U23: Punkteteilung mit dem 1. FC Gievenbeck

Torloses Remis in Gievenbeck: Die Schalker U23 trennte sich am Sonntagnachmittag (24.2.) 0:0 vom 1. FC Gievenbeck und fuhr damit das zweite Unentschieden der Saison ein. Chef-Trainer Torsten Fröhling betonte, dass die Einstellung seines Teams passte, aber das nötige Quäntchen Glück fehlte.

Personal

Zwei Veränderungen nahm der Trainerstab im Vergleich zum Remis gegen die Zweite Mannschaft des SC Paderborn vor: Für Keeper Christian Wozniak kam Schlussmann Sören Ahlers von Beginn an zum Einsatz und Jonas Carls startete für Haji Wright, der schon am Samstag die Profis unterstützt hatte.

Spielverlauf

Die Schalker starteten gut in die Partie und kamen in den ersten Spielminuten gefährlich vor das Tor der Gastgeber, doch der letzte Pass vor dem Abschluss fehlte. „In der ersten Halbzeit haben wir die Zweikämpfe nicht gut geführt und die Laufwege stimmten noch nicht überein“, so Chef-Coach Fröhling nach Abpfiff. „In der zweiten Hälfte sah das dann besser aus, aber aufgrund der hohen Anzahl an Verletzten waren wir ebenfalls begrenzt.“ Der Fußballlehrer merkte an, dass auch Janis Grinbergs kurzfristig ausfiel und er zum Schluss vier Innenverteidiger auf dem Platz stehen hatte. „Wir hatten noch versucht, über Standards einen Treffer zu erzielen, aber es sollte heute einfach nicht sein.“ Insgesamt habe der S04 vier, fünf richtig gute Chancen vor dem Tor nicht nutzen können, dafür sollen sie aber hinten größtenteils sicher gestanden haben, sodass die Münsteraner keiner ihrer Konter erfolgreich zu Ende bringen konnten.

Das sagt der Trainer

„Wir waren zwar engagiert bei der Sache, aber die Durchschlagkraft nach vorne hat gefehlt“, resümierte Fröhling. „Die Gievenbecker waren ebenfalls motiviert, standen tief und doch konnten wir uns mehrere Chancen erspielen, sie aber nicht konsequent nutzen. Da hat uns heute das Quäntchen Glück gefehlt. Von der Einstellung her kann ich meiner Mannschaft auch keine Vorwürfe machen.“ Trotzdem betonte der Chef-Coach, dass es natürlich zu wenig für ihre Ansprüche gewesen sei. „Wir müssen unsere Qualitäten besser nutzen, das haben wir auch heute nicht geschafft. Jetzt freuen wir uns aber trotzdem auf die kommende Partie gegen den TuS Haltern.“

Ausblick

Auf die königsblaue Zweitvertretung wartet zunächst ein spielfreies Wochenende, ehe sich die Knappen in zwei Wochen im Oberliga-Spitzenspiel messen werden: Zu Gast sind die Schalker dann am Sonntag (10.3., 15 Uhr) beim aktuellen Zweitplatzierten TuS Haltern.

Aufstellung

Schalke: Ahlers – Plechaty, Heiserholt, Timotheou, Bingöl (68. Ceka) – Fontein, Langer (87. Wiemann) – Goller (83. Schley), Boujellab, Carls – Zahn

Das könnte dich auch interessieren

20190527 Torsten Fröhling U23

Torsten Fröhling: Euphorie aus dieser Saison in die Regionalliga mitnehmen

Der S04 ist wieder da: in der Regionalliga. Mit einem deutlichen 7:0 gegen die Sportfreunde Siegen machte die U23 den Aufstieg am Ostermontag frühzeitig perfekt, drei Spieltage später besiegelten sie die Meisterschaft. Am Ende weisen die Knappen nach 34 Spieltagen eine Bilanz von 27 Siegen, vier Remis und nur drei Niederlagen auf. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht der U23-Coach über die Herausforderungen der Mission Aufstieg, den Zusammenhalt der Mannschaft und die Regionalliga-Pläne.

20190526 U23 Christian Eggert

U23: Remis zum Abschluss einer überzeugenden Saison

Im letzten Pflichtspiel der Saison erspielte sich die königsblaue U23 am Sonntag (26.5.) ein Remis. Die Knappen gastierten am 34. Spieltag der Oberliga Westfalen beim ASC Dortmund – am Ende trennten sich die beiden Teams 1:1. Den Treffer für Schalke markierte Benedikt Zahn.

20190524 Björn Liebnau U23

U23: Zum Abschluss in Dortmund gut präsentieren

Zum Abschluss einer meisterlichen Saison bestreitet die königsblaue U23 ein Auswärtsspiel. Zu Gast sind die Knappen am Sonntag (26.5., 15 Uhr) während des 34. Spieltags in der Oberliga-Westfalen beim Tabellendritten ASC Dortmund.

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.