U23 vergibt Matchball in Schermbeck

Acht Spieltage vor Saisonende hätte der königsblauen U23 beim Spiel beim SV Schermbeck ein Remis gereicht, um den Aufstieg in die Regionalliga West unter Dach und Fach zu bringen. Doch das Team von Chef-Trainer Torsten Fröhling unterlag mit 1:2 und vergab somit den ersten Matchball.

Personal

Im Vergleich zum eindrucksvollen 7:0-Heimerfolg gegen den TuS Erndtebrück veränderte Fröhling seine Startformation nur auf einer einzigen Position. Sören Ahlers hütete an Stelle von Krystian Wozniak das Tor.

Spielverlauf

Königsblau legte in Schermbeck einen furiosen Start hin, ging früh in Führung und hatte Chancen, bereits in der Anfangsphase diesen Vorsprung auszubauen. Doch die weiteren Möglichkeiten verstrichen ungenutzt. Dafür verwerteten die Gastgeber ihre erste echte Chance und bauten im weiteren Spielverlauf großen Druck auf. Letztlich gelang es ihnen sogar, verdient in Führung zu gehen. Diese geriet im zweiten Durchgang nicht mehr wirklich in Gefahr. Bis auf zwei gute Szenen gelang dem S04 nicht mehr viel in der Offensive, so dass klare Chancen Mangelware blieben.

Szenen des Spiels

4. Minute: Wright setzt sich auf der linken Seite gut durch, verlädt Keeper Cedric Drobe und schiebt den Ball unbedrängt zur Schalker Führung ein.

13. Minute: Doppelchance für den S04. Zunächst schließt Wright ab, Drobe faustet die Kugel weg, dann kann ein Verteidiger den Nachschuss von Benedikt Zahn auf der Linie klären.

14. Minute: Der erste richtige Torschuss der Gastgeber findet seinen Weg ins Ziel. Dominik Milaszewski erzielt den Ausgleich.

16. Minute: Erneut ist es Wright, der eine Großchance auf dem Fuß hat. Er schließt aus spitzem Winkel ab, doch Drobe ist zur Stelle.

20. Minute: Raphael Niehoff zieht kurz vor der Strafraumgrenze ab. Der Schuss wird zunächst geblockt, aber der Nachschuss sitzt und es steht 2:1 für Schermbeck.

24. Minute: Malte Grumann prüft S04-Schlussmann Ahlers aus spitzem Winkel.

45. Minute: Mit dem Halbzeitpfiff setzt Kevin Rudolph einen Freistoß aus halbrechter Position an den rechten Pfosten.

67. Minute: Zahn taucht vor dem Tor der Gastgeber auf und will den Ball über Drobe heben, doch dieser pariert erneut.

89. Minute: Klimczok sieht Gelb-Rot, Schalke ist in den Schlussminuten in Überzahl.

90. Minute: Die Nachspielzeit läuft bereits, als Sandro Plechaty einen Freistoß von rechts in den Strafraum bringt, wo ihn Finn Heiserholt versucht, per Kopf aufs lange Eck zu verlängern, aber der Ball streicht am langen Pfosten vorbei.

Das sagt der Trainer

„Man kann den SV Schermbeck nur zu seiner Leistung beglückwünschen“, erkannte Fröhling nach der Partie an. „Man hat gesehen, was Einsatz, was Leidenschaft und was Cleverness ist.“ All das, was die Oberliga von ihren Teams abverlange, habe Schermbeck in dieser Partie an den Tag gelegt. Seine Mannschaft hingegen habe möglicherweise schon zu sehr an den Aufstieg gedacht. „Und das ist der größte Fehler“, so der Chef-Coach. Hinzu sei die frühe Führung gekommen, die das Gefühl ausgelöst haben könne, dass die Partie zum Selbstläufer werde und das habe sich bitter gerächt. Nach dem Rückstand sei dem S04 nicht mehr viel eingefallen. „Wir haben vorwiegend lange Bälle nach vorne geschlagen.“ Nun gilt es, am Montag einen neuen Anlauf zu nehmen.

Ausblick

Weiter geht’s für die Knappen bereits am Ostermontag (22.4., 15 Uhr) vor heimischer Kulisse gegen die Sportfreunde Siegen.

Aufstellung


Schalke: Ahlers – Plechaty, Heiserholt, Timotheou (66. Wiemann), Bingöl (87. Schley) – Langer, Fontein – Wright, Firat, Grinbergs (46. Ceka) – Zahn

Tore: 0:1 Wright (4.), 1:1 Milaszewski (14.), 2:1 Niehoff (20.)

Das könnte dich auch interessieren

20190527 Torsten Fröhling U23

Torsten Fröhling: Euphorie aus dieser Saison in die Regionalliga mitnehmen

Der S04 ist wieder da: in der Regionalliga. Mit einem deutlichen 7:0 gegen die Sportfreunde Siegen machte die U23 den Aufstieg am Ostermontag frühzeitig perfekt, drei Spieltage später besiegelten sie die Meisterschaft. Am Ende weisen die Knappen nach 34 Spieltagen eine Bilanz von 27 Siegen, vier Remis und nur drei Niederlagen auf. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht der U23-Coach über die Herausforderungen der Mission Aufstieg, den Zusammenhalt der Mannschaft und die Regionalliga-Pläne.

20190526 U23 Christian Eggert

U23: Remis zum Abschluss einer überzeugenden Saison

Im letzten Pflichtspiel der Saison erspielte sich die königsblaue U23 am Sonntag (26.5.) ein Remis. Die Knappen gastierten am 34. Spieltag der Oberliga Westfalen beim ASC Dortmund – am Ende trennten sich die beiden Teams 1:1. Den Treffer für Schalke markierte Benedikt Zahn.

20190524 Björn Liebnau U23

U23: Zum Abschluss in Dortmund gut präsentieren

Zum Abschluss einer meisterlichen Saison bestreitet die königsblaue U23 ein Auswärtsspiel. Zu Gast sind die Knappen am Sonntag (26.5., 15 Uhr) während des 34. Spieltags in der Oberliga-Westfalen beim Tabellendritten ASC Dortmund.

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.