U23 empfängt Tabellenzweiten ASC Dortmund

Nach einwöchiger Ligapause geht es für die U19 mit einem Heimspiel weiter: Am 15. Spieltag der Oberliga West empfangen die Knappen den Tabellenzweiten ASC Dortmund und damit eines der Überraschungsteams der Saison. Nach der 0:2-Heimpleite gegen Westfalia Herne wollen die Königsblauen wieder an die guten Leistungen der Partien davor anknüpfen.

Die Lage auf Schalke

Da der TSV Marl-Hüls seine Mannschaft unlängst aus dem Spielbetrieb abgemeldet hatte, fiel das für das vergangene Wochenende terminierte Duell mit der Schalker U23 aus. Die Zeit nutzte der S04, um sich auf das Spiel gegen Dortmund vorzubereiten. Tabellarisch findet sich der S04 nach der 0:2-Heimniederlage zuletzt gegen Westfalia Herne in einer etwas verzerrten Tabelle auf Platz fünf wieder (19 Punkte) und hat dabei zwölf Spiele absolviert. Spitzenreiter Kaan-Marienborn hat nach 13 Partien bereits 30 Zähler auf dem Konto. Die Verfolger Dortmund (2. Platz, zwölf Spiele), TuS Haltern (3., 11) und FC Brünninghausen (4., 13) kommen auf jeweils 21 Punkte. Hinter den Schalkern lauern punktgleich Herne (6.,13) sowie die Sportfreunde Siegen (7., 13) mit 17 und die Hammer SpVg mit 16 Punkten, wobei letztere auch erst elfmal auf dem Rasen stand. Auch dahinter trennen die Teams wenige Zähler – es ist also extrem eng in der Liga. Da sich der SC Hassel ebenfalls dazu entschieden hat, seine Mannschaft abzumelden, wurde den Schalkern zudem der Sieg gegen den Stadtnachbarn am 1. Spieltag wieder abgezogen, sodass nun drei Punkte und vier Tore fehlen.

Personal

Personell sieht es gut aus – bis auf Stammkeeper Denis Wieszolek, der sich einer Operation am Arm unterziehen muss und damit vorerst ausfällt.

Das ist der Gegner

Gelang Dortmund in der vergangenen Saison quasi in letzter Sekunde der Klassenerhalt, spielt das Team seit Ligastart auf gutem Niveau, war bereits Tabellenführer und rangiert aktuell auf Platz zwei, der zum Aufstieg in die Regionalliga berechtigen würde. „Dortmund ist schon irgendwo eine Überraschungsmannschaft“, sagt Chef-Trainer Cinel mit Blick auf die zurückliegende Spielzeit, „wobei es aber auch nicht überraschend ist, dass sie dort oben stehen.“ Damit bezieht er sich auf die Möglichkeiten dieses „robusten Teams“, das über einige gute Einzelspieler vor allem in vorderster Front verfüge. „In der Box sind sie sehr effizient und schnörkellos“, benennt der Coach eine Stärke. Das sorgte bislang für sechs Siege, drei Remis und ebenso viele Niederlagen, also 21 Punkte.

Das sagt der Trainer

„Wir wollen gegen Dortmund die Kleinigkeiten verbessern, die gegen Herne nicht so gut waren, wo wir etwas unaufmerksam agiert haben“, erklärt Cinel, wobei er betont, dass das Spiel gegen die Westfalia nicht schlecht gewesen sei. „Wir wollen auch in unserer Allgemeinentwicklung wieder einen Schritt nach vorn machen und an die Leistungen in den Spielen vor der Niederlage gegen Herne anknüpfen.“

Spielort

Rasenplatz am Parkstadion
Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.

20190517 U23 Philip Fontein

U23 vor letztem Heimspiel: Mit einer guten Leistung bei den Fans bedanken

Ein letztes Mal in dieser Saison läuft die königsblaue Zweitvertretung im Schatten der VELTINS-Arena auf. Während des 33. Spieltags in der Oberliga-Westfalen empfangen die Knappen am Sonntag (19.5., 15 Uhr) den Tabellenvierten Westfalia Rhynern vor heimischer Kulisse.

20190516 U23 Benedikt Zahn

U23 dreht Spitzenspiel in Haltern

Obwohl die königsblaue U23 den Aufstieg in die Regionalliga West und die Meisterschaft bereits perfekt machen konnte, bewies das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling erneut eine gute Einstellung. Im Spitzenduell am Mittwochabend (15.5.) drehten die Knappen durch einen Elfmeter von Haji Wright und einen Distanzschuss von Benedikt Zahn die Partie, nachdem sie schon früh gegen den Tabellenzweiten TuS Haltern in Rückstand geraten waren.

20190514 U23 Christian Eggert.jpg

U23 trifft im Spitzenspiel auf den TuS Haltern

Nachdem die königsblaue U23 die Meisterschaft in der Oberliga Westfalen unter Dach und Fach gebracht hat, muss das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling noch drei Partien in der laufenden Saison absolvieren. Im Nachholspiel treffen die Knappen am Mittwoch (15.5., 18.30 Uhr) auswärts auf den Tabellenzweiten TuS Haltern.