U23: Mit Zusammenhalt und Griffigkeit zum Ziel

Nachholspiel in der Oberliga Westfalen: Die königsblaue U23 empfängt am Mittwoch (2.5., 18.30 Uhr) die TSG Sprockhövel auf dem Vereinsgelände und holt damit die Partie aus der Hinrunde nach. Beide Teams werden sich am 27. Mai, dem letzten Spieltag in der Meisterschaft erneut gegenüberstehen.

Die Lage auf Schalke

Zuletzt gab es für Königsblau fünf Siege und nur eine sehr ärgerliche Niederlage beim TuS Ennepetal. Doch die Formkurve zeigt nach oben, zumal die Schalker am vergangenen Spieltag beim 1:0-Erfolg bei Westfalia Herne mit einer tollen Teamleistung die Ausfälle von Tim Kallenbach und Rene Klingenburg und damit von zwei absoluten Leistungsträgern der Vorwochen kompensieren konnten.

Personal

AKtuell stehen den Schalkern nur 13 Feldspieler zur Verfügung. Verzichten muss Chef-Trainer Onur Cinel neben  den beiden verletzten Spielern Phil Halbauer und Janis Grinbergs weiterhin auf Rene Klingenburg und Tim Kallenbach. Ebenfalls werden der rotgesperrte Richard Weber und der gelbgesperrte Patryk Dragon aussetzen müssen.

Das ist der Gegner

Die TSG Sprockhövel ist mit neun Siegen, sechs Unentschieden und zehn Niederlagen Tabellenzehnter in der Oberliga Westfalen. Drei der zurückliegenden vier Partien konnte die TSG für sich entscheiden. Darunter gab es einen 1:0-Heimerfolg gegen TuS Haltern. „Unser Gegner ist sehr selbstbewusst“, erklärt der Chef-Coach. „Sprockhövel hatte in dieser Saison eine brutale Verletztenphase. Nun sind alle wichtigen Spieler wieder an Bord.“ Gerade in der Offensive sei das Team super besetzt. „Sie sind gut drauf und wären mit dem Kader, den sie jetzt zur Verfügung haben, sicherlich auch Aufstiegsaspirant gewesen.“

Das sagt der Trainer

„Wir müssen die Intensität hochhalten und weiterhin gut verteidigen“, appelliert Onur Cinel. Außerdem müsse sein Team offensiv effektiver sein. „Dafür müssen wir unsere Konter besser nutzen.“ Außerdem gelte es, erneut einen großen Zusammenhalt zu zeigen und griffig zu bleiben.

Spielort

Rasenplatz 7 am Parkstadion
Ernst-Kuzorra-Weg
45891 Gelsenkirchen

Das könnte dich auch interessieren

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.

20190517 U23 Philip Fontein

U23 vor letztem Heimspiel: Mit einer guten Leistung bei den Fans bedanken

Ein letztes Mal in dieser Saison läuft die königsblaue Zweitvertretung im Schatten der VELTINS-Arena auf. Während des 33. Spieltags in der Oberliga-Westfalen empfangen die Knappen am Sonntag (19.5., 15 Uhr) den Tabellenvierten Westfalia Rhynern vor heimischer Kulisse.

20190516 U23 Benedikt Zahn

U23 dreht Spitzenspiel in Haltern

Obwohl die königsblaue U23 den Aufstieg in die Regionalliga West und die Meisterschaft bereits perfekt machen konnte, bewies das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling erneut eine gute Einstellung. Im Spitzenduell am Mittwochabend (15.5.) drehten die Knappen durch einen Elfmeter von Haji Wright und einen Distanzschuss von Benedikt Zahn die Partie, nachdem sie schon früh gegen den Tabellenzweiten TuS Haltern in Rückstand geraten waren.

20190514 U23 Christian Eggert.jpg

U23 trifft im Spitzenspiel auf den TuS Haltern

Nachdem die königsblaue U23 die Meisterschaft in der Oberliga Westfalen unter Dach und Fach gebracht hat, muss das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling noch drei Partien in der laufenden Saison absolvieren. Im Nachholspiel treffen die Knappen am Mittwoch (15.5., 18.30 Uhr) auswärts auf den Tabellenzweiten TuS Haltern.