04 Treffer gegen Homberg – U23 feiert souveränen Heimsieg

Nachdem die Knappen beim BVB einen 5:1-Erfolg feierten und im Nachholspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen einfach punkteten, sicherte sich die Schalker Zweitvertretung am Samstag (2.11.) drei Punkte gegen den VfB Homberg. Für den S04 trafen Philip Fontein (79.), Timo Becker (74.) und Fatih Candan (31./ 58.) doppelt.

Personal

Insgesamt fünf Veränderung nahm Chef-Trainer Torsten Fröhling im Vergleich zum Spiel gegen Rot-Weiß Oberhausen vor: Für die S04-Profis Boujellab, Reese, Skrzybski und Carls standen Candan, Grinbergs, Halbauer und Saho Sarho von Beginn an auf dem Platz. In der Defensive begann Jonathan Riemer für Björn Liebnau.

Spielverlauf

Vor 250 Zuschauern im Bottroper Jahnstadion kam die Schalker U23 zunächst nur langsam ins Spiel. Die erste nennenswerte Chance hatten die Gäste aus Homberg. Der Schuss aus dem Strafraum segelte jedoch über das Tor. Im weiteren Verlauf erspielten sich beide Mannschaften immer wieder gute Möglichkeiten. Die nötige Konsequenz bewies jedoch in der 31. Spielminute Fatih Candan: Nach einem Sololauf auf den Homberger Kasten, zirkelte der Schalker Offensivakteur das Leder aus spitzem Winkel ins Netz. Kurz vor der Halbzeit dann die nächste gute Chance für den S04: Jonas Hofmann setzte sich im Strafraumgetümmel durch, sein Schuss aus der Box scheiterte jedoch am Homberger Keeper. Nach Wiederanpfiff hatten die Knappen deutlich mehr Spielanteile und diktierten in der Folge das Spielgeschehen. So war es in der 58. Spielminute wieder Candan, der sich im Strafraum behauptete und die Führung der Schalker auf zwei Zähler ausbaute. Nun schienen die Königsblauen den Dreh rauszuhaben. Denn nur wenige Minute später zimmerte Timo Becker das Leder souverän zur 3:0-Führung in die Maschen. Auch die Homberger ließen in der Folge nichts unversucht, um den Anschluss nicht zu verlieren. Hundertprozentige Chancen blieben jedoch aus. In der 78. Minute waren es dann wieder die Knappen die Effektivität zeigten: Nach einer Flanke von Jonathan Riemer fand das Leder in Philip Fontein einen dankbaren Abnehmer, der zum 4:0-Endstand einschob. Ein verdienter Sieg für Königsblau.

Szenen des Spiels

21. Minute: Nach einem Freistoß von Kapitän Eggert landet der Ball in der Box. Der Schuss von Saho Sarho scheitert jedoch am Homberger Schlussmann.
25. Minute: Auch der Distanzschuss von Jonas Hoffmann scheitert am gegenerischen Keeper.
27. Minute: Chance für den VfB Homberg! Den Schuss aus dem Strafraum hält Wozniak aber sicher.
31. Minute: Toooooooor für den S04! Fatih Candan läuft alleine aufs Tor zu und behält im Eins-gegen-Eins die Nerven und schiebt aus spitzem Winkel ein. Neuer Spielstand 1:0!
58. Minute: Da ist das 2:0! Wieder ist es Fatih Candan, der sich im Strafraum durchsetzt und die Führung der Schalker auf zwei Zähler ausbaut.
73. Minute: Jaaaaaa! Da ist der dritte Treffer! Aus circa 18 Metern Entfernung zimmert Becker das Leder souverän in die Maschen. 3:0 für Schalke.
78. Minute: Das ist doch Wahnsinn! Nach guter Vorarbeit von Riemer steht Fontein in der Box goldrichtig und erhöht auf 4:0.

Das sagt der Trainer

„Ich bin einfach nur sehr, sehr stolz auf meine Mannschaft. Wir haben heute mit einer komplett anderen Elf gespielt, wovon einige Spieler bisher wenig bis gar keine Pflichtspielpraxis sammeln konnten“, betont Fröhling. „Die Jungs sind heute mit ihrer Aufgabe gewachsen und haben ihre Chance sich zu beweisen optimal genutzt.“ Das hohe Ergebnis und der Sieg freue ihn zwar, sei aber aufgrund der tollen Mannschaftsleistung seiner U23 zweitrangig, so die Meinung des hochzufriedenen Chef-Trainers.

Ausblick

Am kommenden Wochenende trifft die Schalker Zweitvertretung in der Regionalliga West auswärts auf den 1. FC Köln II. Anpfiff ist am Samstag (9.11.) um 14 Uhr.

Aufstellung

Schalke: Wozniak – Riemer, Lübbers, Becker, Plechaty – Saho Sarho (86. Hempel), Hofmann, Eggert, Grinbergs (80. Langer), Halbauer (83. Can) – Candan (74. Fontein)

VfB Homberg: Gutkowski – Wolf (70. Dertwinkel), Berisha, Lorch (80. Schmitt), Wibbe – Koenders, Kogel (62. Acar) – Kader, Walker, Kacinoglu (81. Rybacki), Urban

Tore: 1:0 Candan (31.), 2:0 Candan (58.), 3:0 Becker (74.), 4:0 Fontein (79.)

Das könnte dich auch interessieren

20191121 U23 Nick Taitague

U23: Mit Gier und Wille ist alles möglich

Im letzten Spiel der Hinrunde empfängt die U23 einen starken Reviernachbarn: Das Team um Chef-Coach Torsten Fröhling trifft am Samstag (23.11., 14 Uhr) in der Mondpalast-Arena auf Rot-Weiss Essen. Die Mannschaft freue sich auf die Herausforderung und will an die gute Leistung gegen Rödinghausen anknüpfen, so Fröhling.

_WH62215

Niederlage gegen den Tabellenführer: U23 verliert knapp gegen Rödinghausen

Knappe 1:2-Niederlage für die königsblaue U23: In einer intensiven Partie gegen den SV Rödinghausen investierte der S04 viel, geriet jedoch durch unglückliche Gegentreffer gegen den Tabellenersten 0:2 in Rückstand. Mit einem Treffer von Timo Becker (77.) kämpften sich die Knappen zurück in die Partie und drückten auf den Ausgleich, doch am Ende reichte es nicht für eine Punkteteilung.

191116 U23SVR Jonathan Riemer

U23: Mit Hingabe und Konzentration gegen Rödinghausen auftreten

Die Schalker Zweitvertretung trifft am kommenden Samstag (16.11.) mit dem SV Rödinghausen auf den aktuellen Tabellenführer in der Regionalliga West. Anpfiff der Partie im Bottroper Jahnstadion ist um 14 Uhr. „Rödinghausen ist eines der stärksten Teams der Liga. Wir werden alles geben, um es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen“, so U23 Chef-Trainer Torsten Fröhling.

191109 U23 Fatih Candan

U23 unterliegt gegen starke Kölner

Nach dem umjubelten 4:0-Heimsieg gegen den VfB Homberg, musste die U23 am Samstag (9.11.) eine Auswärtsniederlage hinnehmen. Die königsblaue Zweitvertretung unterlag dem 1. FC Köln mit 0:3.