U23 holt einen Punkt in Holzwickede

Die königsblaue U23 verspielte am Sonntag (28.4.) in der Oberliga Westfalen gleich zweimal die Führung, am Ende stand ein 2:2. Gegen den Holzwickeder SC gingen die Knappen zunächst durch Philip Fontein in Führung, später verwandelte Nassim Boujellab einen Foulelfmeter.

Personal

Auf sechs Positionen baute das Trainergespann seine Startelf im Vergleich zum 7:0-Erfolg gegen Siegen um. Zwischen den Pfosten begann S04-Keeper Krystian Wozniak für Sören Ahlers. In der Abwehr starteten George Timotheou und Jonas Carls für Richard Weber und Björn Liebnau. Janis Grinbergs, Nassim Boujellab und Benedikt Zahn ersetzten Cedric Teuchert, Haji Wright und Ahmed Kutucu, die zuletzt in der U23 stürmten.

Spielverlauf

Der S04 kreierte schon früh gute Chancen und ging bereits nach einer Viertelstunde in Führung. Nach einer Ecke bekam Fontein die Kugel und markierte den Führungstreffer. Doch der Holzwickeder SC kämpfte aufopferungsvoll und konnte nach nur sieben weiteren Minuten den Ausgleich perfekt machen. In der 39. Minute kam dann Jason Ceka im Strafraum durch einen Gastgeber zu Fall und der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Boujellab legte sich die Kugel zurecht und traf zur erneuten Führung. Mit 2:1 gingen die Blau-Weißen in die Halbzeit. Auch nach der Pause hatten sie weiterhin mehr Ballbesitz und einige gute Möglichkeiten zu verzeichnen, konnten diese aber nicht nutzen. Der HSC nutzte hingegen einen Standard und glich in der 59. Minute zum 2:2 aus. In der letzten halben Stunde erzielten beide Teams keine weiteren Treffer und trennten sich nach 90 Minuten im Remis.

Szenen des Spiels

15. Minute: Tor für Königsblau! Grinbergs bringt einen Eckball auf Benedikt Zahn. Der Stürmer köpft, Fontein bekommt die Kugel und verwertet seine Chance zum 1:0.

22. Minute: Dominik Hanemann kommt im Schalker Strafraum zum Schuss und markiert den Ausgleich.

32. Minute: Nachdem Fontein im Zentrum gefoult wurde, bringt Sandro Plechaty einen direkten Freistoß auf das Tor der Gastgeber. Keeper Beinsen verhindert den Treffer.

39. Minute: Ein langer Ball von Fontein erreicht Ceka, der in den Sechzehner läuft. Ein Gegner bringt ihn zu Fall und der Schiedsrichter entscheidet auf Elfmeter. Boujellab verwandelt mit rechts – 2:1!

59. Minute: 2:2. Sebastian Hahne bringt einen Freistoß von links außen in den Strafraum. Mirco Gohr steht passend und köpft zum erneuten Ausgleich.

Das sagt der Trainer

„Es war klar, dass es nach einem Aufstieg und einer so überzeugenden Leistung schwer werden wird, in Holzwickede zu spielen“, sagte Chef-Trainer Torsten Fröhling nach Abpfiff. „Holzwickede braucht die Punkte im Abstiegskampf und hat demnach aufopferungsvoll gekämpft.“ Die Platzbedingungen und das Stadion seien gut gewesen. Hingegen bemängelte Fröhling bei ein paar Akteuren die spielerische Leistung. „Das kreide ich mir aber auch selbst an und hätte bei der Aufstellung anders reagieren müssen. Wir sind zwar gut mit 1:0 in Führung gegangen, haben aber generell zu kompliziert und wenig über die Außenbahnen gespielt.“ Die Chancen habe sein Team ebenfalls nicht genutzt. „Wir haben bei vielen, vielen Möglichkeiten den letzten Pass nicht vollendet. Hatten Stellungsfehler und kein gutes Zweikampfverhalten und so zweimal den Ausgleich kassiert.“ Genug Chancen, um das Spiel zu gewinnen, seien vorhanden gewesen. „Wir hatten mehr Ballbesitz und die besseren Möglichkeiten, aber trotzdem müssen wir uns hier anders präsentieren.“

Ausblick

Für die Schalker Zweitvertretung geht es nächste Woche Samstag (4.5., 14 Uhr) in der Oberliga Westfalen weiter: Die Knappen empfangen dann den FC Gütersloh vor heimischer Kulisse.

Aufstellung

Schalke: Wozniak – Plechaty, Schley, Timotheou (58. Wiemann), Carls – Fontein, Langer (81. Heiserholt) – Boujellab, Ceka, Grinbergs (67. Firat), Zahn
Tore: 0:1 Fontein (15.), 1:1 Hanemann (24.), 1:2 Boujellab (39./FE), 2:2 Gohr (59.)

Das könnte dich auch interessieren

20190527 Torsten Fröhling U23

Torsten Fröhling: Euphorie aus dieser Saison in die Regionalliga mitnehmen

Der S04 ist wieder da: in der Regionalliga. Mit einem deutlichen 7:0 gegen die Sportfreunde Siegen machte die U23 den Aufstieg am Ostermontag frühzeitig perfekt, drei Spieltage später besiegelten sie die Meisterschaft. Am Ende weisen die Knappen nach 34 Spieltagen eine Bilanz von 27 Siegen, vier Remis und nur drei Niederlagen auf. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht der U23-Coach über die Herausforderungen der Mission Aufstieg, den Zusammenhalt der Mannschaft und die Regionalliga-Pläne.

20190526 U23 Christian Eggert

U23: Remis zum Abschluss einer überzeugenden Saison

Im letzten Pflichtspiel der Saison erspielte sich die königsblaue U23 am Sonntag (26.5.) ein Remis. Die Knappen gastierten am 34. Spieltag der Oberliga Westfalen beim ASC Dortmund – am Ende trennten sich die beiden Teams 1:1. Den Treffer für Schalke markierte Benedikt Zahn.

20190524 Björn Liebnau U23

U23: Zum Abschluss in Dortmund gut präsentieren

Zum Abschluss einer meisterlichen Saison bestreitet die königsblaue U23 ein Auswärtsspiel. Zu Gast sind die Knappen am Sonntag (26.5., 15 Uhr) während des 34. Spieltags in der Oberliga-Westfalen beim Tabellendritten ASC Dortmund.

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.