U23 feiert Heimsieg gegen Rot Weiss Ahlen

Verdienter Erfolg für die U23 der Knappen. Das Team von Chef-Trainer Onur Cinel setzte sich am Samstag (14.4.) mit 2:0 gegen Rot Weiss Ahlen durch und fuhr damit den dritten Sieg in Folge ein. Die Treffer für Königsblau erzielten Jonas Carls und Rene Klingenburg.

Dominante Schalker führen nach Durchgang eins

Schalke startete sehr aktiv in die Partie und nahm direkt das Heft in die Hand. Gleich zu Beginn startete Arnold Budimbu über links, steuerte aufs Tor zu, zielte aber links vorbei (3.). Anschließend suchte Benedikt Zahn den Abschluss. Ahlens Keeper parierte und den Abpraller setzte Patryk Dragon neben das Tor (5.). Der S04 hatte deutlich mehr Ballbesitz und setzte sich in der Hälfte der Gäste fest. Nach einer Ecke von Budimbu köpfte Zahn knapp am Tor vorbei (10.). Im Anschluss blieb Schalke die dominierende Mannschaft, jedoch ohne viel Zwingendes herauszuspielen.



Doch nach einem schönen öffnenden Pass auf Dragon legte der Mittelfeldmann von der linken Seite aus quer und Carls, der von rechts einlief, schob den Ball zur 1:0-Führung über die Linie (21.). Der S04 blieb am Drücker und erarbeitete sich nun auch Standard-Situationen. So gab es einen Freistoß links vor des Gegners Tor. Klingenburg legte sich die Kugel zurecht und verwandelte direkt zum 2:0 (38.). Kurz vor dem Pausenpfiff schlug Zahn noch eine schöne Flanke, die Shkemb Miftari am Tor vorbei köpfte, so dass es mit dem 2:0-Vorsprung in die Pause ging,

Gute Chancen in Halbzeit zwei

Auch nach dem Seitenwechsel konnten die Schalker der Partie ihren Stempel aufdrücken. Die erste Gute Chance hatte Tim Kallenbach, doch der Ahlener Keeper konnte parieren (50.). Auf der Gegenseite musste S04-Schlussmann Denis Wieszolek einmal eingreifen, als Andre Daniel Witt den Ball über einen Verteidiger hob und volley abschloss (56.). Auf der anderen Seite spielte sich Königsblau mehrere gute Kontersituationen heraus. So legte Carls quer auf Dragon, der am rechten Pfosten knapp verpasste (60.). Auch nach einem Freistoß verpasste Dragon per Kopf ganz knapp (65.). Einen weiteren Freistoß, der diesmal direkt ausgeführt wurde, schoss Budimbu übers Tor, so dass es letztlich bei einem verdienten 2:0-Erfolg blieb.

Entsprechend zufrieden war der Chef-Coach. „Wir entwickeln uns gut“, lobte Cinel. „Das bedeutet nicht, dass wir jetzt jedes Spiel gewinnen, aber wir treten besser auf, sind körperlicher, haben eine gewisse Ruhe – auch gegen Teams wie Ahlen oder Kaan-Marienborn, die eher über ihre Mentalität kommen.“ Gegen Ahlen sei noch viel Luft nach oben gewesen, vor allem in den Kontersituationen. Aber es war ein verdienter Sieg, über den wir uns freuen. Es ist nicht selbstverständlich in dieser Liga, solche Schritte zu machen. Einzelne Spieler machen gerade super Schritte nach vorne.

Aufstellung

Schalke: Wieszolek – Bitter, Weber, Karakas, Carls – Kallenbach, Dragon, Klingenburg (86. Schley), Budimbu – Zahn (78. Heiserholt), Miftari (72. Alawie)
Tore: 1:0 Carls (21.), 2:0 Klingenburg (38.)

Das könnte dich auch interessieren

20190423 Torsten Fröhling U23 Siegen

Torsten Fröhling: Weiterentwickeln und das Sieger-Gen einimpfen

Nach einem eindrucksvollen 7:0-Sieg gegen die Sportfreunde Siegen stand der königsblauen U23 am Ostermontag (22.4.) die Freude ins Gesicht geschrieben. Sechs Oberliga-Duelle haben die Knappen noch vor der Brust. Chef-Trainer Torsten Fröhling, Gerald Asamoah und Vizekapitän Philip Fontein zeigten sich auch nach Abpfiff entschlossen, die kommenden Partien bis zum letzten Spieltag mit viel Spielfreude und Engagement anzugehen.

190422_u23_gruppe

7:0 gegen Siegen - U23 feiert Regionalliga-Aufstieg

Es ist vollbracht! Mit einem eindrucksvollen 7:0-Heimsieg gegen die Sportfreunde Siegen hat die königsblaue U23 am Ostermontag (22.4.) sieben Spieltage vor Saisonende ihre Rückkehr in die Regionalliga West unter Dach und Fach gebracht. Die Treffer erzielten Ahmed Kutucu, Cedric Teuchert (je 2), Haji Wright, Richard Weber und Benedikt Zahn.

20190419 U23 Sandro Plechaty.jpg

U23: Wollen eine positive Reaktion zeigen

Nächster Matchball für die königsblaue U23: Sieben Spieltage vor Saisonende könnten die Knappen am Ostermontag (22.4., 15 Uhr) vor heimischer Kulisse den Aufstieg in die Regionalliga West festmachen. Nachdem der S04 zuletzt gegen den SV Schermbeck verlor, empfangen sie nun vier Tage später die Sportfreunde Siegen.

190418_u23_firat

U23 vergibt Matchball in Schermbeck

Acht Spieltage vor Saisonende hätte der königsblauen U23 beim Spiel beim SV Schermbeck ein Remis gereicht, um den Aufstieg in die Regionalliga West unter Dach und Fach zu bringen. Doch das Team von Chef-Trainer Torsten Fröhling unterlag mit 1:2 und vergab somit den ersten Matchball.