U23: In Hamm offensive Entwicklung zeigen

Heimspiel für die U23: Am Sonntag (25.2., 15.30 Uhr) empfängt der S04 im Schatten der VELTINS-Arena die Hammer SpVg. Nach der Niederlage in Lippstadt wollen die Königsblauen gegen einen starken Kontrahenten nun vor allem offensiv ihr Können unter Beweis stellen.

Die Lage auf Schalke

Nach einer starken Vorbereitung musste sich Schalke am vergangenen Wochenende beim SV Lippstadt mit 0:1 geschlagen geben. „Wir wissen, dass es kein gutes Spiel war“, sagt Chef-Trainer Onur Cinel. Seine Mannschaft befindet sich damit auf Platz neun und hat weiterhin 20 Zähler (nach 14 Partien) auf dem Konto. In beide Richtungen ist die Tabelle allerdings noch kompakt, die Teams liegen eng beieinander.

Personal

Personell sieht es im Großen und Ganzen gut aus. Einziger Ausfall: Phil Halbauer, der sich im Training verletzte.

Das ist der Gegner

Hamm ist direkter Tabellennachbar der Knappen. Als Tabellenzehnter hat die Spielvereinigung 19 Punkte gesammelt, allerdings auch zwei Duelle weniger absolviert als Schalke. „Das ist eine starke Mannschaft, die aufsteigen will“, erklärt Cinel, sie agiere sehr kompakt und diszipliniert. Und vorne warten Könner wie die Ex-Schalker David Loheider und Pascal Schmidt, der sich Hamm im Winter angeschlossen hat. Cinel: „Es wird eine enge Partie, ähnlich wie im Hinspiel.“ Damals unterlag Königsblau knapp mit 0:1.

Das sagt der Trainer

„Wir müssen besser spielen“, betont Cinel im Rückblick auf die Partie in Lippstadt. „Wir haben uns in der Vorbereitung eigentlich gut entwickelt im Offensivbereich.“ Das wolle sein Team nun zeigen und in einen „offensiven Flow“ kommen.

Spielort

Kunstrasenplatz am Parkstadion
Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen

So lief das Hinspiel

Hammer SpVg – FC Schalke 04 1:0
27. August 2017

Hamm: Peters – Eickhoff, Kröner, Kljajic, Franke ¬- Tia (90. Nölle), Bezhaev, Kisker, Pihl – Wassinger (67. Ekici), Loheider (78. Przybilla)
Schalke: Wieszolek – Bitter, Schley, Weber, Carls (75. Bohnert) – Grinbergs (46. Ademoglu), Klingenburg, Dragon, Budimbu – Embolo (69. Zahn), Alawie
Tor: 1:0 Bitter (13., Eigentor)
Zuschauer: 1100
Spielbericht

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

20190527 Torsten Fröhling U23

Torsten Fröhling: Euphorie aus dieser Saison in die Regionalliga mitnehmen

Der S04 ist wieder da: in der Regionalliga. Mit einem deutlichen 7:0 gegen die Sportfreunde Siegen machte die U23 den Aufstieg am Ostermontag frühzeitig perfekt, drei Spieltage später besiegelten sie die Meisterschaft. Am Ende weisen die Knappen nach 34 Spieltagen eine Bilanz von 27 Siegen, vier Remis und nur drei Niederlagen auf. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht der U23-Coach über die Herausforderungen der Mission Aufstieg, den Zusammenhalt der Mannschaft und die Regionalliga-Pläne.

20190526 U23 Christian Eggert

U23: Remis zum Abschluss einer überzeugenden Saison

Im letzten Pflichtspiel der Saison erspielte sich die königsblaue U23 am Sonntag (26.5.) ein Remis. Die Knappen gastierten am 34. Spieltag der Oberliga Westfalen beim ASC Dortmund – am Ende trennten sich die beiden Teams 1:1. Den Treffer für Schalke markierte Benedikt Zahn.

20190524 Björn Liebnau U23

U23: Zum Abschluss in Dortmund gut präsentieren

Zum Abschluss einer meisterlichen Saison bestreitet die königsblaue U23 ein Auswärtsspiel. Zu Gast sind die Knappen am Sonntag (26.5., 15 Uhr) während des 34. Spieltags in der Oberliga-Westfalen beim Tabellendritten ASC Dortmund.

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.