U23 fährt drei Punkte in Gütersloh ein

Die königsblaue U23 sicherte sich am Sonntagnachmittag (11.11.) mit einem 3:0-Erfolg beim FC Gütersloh den zehnten Oberliga-Sieg in Folge: In einer umkämpften Begegnung fuhren die Knappen durch Treffer von Berkan Firat, Benedikt Zahn und Haji Wright erneut drei Punkte ein.

Personal

Nur eine Veränderung nahm der Trainerstab im Vergleich zum 4:0-Heimsieg gegen den Holzwickeder SC vor: Für den verletzten Jannis Kübler kam Berkan Firat von Beginn an in die Partie.

Spielverlauf

Die Begegnung im Energieversum Stadion begann zunächst ausgeglichen mit Torchancen auf beiden Seiten. In der 30. Minute setzte sich dann Firat in der gegnerischen Hälfte durch und konnte die Königsblauen mit einer Einzelaktion in Führung bringen. In dieser Phase dominierten die Schalker die Partie, doch die Gütersloher kamen vor allem in der Schlussphase des ersten Durchgangs immer wieder zu gefährlichen Szenen vor dem Tor der Knappen. Die zweite Halbzeit begann erneut umkämpft und erst zum Ende der zweiten Hälfte sicherten sich die Schalker durch zwei weitere Treffer den Auswärtssieg. Die Gütersloher blieben jedoch stets gefährlich und konnten vor allem durch Standards und Konter immer wieder in die Hälfte der Blau-Weißen vordringen.

Szenen des Spiels

10. Minute: Erste Chance für den S04! Jonas Carls sprintet nach einem Standard der Gütersloher in die gegnerische Hälfte und gibt die Kugel an Firat ab, der den Abschluss sucht.

12. Minute:
Erneut bekommt der FC Gütersloh einen Freistoß. Dieser gelangt in die Schalker Box, ein Gegner kommt zum Abschluss, doch Keeper Sören Ahlers ist zur Stelle. Den Abpraller kann Verteidiger Lars Beuckmann per Kopf verwandeln, aber der Schiedsrichter entscheidet auf Abseits.

16. Minute: Kapitän Christian Eggert schießt einen Freistoß und findet George Timotheou. Der Australier bringt den Ball auf das Tor, der jedoch Beute vom Gütersloher Schlussmann wird.

22. Minute: Gute Chance für den FC Gütersloh! Mergim Deljiu setzt sich gegen die Schalker Abwehr durch und trifft auf Ahlers, der das Eins-gegen-eins gewinnt.

27. Minute:
Wright erreicht ein langer Ball von Jason Ceka und findet Firat. Er versucht es per Kopf, doch das Leder geht rechts am Pfosten vorbei.

31. Minute: Toooor! Firat erobert den Ball in der gegnerischen Hälfte und knallt die Kugel ins Netz.

40. Minute:
Die Knappen führen eine Ecke mit Kombination aus: Der Ball landet bei Timotheou, dessen Kopfball auf das Tor Beute von Torhüter Frederic Westergerling wird.

42 Minute: Das war knapp! Deljiu und Vadim Thomas kombinieren in der S04-Box, Martin Aciz gibt letztendlich einen Schuss auf das Tor ab, welcher am linken Pfosten vorbei geht.

43. Minute: Kurz vor dem Halbzeitpfiff schießt Thomas aus 20 Metern auf das Schalker Tor – der Ball geht knapp über den Kasten hinweg.

56. Minute: Nach einer guten Kombination von Ceka und Philip Fontein wird Fontein letztendlich in der Box gestoppt.

59. Minute: Eggert versucht es aus 25 Metern, aber sein Schuss verfehlt das Tor knapp.

60. Minute: Fontein passt einen langen Ball auf Wright, der Ball geht über die Latte hinweg.

63. Minute: Eine schöne Kombination von Carls und Wright über den linken Flügel! Erneut kann Wright die Chance auf das 2:0 nicht nutzen.

67. Minute: Die Gastgeber geben einen Schuss aus 16 Metern ab, aber der Ball wird sichere Beute von Ahlers.

71. Minute: Über rechts kombinieren Ceka und Firat, Fontein gibt einen Distanzschuss ab, der links am Pfosten vorbei geht.

72. Minute: Die Chance zum Ausgleich! Thomas flankt in die Box, wo Deljiu am linken Pfosten lauert. Die Blau-Weißen können aufatmen als Eggert das Leder rettet.

82. Minute: 2:0 für den S04! Wright setzt sich im Sechszehner durch, Zahn bekommt die Kugel und schiebt sie ein.

85. Minute: Die Königsblauen legen mit einem dritten Treffer nach! Diesmal bereitet Zahn vor und Wright verwertet.

Das sagt der Trainer

„Ich bin froh, dass wir heute die drei Punkte aus Gütersloh mitnehmen dürfen. Das Spiel hat gezeigt, dass Gütersloh nicht da unten hingehört, wo sie aktuell in der Tabelle stehen“, resümierte Fröhling nach Abpfiff. „Das war eine gute Leistung von ihnen und wir haben zuvor immer wieder auf ihre Stärken hingewiesen. Nicht umsonst haben sie 5:1 gegen Rheine gewonnen und eine gute Vorbereitung gespielt. Sie haben heute vorne permanent mit zwei Spitzen gespielt und wir haben es nicht hinbekommen, unser Spiel abzusichern.“ Als die Königsblauen versuchten, das Spiel zu gestalten, konnten die Gastgeber oftmals Bälle für sich gewinnen und waren vor allem bei Standards gefährlich. „Damit haben wir uns schwergetan. Deswegen bin ich im Nachhinein froh, dass wir das Spiel 3:0 gewinnen konnten. Wir müssen weiter an uns arbeiten und uns dann überlegen, wie wir die kommenden Spiele gegen ‚die Gegner von oben‘ wie RW Ahlen und Westfalia Rhynern angehen werden“, so der Chef-Trainer.

Ausblick

Bereits am Mittwochabend (14.11., 20 Uhr) geht es für die königsblaue Zweitvertretung in der Oberliga Westfalen weiter: Die Knappen empfangen den Tabellensechsten Rot Weiss Ahlen vor heimischer Kulisse.

Aufstellung

Schalke: Ahlers – Plechaty, Schley, Timotheou, Carls – Fontein, Eggert, Firat – Boujellab (57. Zahn), Wright (86. Grinbergs), Ceka (77. Wiemann)

Tore: 0:1 Firat (31.), 0:2 Zahn (82.), 0:3 Wright (85.)

Das könnte dich auch interessieren

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.

20190517 U23 Philip Fontein

U23 vor letztem Heimspiel: Mit einer guten Leistung bei den Fans bedanken

Ein letztes Mal in dieser Saison läuft die königsblaue Zweitvertretung im Schatten der VELTINS-Arena auf. Während des 33. Spieltags in der Oberliga-Westfalen empfangen die Knappen am Sonntag (19.5., 15 Uhr) den Tabellenvierten Westfalia Rhynern vor heimischer Kulisse.

20190516 U23 Benedikt Zahn

U23 dreht Spitzenspiel in Haltern

Obwohl die königsblaue U23 den Aufstieg in die Regionalliga West und die Meisterschaft bereits perfekt machen konnte, bewies das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling erneut eine gute Einstellung. Im Spitzenduell am Mittwochabend (15.5.) drehten die Knappen durch einen Elfmeter von Haji Wright und einen Distanzschuss von Benedikt Zahn die Partie, nachdem sie schon früh gegen den Tabellenzweiten TuS Haltern in Rückstand geraten waren.

20190514 U23 Christian Eggert.jpg

U23 trifft im Spitzenspiel auf den TuS Haltern

Nachdem die königsblaue U23 die Meisterschaft in der Oberliga Westfalen unter Dach und Fach gebracht hat, muss das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling noch drei Partien in der laufenden Saison absolvieren. Im Nachholspiel treffen die Knappen am Mittwoch (15.5., 18.30 Uhr) auswärts auf den Tabellenzweiten TuS Haltern.