U23: Mit Erfolgserlebnis in die Winterpause

Die U23 hat eine Reaktion gezeigt. Eine Woche nach dem 0:3 gegen den ASC Dortmund drehte das Team am Samstag (15.12.) die Partie gegen Westfalia Herne nach zwischenzeitlichem 0:1-Rückstand und gewann am Ende verdient mit 3:1. Die Treffer für den S04 erzielten Philip Fontein, Benedikt Zahn und Nassim Boujellab.

Personal

Fröhling veränderte seine Startelf im vergleich zum zurückliegenden Wochenende auf vier Positionen. Serdar Bingöl, Jason Ceka, Haji Wright (im Profi-Kader), und Christian Eggert (gesperrt) waren nicht dabei, dafür rückten Björn Liebnau, Marcel Langer, Nick Taitague und Benedikt Zahn ins Aufgebot.

Spielverlauf

Die robust auftretenden Gäste aus Herne kamen besser in eine umkämpfte Partie, erspielten sich die ersten Chancen und belohnten sich mit einer frühen Führung. Doch etwa nach der Hälfte des ersten Durchgangs kämpften sich die Knappen zurück und setzten ihrerseits Ausrufezeichen. Resultat waren Chancen, Standards und letztlich auch der Ausgleich für den S04. Dieser konnte in der zweiten Halbzeit noch einmal aufdrehen und drehte das Spiel.

Szenen des Spiels

4. Minute: Westfalia Herne schlägt eine Flanke von der rechten Seite. Felix Fuchs gibt am langen Pfosten einen Kopfball ab, verfehlt jedoch sein Ziel.



6. Minute: Gianluca Marzullo gibt einen Distanzschuss ab, den S04-Keeper Krystian Wozniak entschärfen kann.

7. Minute:
Nach einem Zuspiel von der rechten Seite kann Ilias Anan den Ball im Schalker Tor unterbringen.

15. Minute: Mit einem zweiten Ball nach einem Freistoß verfehlt Fontein das gegnerische Gehäuse nur knapp.

29. Minute: Fontein bringt eine Ecke von der linken Seite herein, Zahn steigt höher als alle anderen Spieler, setzt seinen Kopfball jedoch am Tor vorbei.

30. Minute: Zahn legt von der linken Seite quer auf Taitague, der jedoch am rechten Pfosten ganz knapp am Ball vorbei rutscht.

33. Minute:
Es gibt Freistoß für die Knappen. Herne entscheidet sich für eine Ein-Mann-Mauer. Fontein verwandelt diese Standard-Situation direkt aus halblinker Position, indem er den Ball flach ins linke untere Eck schießt.

58. Minute: Boujellab gibt einen Distanzschuss ab, den Gäste-Keeper Ricardo Seifried entschärfen kann.

69. Minute: Zahn zieht wie aus dem Nichts einfach mal ab und trifft zum 2:1 für die Gastgeber.

76. Minute: Nächste riesige Chance für Königsblau. Taitague flankt von der linken Seite, Boujellab köpft und Seifried kann den Ball gerade noch aus der Gefahrenzone zur Ecke fausten.

87. Minute: Diesmal kann Seifried Boujellab nur durch ein Foulspiel stoppen, welches Schiedsrichter Felix Weller mit einem Strafstoß ahndet. Der Gefoulte tritt selbst an und verwandelt zum 3:1-Endstand. 


Das sagt der Trainer

„Ich bin unheimlich stolz darauf, dass die Mannschaft nach dem 0:3 gegen den ASC Dortmund in der vergangenen Woche so eine Reaktion gezeigt hat“, erklärte Chef-Trainer Torsten Fröhling nach dem Schlusspfiff. Der Rückstand sei verdient gewesen. „Offensiv haben wir es im ersten Durchgang ganz ordentlich gemacht, aber defensiv waren wir nicht mutig genug, hatten zu viel Respekt und haben dadurch ein paar Fehler gemacht.“ Doch es sei gelungen, das in der zweiten Halbzeit abzustellen. „Das war eine riesige Steigerung“, lobte der Chef-Coach. Der einzige Vorwurf, den man seiner Mannschaft könne, sei, dass sie ihre Konter nicht sauber zu Ende gespielt habe.

Ausblick

Die U23 verabschiedet sich als Spitzenreiter der Oberliga Westfalen in die wohlverdiente Winterpause.

Aufstellung

Schalke: Wozniak – Liebnau, Schley, Timotheou, Plechaty – Langer, Boujellab, Fontein (89. Halbauer), Grinbergs (68. Firat) – Taitague (83. Wiemann), Zahn
Tore: 0:1 Anan (7.), 1:1 Fontein (33.), 2:1 Zahn (69.), 3:1 Boujellab (87.)

Das könnte dich auch interessieren

20190524 Björn Liebnau U23

U23: Zum Abschluss in Dortmund gut präsentieren

Zum Abschluss einer meisterlichen Saison bestreitet die königsblaue U23 ein Auswärtsspiel. Zu Gast sind die Knappen am Sonntag (26.5., 15 Uhr) während des 34. Spieltags in der Oberliga-Westfalen beim Tabellendritten ASC Dortmund.

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.

20190517 U23 Philip Fontein

U23 vor letztem Heimspiel: Mit einer guten Leistung bei den Fans bedanken

Ein letztes Mal in dieser Saison läuft die königsblaue Zweitvertretung im Schatten der VELTINS-Arena auf. Während des 33. Spieltags in der Oberliga-Westfalen empfangen die Knappen am Sonntag (19.5., 15 Uhr) den Tabellenvierten Westfalia Rhynern vor heimischer Kulisse.

20190516 U23 Benedikt Zahn

U23 dreht Spitzenspiel in Haltern

Obwohl die königsblaue U23 den Aufstieg in die Regionalliga West und die Meisterschaft bereits perfekt machen konnte, bewies das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling erneut eine gute Einstellung. Im Spitzenduell am Mittwochabend (15.5.) drehten die Knappen durch einen Elfmeter von Haji Wright und einen Distanzschuss von Benedikt Zahn die Partie, nachdem sie schon früh gegen den Tabellenzweiten TuS Haltern in Rückstand geraten waren.