Intensives Unentschieden – U23 trennt sich 1:1 von Oberhausen

Nachdem die Knappen beim BVB einen 5:1-Erfolg feierten, punkteten sie am Dienstag (29.10.) im Nachholspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen einfach. Der S04 bewies Moral und glich kurz vor Halbzeitpfiff durch ein Tor von Sandro Plechaty zum 1:1 aus, nachdem sie nach einer halben Stunde gegen die Kleeblätter in Rückstand geraten waren.

Personal

Nur eine Veränderung nahm Chef-Trainer Torsten Fröhling im Vergleich zum 5:1-Erfolg beim BVB vor: Zwischen den Pfosten begann S04-Schlussmann Krystian Wozniak für Sören Ahlers.

Spielverlauf

Der S04 kam gut in die Partie und setzte sich bereits in den Anfangsminuten in der gegnerischen Hälfte fest es mangelte den Knappen jedoch zunächst an hundertprozentigen Chancen. Nach einer halben Stunde nutzen dann der RWO seine erste richtige Möglichkeit: Bastian Müller verwandelte einen direkten Freistoß zur Führung. Nur drei Minuten später setzte sich Steven Skrzybski als letzter Mann ab und wurde kurz vor dem Sechszehner von Müller zu Fall gebracht – der Torschütze zum 0:1 sah daraufhin für diese Aktion die Rote Karte (33.). Sieben Minuten später erzielten die Königsblauen dann den Ausgleich: Nach guter Hereingabe von Jonas Hofmann markierte Plechaty das 1:1 kurz vor Halbzeitpfiff. Druckvoll kamen die Gäste in Unterzahl aus der Kabine und suchten schon früh den Abschluss. Doch die Knappen zeigten sich in der Folge präsent und hatten das Chancenplus auf ihrer Seite. Nach einer guten Stunde setzten auch die Kleeblätter in der Offensive wieder vermehrt Akzente und das Spiel wurde in der Folge ausgeglichener. In einer hitzigen Endphase mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten, konnten die Mannschaften keinen Ertrag aus ihren Möglichkeiten erzielen und trennten sich am Ende unentschieden.

Szenen des Spiels

5. Minute: Nassim Boujellab schickt Fabian Reese in den Strafraum, doch der gegnerische Keeper luchst ihm die Kugel zuvor ab.
30. Minute: Ein Freistoß von Bastian Müller zappelt im Netz der Schalker … 0:1.
33. Minute: Der Torschütze von RWO sieht die Rote Karte! Müller begeht kurz vorm Strafraum ein Foul an Steven Skrzybski, der eigentlich als letzter Mann durch gewesen wäre.
38. Minute: Ein Schuss von Nassim Boujellab aus der Box geht knapp am Kasten vorbei.
40. Minute: Da ist der Ausgleich! Jonas Hofmann setzt sich gut im Sechszehner durch und findet Plechaty, der das 1:1 markiert.
55. Minute: Fabian Reese versucht es aus zweiter Reihe, doch der gegnerische Keeper lenkt das Leder gerade noch über den Querbalken.
67. Minute: Plechtay legt den Ball im Sechzehner zurück auf Nassim Boujellab, doch RWO-Schlussmann Davari ist zur Stelle.
72. Minute: Das war knapp! S04-Keeper Krystian Wozniak pariert gleich doppelt.
79. Minute: Nach einer Oberhausener Flanke fischt Wozniak den Ball rechtzeitig aus der Luft, ehe RWO per Kopf abschließen kann.
83. Minute: Eine sehr gute Chance für die Knappen! Nach einem Konter über Carls und Reese, pariert nun Davari doppelt.

Das sagt der Trainer

„Ich bin mit der heutigen Leistung meiner Mannschaft sehr zufrieden. Sie haben ein enormes Engagement an den Tag gelegt, mutig Fußball gespielt und gegen starke Oberhausener über 90 Minuten lang Moral bewiesen,“ resümiert Fröhling nach Abpfiff. Vor allem in der ersten Hälfte habe seinem Team noch die nötige Konsequenz im letzten Drittel gefehlt. „Wir haben uns über weite Teile der Partie gut durchgesetzt, in vielen Aktionen jedoch noch zu fahrig agiert.“ Jedoch habe der Anschlusstreffer zum Ende der ersten Hälfte der Mannschaft im zweiten Durchgang den nötigen Antrieb gegeben. „Nach der Pause haben die Jungs nochmal eine Schippe draufgelegt. Wir konnten den Druck deutlich erhöhen und zahlreiche Chancen kreieren. Die Mannschaft hat aufopferungsvoll verteidigt und in den Zweikämpfen Durchsetzungsvermögen gezeigt.“ Vor allem für das disziplinierte und gute Umschaltspiel fand der U23-Coach lobende Worte. „Wir nehmen den Punkt heute gerne mit – obwohl sicherlich mehr drin gewesen wäre.“

Ausblick

In 04 Tagen geht es für die königsblaue Zweitvertretung in der Regionalliga West schon weiter: Dann empfangen die Knappen am Samstag (2.11.) den Aufsteiger VfB Homberg vor heimischer Kulisse. Anpfiff im Jahnstadion in Bottrop ist um 14 Uhr.

Aufstellung

Schalke: Wozniak – Liebnau (82. Jordan), Becker, Lübbers, Carls – Eggert, Hofmann – Reese, Skrzybski (75. Fontein), Plechaty (75. Grinbergs), Boujellab
RW Oberhausen: Davari – Eggersglüß, Klaß, Löhden, Twumasi, Herzenbruch (62. Gödde) – März, Müller, Odenthal (75. Oubeyapwa), Ubabuike (46. Propheter) – Özkara.
Tore: 0:1 Müller (30.), 1:1 Plechaty (40.)
Rote Karte: Müller (33.)

Das könnte dich auch interessieren

20191121 U23 Nick Taitague

U23: Mit Gier und Wille ist alles möglich

Im letzten Spiel der Hinrunde empfängt die U23 einen starken Reviernachbarn: Das Team um Chef-Coach Torsten Fröhling trifft am Samstag (23.11., 14 Uhr) in der Mondpalast-Arena auf Rot-Weiss Essen. Die Mannschaft freue sich auf die Herausforderung und will an die gute Leistung gegen Rödinghausen anknüpfen, so Fröhling.

_WH62215

Niederlage gegen den Tabellenführer: U23 verliert knapp gegen Rödinghausen

Knappe 1:2-Niederlage für die königsblaue U23: In einer intensiven Partie gegen den SV Rödinghausen investierte der S04 viel, geriet jedoch durch unglückliche Gegentreffer gegen den Tabellenersten 0:2 in Rückstand. Mit einem Treffer von Timo Becker (77.) kämpften sich die Knappen zurück in die Partie und drückten auf den Ausgleich, doch am Ende reichte es nicht für eine Punkteteilung.

191116 U23SVR Jonathan Riemer

U23: Mit Hingabe und Konzentration gegen Rödinghausen auftreten

Die Schalker Zweitvertretung trifft am kommenden Samstag (16.11.) mit dem SV Rödinghausen auf den aktuellen Tabellenführer in der Regionalliga West. Anpfiff der Partie im Bottroper Jahnstadion ist um 14 Uhr. „Rödinghausen ist eines der stärksten Teams der Liga. Wir werden alles geben, um es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen“, so U23 Chef-Trainer Torsten Fröhling.

191109 U23 Fatih Candan

U23 unterliegt gegen starke Kölner

Nach dem umjubelten 4:0-Heimsieg gegen den VfB Homberg, musste die U23 am Samstag (9.11.) eine Auswärtsniederlage hinnehmen. Die königsblaue Zweitvertretung unterlag dem 1. FC Köln mit 0:3.