U23: Bei Tabellenschlusslicht an gute Leistung anknüpfen

Auswärtsspiel für die königsblaue U23. Das Team von Chef-Trainer Onur Cinel tritt am Donnerstagabend (29.3., 18.30 Uhr) beim FC Gütersloh an. Dabei möchten die Schalker an den Auftritt am vergangenen Wochenende gegen die Zweitvertretung von Arminia Bielefeld anknüpfen, gegen die sie 4:0 gewinnen konnte.

Die Lage auf Schalke

Durch den Erfolg am vergangenen Wochenende ist die U23 vorübergehend auf Rang sieben geklettert. Allerdings ist die Tabelle durch die vielen witterungsbedingt ausgefallenen Partien in den Wintermonaten noch immer sehr verzerrt und somit nur bedingt aussagekräftig. Der S04 konnte zwei der letzten vier Partien für sich entscheiden, spielte einmal unentschieden und verließ das Feld einmal als Verlierer.

Personal

Personell ist es weiterhin eng beim S04. Florian Bohnert (Luxemburg) und Janis Grinbergs (Lettland) sind zwar unverletzt von ihren Nationalmannschaften zurückgekehrt, haben allerdings beide noch am Dienstag (27.3.) gespielt, so dass sie wohl nicht zum Einsatz kommen werden. Joshua Bitter, der in der vergangenen Woche noch aufgrund einer Gelb-Sperre pausieren musste, fehlt diesmal mit einem Magen-Darm-Infekt. Sandro Plechaty und Phil Halbauer fehlen weiter verletzt.

Das ist der Gegner

Der FC Gütersloh ist Tabellenschlusslicht der Oberliga Westfalen. In 16 Partien konnten die Ostwestfalen elf Punkte sammeln. Vier davon in zwei der zurückliegenden sechs Partien – bei einem Sieg gegen den TuS Ennepetal und einem Remis beim FC Brünninghausen. Zuletzt unterlag das Team am 11. März dem 1. FC Kaan-Marienborn mit 0:2 und hat seitdem kein Meisterschaftsspiel absolviert. „Der FC Gütersloh ist für uns eine große Wundertüte“, erklärt Cinel. „Klar ist, dass sie frisch sein werden.“ Aber auf dem Feld sei die Mannschaft immer wieder für Überraschungen gut, stelle oft um und setze Spieler sehr variabel auf unterschiedlichsten Positionen ein.

Das sagt der Trainer

Das Ziel des S04 ist klar: „Wir haben uns vor allem vorgenommen, an die Leistung aus dem Bielefeld-Spiel anzuknüpfen“, betont der Chef-Coach. „Wir wollen offensiv dominant und effizient vor dem Tor auftreten und unsere Spielfreude beibehalten.“

Spielort

Heidewald 27
33332 Gütersloh

Hinspiel

FC Schalke 04 – FC Gütersloh 3:1
1. Oktober 2017
Schalke: Wieszolek – Bitter (75. Halbauer), Weber, Karakas, Carls – Budimbu (81. Bohnert), Dragon, Klingenburg (80. Schley), Plechaty – Alawie, Ciganiks
Tore: 1:0 Dragon (10.), 1:1 Aygün (13.), 2:1 Ciganiks (53.), 3:1 Alawie (89.)
Zuschauer: 350

Das könnte dich auch interessieren

20190527 Torsten Fröhling U23

Torsten Fröhling: Euphorie aus dieser Saison in die Regionalliga mitnehmen

Der S04 ist wieder da: in der Regionalliga. Mit einem deutlichen 7:0 gegen die Sportfreunde Siegen machte die U23 den Aufstieg am Ostermontag frühzeitig perfekt, drei Spieltage später besiegelten sie die Meisterschaft. Am Ende weisen die Knappen nach 34 Spieltagen eine Bilanz von 27 Siegen, vier Remis und nur drei Niederlagen auf. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht der U23-Coach über die Herausforderungen der Mission Aufstieg, den Zusammenhalt der Mannschaft und die Regionalliga-Pläne.

20190526 U23 Christian Eggert

U23: Remis zum Abschluss einer überzeugenden Saison

Im letzten Pflichtspiel der Saison erspielte sich die königsblaue U23 am Sonntag (26.5.) ein Remis. Die Knappen gastierten am 34. Spieltag der Oberliga Westfalen beim ASC Dortmund – am Ende trennten sich die beiden Teams 1:1. Den Treffer für Schalke markierte Benedikt Zahn.

20190524 Björn Liebnau U23

U23: Zum Abschluss in Dortmund gut präsentieren

Zum Abschluss einer meisterlichen Saison bestreitet die königsblaue U23 ein Auswärtsspiel. Zu Gast sind die Knappen am Sonntag (26.5., 15 Uhr) während des 34. Spieltags in der Oberliga-Westfalen beim Tabellendritten ASC Dortmund.

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.