U23 feiert 3:0-Heimsieg gegen TSG Sprockhövel

Sieg für die königsblaue U23: Die Knappen sicherten sich am 9. Spieltag der Oberliga Westfalen durch Tore von Philip Fontein, Haji Wright und Jannis Kübler erneut einen Heimsieg. Damit bleibt die Zweitvertretung des S04 auch weiterhin Tabellenführer.

Personal

Das Trainerteam wechselte die Startformation im Vergleich zum Auswärtssieg beim FC Brünninghausen nur auf einer Position: Für Haji Wright begann Berkan Firat in der Schalker Offensive.

Spielverlauf

Von Beginn an war der S04 die dominierende Mannschaft, sie eroberten viele Bälle und versuchten immer wieder vor allem über die Außenbahnen vor das Tor der TSG Sprockhövel zu gelangen. Bereits in der 4. Minute konnten die Knappen dann durch Philip Fontein in Führung gehen. Das Spiel fand überwiegend in der Hälfte der TSG statt, sodass die Gäste nur wenige Male durch Schalker Unachtsamkeit vor das Tor der Gastgeber kamen. Da die Knappen ihre Chancen nicht konsequent nutzten, gingen sie nur mit einem Treffer in die Halbzeit. Direkt nach Seitenwechsel nutzte der frisch eingewechselte Wright dann seine Chance, indem er sich gegen die gegnerische Defensive durchsetzte und dann das 2:0 erzielte. Auch in der zweiten Hälfte hatte die TSG Sprockhövel kaum gefährliche Aktionen vor dem Tor von Keeper Sören Ahlers zu verzeichnen. Später erhöhte Kübler in der 73. Minute mit einem sehenswerten Distanzschuss auf 3:0 und sicherte damit Schalke den Heimsieg.

Szenen des Spiels

2. Minute: Christian Eggert schießt einen direkten Freistoß, den Torwart Bruno Staudt soeben über die Latte hinweg lenken konnte.

4. Minute: 1:0! Philip Fontein bekommt den Ball im gegnerischen Sechszehner und markiert den frühen Führungstreffer.

11. Minute: Erneuter Wirbel im Sechszehner der TSG: Jason Ceka und Jannis Kübler beschäftigen die gegnerische Defensive, letztendlich gelangt der Ball zu Nassim Boujellab, dessen Schuss neben das Tor geht.

16. Minute:
Nachdem Niklas Wiemann einen langen Pass nach vorne auf Sandro Plechaty abgibt, sucht dieser über rechts die Box. Letztendlich bekommt Eggert die Kugel und bringt einen Distanzschuss auf das TSG-Tor, welcher nur knapp verfehlt.

18. Minute: Doppelchance: Marius Schley kommt nach einer Ecke von Eggert zum Kopfball, aber der Sprockhöveler Keeper verhindert den Anschlusstreffer. Wiemann versucht es ebenfalls nach dem erneuten Eckball und bringt das Leder auf das kurze Eck, doch der Ball will nicht ins Tor.

28. Minute: Nach einer Unachtsamkeit beim Schalker Abstoß, erwischen die Gäste den Ball, können diesen aber nicht zum Ausgleich nutzen.

46. Minute: Schnell zu Beginn der zweiten Hälfte kann sich der frisch eingewechselte Wright gegen die Defensive von Sprockhövel durchsetzen und markiert das 2:0.

73. Minute: Da ist das 3:0! Kübler hämmert einen schönen Distanzschuss ins rechte Toreck.

Das sagt der Trainer

„Wir haben hier gleich wie die Feuerwehr losgelegt und früh das 1:0 gemacht “, gefiel Chef-Trainer Torsten Fröhling die Einstellung seines Teams zu Beginn der ersten Halbzeit. „In den ersten 25 Minuten waren die Gegner total nervös und kamen nicht ins Spiel. Danach aber kamen wir nicht mehr wirklich vor die Kiste und weil wir die übrigen Torchancen nicht nutzen konnten, dachte Sprockhövel, dass gegen uns noch was geht. Da haben wir uns dann in Schwierigkeiten gebracht, auch wenn die Gäste keine großen Tormöglichkeiten hatten“, resümierte Fröhling. Das Verhalten seiner Mannschaft wurde daraufhin in der Halbzeit angesprochen. „Die Botschaft war klar: Wir müssen zielstrebiger spielen. Dann haben wir nochmal mit zwei Toren nachgelegt und sind insgesamt total zufrieden über den Sieg. Vor allem sind solche Spiele unheimlich wichtig für die Defensive, die über die gesamte Spielzeit diszipliniert sein muss. Wenn in der Offensive versucht wird, schön zu spielen, viele Dribblings zustande kommen und dann aber ein Ball verloren geht, müssen die Hintermänner zu hundert Prozent da sein.“

Ausblick

Nächste Woche Sonntag (14.10., 15 Uhr) geht es für die U23 in der Oberliga Westfalen weiter: Auswärts tritt der S04 im Rahmen des 10. Spieltags beim TuS Erndtebrück an.

Aufstellung

Schalke: Ahlers – Plechaty, Schley, Wiemann, Carls – Fontein, Eggert, Kübler – Boujellab (76. Bingöl), Ceka (46. Wright), Firat (68. Liebnau)

Tore: 1:0 Fontein (4.), 2:0 Wright (46.), 3:0 Kübler (73.)

Das könnte dich auch interessieren

20190527 Torsten Fröhling U23

Torsten Fröhling: Euphorie aus dieser Saison in die Regionalliga mitnehmen

Der S04 ist wieder da: in der Regionalliga. Mit einem deutlichen 7:0 gegen die Sportfreunde Siegen machte die U23 den Aufstieg am Ostermontag frühzeitig perfekt, drei Spieltage später besiegelten sie die Meisterschaft. Am Ende weisen die Knappen nach 34 Spieltagen eine Bilanz von 27 Siegen, vier Remis und nur drei Niederlagen auf. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht der U23-Coach über die Herausforderungen der Mission Aufstieg, den Zusammenhalt der Mannschaft und die Regionalliga-Pläne.

20190526 U23 Christian Eggert

U23: Remis zum Abschluss einer überzeugenden Saison

Im letzten Pflichtspiel der Saison erspielte sich die königsblaue U23 am Sonntag (26.5.) ein Remis. Die Knappen gastierten am 34. Spieltag der Oberliga Westfalen beim ASC Dortmund – am Ende trennten sich die beiden Teams 1:1. Den Treffer für Schalke markierte Benedikt Zahn.

20190524 Björn Liebnau U23

U23: Zum Abschluss in Dortmund gut präsentieren

Zum Abschluss einer meisterlichen Saison bestreitet die königsblaue U23 ein Auswärtsspiel. Zu Gast sind die Knappen am Sonntag (26.5., 15 Uhr) während des 34. Spieltags in der Oberliga-Westfalen beim Tabellendritten ASC Dortmund.

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.