U23 kassiert zweite Saisonniederlage

Die Serie ist gerissen. Im letzten Spiel der Hinrunde musste die königsblaue U23 am Sonntag (9.12.) nach zwölf Siegen in Folge eine Niederlage hinnehmen. Das Team unterlag dem ASC Dortmund mit 0:3.

Personal

Im Vergleich zum 3:0-Erfolg im Spitzenspiel gegen Westfalia Rhynern am vergangenen Wochenende veränderte Chef-Trainer Torsten Fröhling seine Startelf auf zwei Positionen. Haji Wright und Nassim Boujellab rückten für Nick Taitague und Benedikt Zahn in die Anfangsformation.

Spielverlauf

Die Partie begann sehr munter mit zahlreichen Offensivaktionen beider Teams. In der Anfangsphase konnte sich aber keine der beiden Mannschaften für ihr Engagement belohnen. Doch dann zappelte der Ball im Netz des Schalker Tores, nachdem der ASC einen Angriff gut zu Ende gespielt hatte. In den letzten 20 Minuten vor der Pause die Knappen im Rahmen einer Schlussoffensive, sich in der gegnerischen Hälfte festzusetzen, um Chancen zu kreieren. Allerdings sprangen keine hochkarätigen Möglichkeiten dabei heraus. Der ASC lauerte stets auf Konter, die die Schalker Defensive aber ein ums andere Mal vereiteln konnte. Nach dem Seitenwechsel bewiesen die Gäste die deutlich bessere Chancenverwertung und schraubten das Ergebnis in die Höhe. Schalke warf am Ende noch einmal alles nach vorn, konnte aber in der Schlussphase keinen Treffer mehr erzielen.

Szenen des Spiels

3. Minute: Serdar Bingöl setzt sich auf links durch und sucht Wright. Dessen Schuss wird in der Box geblockt.

4. Minute: Chance für die Gäste. Eine Flanke von der rechten Seite landet bei Maximilian Podehl, der das Schalker Tor jedoch um ein paar Meter verfehlt.

6. Minute: Daniel Schaffer spielt auf Ermias Simatos, der freistehend rechts am Sechzehner über das S04-Gehäuse zielt.



9. Minute: Janis Grinbergs startet auf links, findet eine Lücke und bedient Philip Fontein, dessen Schuss ebenfalls über das Tor geht.

11. Minute: Sandro Plechaty startet über rechts und sucht den Abschluss, doch der Dortmunder Keeper pariert seinen Schuss.

14. Minute: Plechaty marschiert erneut über rechts und kann nur durch ein Foul gestoppt werden. Christian Eggert legt sich den Ball zum Freistoß bereit. Diesen bringt er auf Fontein, der das Tor des ASC knapp verfehlt.

17. Minute: Kevin Brümmer kann zentral in den Sechzehner eindringen, doch sein Schuss landet direkt in den Armen von Wozniak.

24. Minute: 1:0 für den ASC Dortmund! Podehl setzt sich auf rechts durch und versenkt den Ball im langen Eck.

50. Minute: Wright schickt Bingöl auf rechts. Seine Flanke köpft Nassim Boujellab über das Tor.

63. Minute: Ermias Simator vollendet einen Angriff mit dem 2:0 für Dortmund.



64. Minute: Christian Eggert bringt eine Ecke herein. Grinbergs trifft freistehend neben das Tor.

75. Minute:
Eggert flankt in den Sechzehner, aber Keeper Jan Held kommt Jason Ceka zuvor.

79. Minute: Brümmer setzt sich im Strafraum durch und zieht ab. Sein Schuss wird abgefälscht und schlägt zum 3:0-Endstand im Schalker Tor ein.

Das sagt der Trainer

„Die Niederlage nehme ich auf meine Kappe, da ich unbedingt wollte, dass wir auf Kunstrasen spielen“, erklärte Fröhling nach dem Schlusspfiff. „Und wir haben gedacht, unter dieser Voraussetzung würde der Ball noch besser laufen, nun könnten wir in quasi ins Tor tragen. Das war dann schon wieder Jugendfußball.“ Vermutlich hätten sein Team noch drei weitere Stunden spielen können und hätte dabei keine Tore erzielt, vermutete der Fußballlehrer. „Solche Spiele gibt es. Wir haben eine richtig gute Hinserie gespielt, darüber darf diese Partie nicht hinwegtäuschen.“ Wenn man aus diesem Spiel wieder die richtigen Dinge mitnehme und daraus lerne, sei es in Ordnung. „Von uns war es gegen den ASC einfach zu wenig. Unsere Fehler sind bestraft worden und offensiv waren wir nicht konsequent.“

Ausblick

Noch vor der Winterpause startet die königsblaue U23 in die Rückrunde. Auch hier wartet ein Heimspiel auf die Elf von Trainer Fröhling. Das Team empfängt am Samstag (15.12., 14.30 Uhr) Westfalia Herne.

Aufstellung

Schalke: Wozniak – Plechaty, Schley, Timotheou, Bingöl (72. Firat) – Fontein (55. Zahn), Eggert, Boujellab – Wright, Ceka, Grinbergs (72. Taitague)
Tore: 0:1 Podehl (24.), 0:2 Simatos (63.), 0:3 Brümmer (79.)

Das könnte dich auch interessieren

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.

20190517 U23 Philip Fontein

U23 vor letztem Heimspiel: Mit einer guten Leistung bei den Fans bedanken

Ein letztes Mal in dieser Saison läuft die königsblaue Zweitvertretung im Schatten der VELTINS-Arena auf. Während des 33. Spieltags in der Oberliga-Westfalen empfangen die Knappen am Sonntag (19.5., 15 Uhr) den Tabellenvierten Westfalia Rhynern vor heimischer Kulisse.

20190516 U23 Benedikt Zahn

U23 dreht Spitzenspiel in Haltern

Obwohl die königsblaue U23 den Aufstieg in die Regionalliga West und die Meisterschaft bereits perfekt machen konnte, bewies das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling erneut eine gute Einstellung. Im Spitzenduell am Mittwochabend (15.5.) drehten die Knappen durch einen Elfmeter von Haji Wright und einen Distanzschuss von Benedikt Zahn die Partie, nachdem sie schon früh gegen den Tabellenzweiten TuS Haltern in Rückstand geraten waren.

20190514 U23 Christian Eggert.jpg

U23 trifft im Spitzenspiel auf den TuS Haltern

Nachdem die königsblaue U23 die Meisterschaft in der Oberliga Westfalen unter Dach und Fach gebracht hat, muss das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling noch drei Partien in der laufenden Saison absolvieren. Im Nachholspiel treffen die Knappen am Mittwoch (15.5., 18.30 Uhr) auswärts auf den Tabellenzweiten TuS Haltern.