U23: In Ennepetal in der Spur bleiben

Englische Woche für die U23: Am Mittwoch (18.4., 19.30 Uhr) gastiert der FC Schalke 04 bei TuS Ennepetal. Dieses Duell wurde bereits zwei Mal witterungsbedingt abgesagt, kann nun aber nachgeholt werden. Nach zuletzt zwei drei Siegen in Folge will die Mannschaft von Chef-Trainer Onur Cinel die Serie nun fortsetzen – wohlwissend, dass es keine leichte Aufgabe werden wird.

Die Lage auf Schalke

Schalke ist seit nunmehr fünf Partien ungeschlagen, hat vier Spiele davon gewonnen, drei davon in Folge. Damit sind die Knappen in einer aufgrund von zahlreichen Spielabsagen noch immer nicht vollends aussagekräftigen Tabelle auf Rang fünf vorgerückt und haben 37 Zähler aus 23 Partien auf dem Konto.

Personal

Phil Halbauer fehlt langzeitverletzt. Zudem fällt Janis Grinbergs aufgrund einer Blessur am Knie mindestens zwei Wochen aus. Hinter dem Einsatz von Tim Kallenbach steht ein Fragezeichen, da er zurzeit an Problemen am Schambein laboriert.

Das ist der Gegner

Ennepetal wird von Jörg Behnert trainiert, der in der vergangenen Spielzeit noch als Coach in der Knappenschmiede aktiv war. „Ein guter Trainer und eine Mannschaft, die Fußball spielen will und kann“, beschreibt Cinel. Das Team rangiert auf Platz 15 (18 Punkte, 20 Spiele), hatte anfangs mit Verletzungspech zu kämpfen, sich inzwischen aber stabilisiert. Als Beispiel: Gegen Haltern, Stammgast im oberen Drittel, zeigte Ennepetal eine gute Leistung, führte und musste sich erst in der Nachspielzeit 1:2 unglücklich geschlagen geben. Insgesamt sei der Gegner schwer einzuschätzen, agiere variabel in unterschiedlichen Systemen. Cinel: „Man weiß nicht so genau, was einen erwartet.“

Das sagt der Trainer

In dieser „intensiven Woche“ will Cinel mit seinen Mannen „alles raushauen“. Der Coach: „Jedes Spiel ist eine Prüfung für uns. Wir wollen den Auftrieb mitnehmen, spielerisch überzeugen und in der Spur bleiben. Dafür müssen wir an unser Limit gehen. Wenn das gelingt, können wir ein gute Ergebnis einfahren.“

Das könnte dich auch interessieren

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.

20190517 U23 Philip Fontein

U23 vor letztem Heimspiel: Mit einer guten Leistung bei den Fans bedanken

Ein letztes Mal in dieser Saison läuft die königsblaue Zweitvertretung im Schatten der VELTINS-Arena auf. Während des 33. Spieltags in der Oberliga-Westfalen empfangen die Knappen am Sonntag (19.5., 15 Uhr) den Tabellenvierten Westfalia Rhynern vor heimischer Kulisse.

20190516 U23 Benedikt Zahn

U23 dreht Spitzenspiel in Haltern

Obwohl die königsblaue U23 den Aufstieg in die Regionalliga West und die Meisterschaft bereits perfekt machen konnte, bewies das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling erneut eine gute Einstellung. Im Spitzenduell am Mittwochabend (15.5.) drehten die Knappen durch einen Elfmeter von Haji Wright und einen Distanzschuss von Benedikt Zahn die Partie, nachdem sie schon früh gegen den Tabellenzweiten TuS Haltern in Rückstand geraten waren.

20190514 U23 Christian Eggert.jpg

U23 trifft im Spitzenspiel auf den TuS Haltern

Nachdem die königsblaue U23 die Meisterschaft in der Oberliga Westfalen unter Dach und Fach gebracht hat, muss das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling noch drei Partien in der laufenden Saison absolvieren. Im Nachholspiel treffen die Knappen am Mittwoch (15.5., 18.30 Uhr) auswärts auf den Tabellenzweiten TuS Haltern.