U23 mit drittem Sieg im dritten Spiel

Es läuft derzeit bei der königsblauen U23. Das Team von Chef-Trainer Torsten Fröhling hat einen mustergültigen Start in die Oberliga-Saison hingelegt und konnte im dritten Spiel den dritten Sieg einfahren. 4:1 hieß es am Ende bei der Zweitvertretung des SC Paderborn 07. Die Tore für Königsblau erzielten Philip Fontein, Sandro Plechaty, Benedikt Zahn und Nassim Boujellab.

Personal

Der Chef-Trainer vertraute der gleichen Startelf wie im zurückliegenden Heimspiel gegen den FC Eintracht Rheine. Allerdings war er aufgrund einer Verletzung von Serdar Bingöl, die sehr schmerzhaft, aber wohl nicht langwierig ist, bereits nach 17 Minuten zum ersten Wechsel gezwungen und brachte Björn Liebnau.

Spielverlauf

Auf einem sehr weichen Untergrund kamen die Knappen hervorragend in die Partie und führten bereits nach sechs Minuten mit 2:0. Doch dann war das Team vor allem im Zentrum zu verspielt und ihm unterliefen zu viele einfache Ballverluste. Nach einem Stellungsfehler in der Defensive ahndete der Schiedsrichter ein vermeintliches Foul mit einem Strafstoß, durch den die Gastgeber auf 1:2 herankamen. In der zweiten Hälfte agierten die Knappen deutlich zielstrebiger, bestachen mit Engagement und Laufbereitschaft und krönten eine tolle Mannschaftsleistung mit zwei weiteren Treffern.

Szenen des Spiels

2. Minute: Durch einen wuchtigen Distanzschuss bringt Fontein den S04 mit 1:0 in Führung. Die Vorarbeit lieferten Jonas Carls und Sandro Plechaty.

6. Minute: Eine Offensivaktion der Knappen über die rechte Seite vollendet Plechaty mit dem Treffer zum 2:0.



20. Minute: Nach einem vermeintlichen Foulspiel von Boujellab verwandelt Schindler den Foulelfmeter zum 1:2-Anschlusstreffer.

68. Minute: Boujellab passt auf Zahn, der im Strafraum lauert und zum 3:1 aus Schalker Sicht trifft.

74. Minute:
Der eingewechselte Janis Grinbergs legt vor für Boujellab. Dieser kommt im Sechzehner zum Abschluss und verwandelt zum 4:1-Endstand.

Das sagt der Trainer

schnell durch einfaches und zielstrebiges Gegenpressing das 2:0 nachgelegt“, blickte der Chef-Coach auf die Partie zurück. Manchmal jedoch sei so eine frühe Führung gefährlich, nämlich dann, wenn man denke, das Spiel gehe automatisch so weiter. „Wir waren zu verspielt, haben zu kompliziert agiert. Das müssen wir in den nächsten Partien verbessern“, so Fröhling. „In der Halbzeit haben wir das angesprochen und danach zum Glück schnell abgestellt.“ Im zweiten Durchgang habe Paderborn auf einmal zu kompliziert agiert, der S04 dafür geradliniger. „Dann haben wir im richtigen Moment die Tore erzielt. Heute hat es einfach Spaß gemacht“, resümierte der Fußballlehrer.

Ausblick

Für die U23 geht es am kommenden Wochenende ebenfalls am Samstag (1.9., 15 Uhr) weiter. Zu Gast auf Schalke ist dann der 1. FC Gievenbeck.

Aufstellung

Schalke: Ahlers – Bingöl (17. Liebnau), Schley, Timotheou, Carls – Fontein, Eggert, Kübler (65. Grinbergs) – Boujellab, Zahn (71. Firat), Plechaty
Tore: 0:1 Fontein (2.), 0:2 Plechaty (6.), 1:2 Schindler (20./FE), 1:3 Zahn (68.), 1:4 Boujellab (74.)

Das könnte dich auch interessieren

190422_u23_gruppe

7:0 gegen Siegen - U23 feiert Regionalliga-Aufstieg

Es ist vollbracht! Mit einem eindrucksvollen 7:0-Heimsieg gegen die Sportfreunde Siegen hat die königsblaue U23 am Ostermontag (22.4.) sieben Spieltage vor Saisonende ihre Rückkehr in die Regionalliga West unter Dach und Fach gebracht. Die Treffer erzielten Ahmed Kutucu, Cedric Teuchert (je 2), Haji Wright, Richard Weber und Benedikt Zahn.

20190419 U23 Sandro Plechaty.jpg

U23: Wollen eine positive Reaktion zeigen

Nächster Matchball für die königsblaue U23: Sieben Spieltage vor Saisonende könnten die Knappen am Ostermontag (22.4., 15 Uhr) vor heimischer Kulisse den Aufstieg in die Regionalliga West festmachen. Nachdem der S04 zuletzt gegen den SV Schermbeck verlor, empfangen sie nun vier Tage später die Sportfreunde Siegen.

190418_u23_firat

U23 vergibt Matchball in Schermbeck

Acht Spieltage vor Saisonende hätte der königsblauen U23 beim Spiel beim SV Schermbeck ein Remis gereicht, um den Aufstieg in die Regionalliga West unter Dach und Fach zu bringen. Doch das Team von Chef-Trainer Torsten Fröhling unterlag mit 1:2 und vergab somit den ersten Matchball.

20190417 Benedikt Zahn U23

U23: Duell gegen Schermbeck eine Charakterfrage

28. Spieltag in der Oberliga Westfalen: Die königsblaue U23 muss am Donnerstagabend (18.4., 18.30 Uhr) auswärts beim SV Schermbeck ran. Punkten die Knappen, könnte das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling den Aufstieg in die Regionalliga perfekt machen.