U23: Mutig spielen und sich weiterentwickeln

Nach dem erfolgreichen Start in die Oberliga Westfalen mit dem 4:1-Auswärtserfolg bei Westfalia Herne empfängt die königsblaue U23 bereits am Freitagabend (17.8., 19 Uhr) Eintracht Rheine.

Die Lage auf Schalke

Der S04 ist mit einem 4:1 bei Westfalia Herne in die neue Saison gestartet. Das Spiel hat Chef-Trainer Torsten Fröhling gemeinsam mit seinem Team in einer Videoanalyse aufgearbeitet. „Wir wollten sehen, wie wir verschieben, wie wir laufen, was wir für einfache Fehler machen, aber auch, was schon gut ist“, erklärte er. Aus dem Herne-Spiel nehme man mit, dass es das erste Ligaspiel war, dass eine gereizte Stimmung herrschte und dass es Herne darum ging, den jungen Spielern den Schneid abzukaufen. „Aber die Jungs sind wieder aufgestanden, haben selbst ausgeteilt und sind dann zum Fußballspielen gekommen“, erkannte der Fußballlehrer an. „In der ersten Halbzeit sind uns noch zu viele einfache Fehler unterlaufen. Aber im ersten Spiel kann noch nicht alles klappen. Entscheidend war, dass die Spieler es angenommen haben, denn Fehler sind erlaubt.“ Daran schließt sich auch der Appell des Coaches an: „Die Jungs sollen trotzdem mutig weiterspielen und sich weiterentwickeln.“

Personal

Der Einsatz von Haji Wright (Muskelfaserriss) ist fraglich, ebenso wird sich kurzfristig entscheiden, ob Donis Avdijaj zur Verfügung steht. Dafür ist Björn Liebnau wieder mit dabei. Nick Taitague, der wieder voll im Training war, hat indes unter der Woche einen Schlag abbekommen. Bei ihm gilt es abzuwarten. Richard Weber ist nach überstandener Verletzung wieder ins Training eingestiegen, kommt aber noch nicht in Frage.

Das ist der Gegner

Eintracht Rheine hat zum Saisonauftakt ebenfalls einen Erfolg verbuchen können. Das Team gewann vor heimischer Kulisse mit 5:3 gegen die Zweitvertretung des SC Paderborn. „Sie werden Fußball spielen wollen, vor allem über Steffen Menke und Omar Guetat. Timo Scherping ist zudem ein gefährlicher und großer Spieler.“ Philip Fontein, der in der vergangenen Saison noch für Rheine gespielt hat, trägt inzwischen das königsblaue Trikot. „Daher wissen wir ein wenig, wie der Trainer tickt, und freuen uns auf die Partie“, sagt Fröhling.

Das sagt der Trainer

„Ich denke, dass es ein etwas anderes Spiel wird als gegen Westfalia Herne“, erklärt Torsten Fröhling. „Bei Rheine gehen wir davon aus, dass sie mehr Fußball spielen, dass sie in der Defensive kein Risiko eingehen werden.“ Aber der S04 möchte vorwiegend auf sich schauen: „In erster Linie haben wir ein Heimspiel, das wir auch wie ein Heimspiel annehmen wollen.“

Spielort

Rasenplatz 7 am Parkstadion
Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen

Das könnte dich auch interessieren

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.

20190517 U23 Philip Fontein

U23 vor letztem Heimspiel: Mit einer guten Leistung bei den Fans bedanken

Ein letztes Mal in dieser Saison läuft die königsblaue Zweitvertretung im Schatten der VELTINS-Arena auf. Während des 33. Spieltags in der Oberliga-Westfalen empfangen die Knappen am Sonntag (19.5., 15 Uhr) den Tabellenvierten Westfalia Rhynern vor heimischer Kulisse.

20190516 U23 Benedikt Zahn

U23 dreht Spitzenspiel in Haltern

Obwohl die königsblaue U23 den Aufstieg in die Regionalliga West und die Meisterschaft bereits perfekt machen konnte, bewies das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling erneut eine gute Einstellung. Im Spitzenduell am Mittwochabend (15.5.) drehten die Knappen durch einen Elfmeter von Haji Wright und einen Distanzschuss von Benedikt Zahn die Partie, nachdem sie schon früh gegen den Tabellenzweiten TuS Haltern in Rückstand geraten waren.

20190514 U23 Christian Eggert.jpg

U23 trifft im Spitzenspiel auf den TuS Haltern

Nachdem die königsblaue U23 die Meisterschaft in der Oberliga Westfalen unter Dach und Fach gebracht hat, muss das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling noch drei Partien in der laufenden Saison absolvieren. Im Nachholspiel treffen die Knappen am Mittwoch (15.5., 18.30 Uhr) auswärts auf den Tabellenzweiten TuS Haltern.