinspiel lasse sich festhalten, dass die Mannschaft sich wirklich weiterentwickelt habe. „Wir haben fast das gesamte Spiel beherrscht, nur das Ergebnis spiegelt das nicht wider.“


Ausblick

Drei Ligaspiele stehen noch aus für die Königsblauen. Weiter geht’s am Mittwoch (15.5., 18.30 Uhr) mit dem Nachholspiel beim TuS Haltern.

Aufstellung

Schalke: Ahlers – Liebnau, Schley, Timotheou, Carls – Langer – Ceka, Fontein, Firat (69. Grinbergs), Plechaty (73. Eggert) – Zahn (84. Wiemann)
Tore: 0:1 Zahn (64.), 0:2 Plechaty (67.), 1:2 (87.)

Das könnte dich auch interessieren

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.

20190517 U23 Philip Fontein

U23 vor letztem Heimspiel: Mit einer guten Leistung bei den Fans bedanken

Ein letztes Mal in dieser Saison läuft die königsblaue Zweitvertretung im Schatten der VELTINS-Arena auf. Während des 33. Spieltags in der Oberliga-Westfalen empfangen die Knappen am Sonntag (19.5., 15 Uhr) den Tabellenvierten Westfalia Rhynern vor heimischer Kulisse.

20190516 U23 Benedikt Zahn

U23 dreht Spitzenspiel in Haltern

Obwohl die königsblaue U23 den Aufstieg in die Regionalliga West und die Meisterschaft bereits perfekt machen konnte, bewies das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling erneut eine gute Einstellung. Im Spitzenduell am Mittwochabend (15.5.) drehten die Knappen durch einen Elfmeter von Haji Wright und einen Distanzschuss von Benedikt Zahn die Partie, nachdem sie schon früh gegen den Tabellenzweiten TuS Haltern in Rückstand geraten waren.

20190514 U23 Christian Eggert.jpg

U23 trifft im Spitzenspiel auf den TuS Haltern

Nachdem die königsblaue U23 die Meisterschaft in der Oberliga Westfalen unter Dach und Fach gebracht hat, muss das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling noch drei Partien in der laufenden Saison absolvieren. Im Nachholspiel treffen die Knappen am Mittwoch (15.5., 18.30 Uhr) auswärts auf den Tabellenzweiten TuS Haltern.