U23: Spitzenspiel wird alles abverlangen

Spitzenduell in der Oberliga Westfalen: Die Schalker U23 ist am Sonntag (2.12., 14.30 Uhr) im Rahmen des 16. Spieltags zu Gast beim SV Westfalia Rhynern. Chef-Trainer Torsten Fröhling warnt sein Team vor einer starken Offensive und einem Spitzenspiel, das den Knappen alles abverlangen wird.

Die Lage auf Schalke

Die bisherige Bilanz der königsblauen Zweitvertretung könnte kaum besser sein: Nach 15 Partien haben die Knappen bereits 42 Punkte gesammelt und insgesamt nur eine Niederlage kassiert. Genau 10 Zähler trennen sie vom aktuellen Tabellenzweiten. Chef-Trainer Torsten Fröhling berichtet, dass das gesamte Team trotz der guten Ausbeute immer mit Hingabe dabei ist und es somit nicht schwerfällt, die Konzentration und Spannung innerhalb der Mannschaft stetig hochzuhalten. Nach der Niederlage gegen den 1. FC Gievenbeck habe sein Team gemerkt, dass es wichtig sei, immer mit der richtigen Einstellung und einem gewissen Respekt in die kommenden Begegnungen zu gehen. Natürlich auch beim Spitzenspiel am Sonntag. „Rhynern steht nicht umsonst auf dem zweiten Platz“, so Fröhling, der den kommenden Gegner keinesfalls auf die leichte Schulter nimmt.

Personal

Neben den beiden Langzeitverletzten Phil Halbauer und Richard Weber werden der U23 vier weitere Spieler fehlen: Verletzungsbedingt müssen Torhüter Sören Ahlers, Jannis Kübler und Jonas Carls pausieren. Nassim Boujellab, der unter der Woche die A-Junioren während der Youth League unterstützte, ist ebenfalls angeschlagen. Unversehrt blieb hingegen Niklas Wiemann, der ebenfalls mit nach Porto reiste, aber am Sonntag eingesetzt werden kann.

Das ist der Gegner

Nachdem Westfalia Rhynern am 11. Spieltag ebenfalls dem 1. FC Gievenbeck unterlag, konnten sie die letzten vier Partien gegen die Zweitvertretung des SC Paderborn, den FC Eintracht Rheine, Westfalia Herne sowie ASC 09 Dortmund gewinnen. Mit insgesamt 32 Zählern belegen die Westfalen somit den zweiten Platz der Oberliga-Tabelle. „Rhynern ist ein Absteiger aus der Regionalliga, der wieder aufsteigen will, offensiv sehr stark ist und mit Lennard Kleine, Hakan Sezer sowie Salvatore Gambino sehr gut besetzt ist“, so Chef-Coach Fröhling über die Gastgeber. „In der Defensive sind sie noch anfällig, genau das muss unser Ansatz sein. Da haben sie bisher noch keine Balance gefunden.“

Das sagt der Trainer

„Am Sonntag erwartet uns ein schwerer Gegner. Wir hatten jetzt zwei Wochen lang Pause und auch ein paar krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle in unseren Reihen“, berichtet der Fußballlehrer. „Die kommenden Gegner werden alle heiß auf uns sein, aber wir haben genug Spieler im Kader, die den Anspruch haben, zu spielen. Wir freuen uns auf Sonntag und auf ein Spitzenspiel, das uns alles abverlangen wird.“

Spielort

Am Sportplatz 20
59069 Hamm

Das könnte dich auch interessieren

20190527 Torsten Fröhling U23

Torsten Fröhling: Euphorie aus dieser Saison in die Regionalliga mitnehmen

Der S04 ist wieder da: in der Regionalliga. Mit einem deutlichen 7:0 gegen die Sportfreunde Siegen machte die U23 den Aufstieg am Ostermontag frühzeitig perfekt, drei Spieltage später besiegelten sie die Meisterschaft. Am Ende weisen die Knappen nach 34 Spieltagen eine Bilanz von 27 Siegen, vier Remis und nur drei Niederlagen auf. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht der U23-Coach über die Herausforderungen der Mission Aufstieg, den Zusammenhalt der Mannschaft und die Regionalliga-Pläne.

20190526 U23 Christian Eggert

U23: Remis zum Abschluss einer überzeugenden Saison

Im letzten Pflichtspiel der Saison erspielte sich die königsblaue U23 am Sonntag (26.5.) ein Remis. Die Knappen gastierten am 34. Spieltag der Oberliga Westfalen beim ASC Dortmund – am Ende trennten sich die beiden Teams 1:1. Den Treffer für Schalke markierte Benedikt Zahn.

20190524 Björn Liebnau U23

U23: Zum Abschluss in Dortmund gut präsentieren

Zum Abschluss einer meisterlichen Saison bestreitet die königsblaue U23 ein Auswärtsspiel. Zu Gast sind die Knappen am Sonntag (26.5., 15 Uhr) während des 34. Spieltags in der Oberliga-Westfalen beim Tabellendritten ASC Dortmund.

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.