U23 mit 3:0-Heimsieg gegen den Wuppertaler SV

Heimsieg für die königsblaue Zweitvertretung: Das Team von Chef-Trainer Torsten Fröhling fuhr am Samstag (5.10.) drei Punkte gegen den Wuppertaler SV ein. Dabei trafen die S04-Profis Fabian Reese und Steven Skrzybski. Den dritten Treffer markierte Sandro Plechaty kurz vor Abpfiff in der umkämpften Regionalligabegegnung.

Personal

Im Vergleich zur Partie gegen die Sportfreunde Lotte am vergangenen Wochenende nahm das Trainerteam keine Veränderungen in der Startelf vor. Auch am 12. Spieltag konnte die königsblaue Zweitvertretung wieder auf Unterstützung aus dem Profi-Kader setzen. Neben Jonas Carls, der die Schalker Abwehrreihe verstärkte, konnte Chef-Trainer Torsten Fröhling ebenfalls auf die Dienste von Fabian Reese und Nassim Boujellab in der Offensive setzten. Zudem standen auch Levent Mercan und Steven Skrzybski auf dem Platz.

Spielverlauf

In der Anfangsphase der Partie kam der S04 deutlich besser ins Spiel und konnte nach elf Spielminuten durch die Torschüsse von Levent Mercan und Nassim Boujellab bereits die ersten Großchancen kreieren. Diese scheiterten jedoch am Wuppertaler Schlussmann. In der Folge konnte der Wuppertaler SV in der 22. Minute die erste Chance auf dem Konto verbuchen. Der Fallrückzieher der gegnerischen Offensive ging jedoch knapp am linken Pfosten vorbei. Im weiteren Verlauf war es dann wieder die Schalker, die mehr Spielanteile hatten und diese in der 24. Minute in Zählbares umwandeln konnten: Nach einer Ecke von Levent Mercan fand das Spielgerät in Steven Skrzybski einen Abnehmer, der im Nachschuss zur hochverdienten 1:0-Führung einschob. Auch nach der Pause dominierte das Team von Coach Fröhling die Partie. Nachdem die Distanzschüsse von Reese und Hofmann in der 52. und 64. Spielminute über die Latte segelten und auch die Großchance von Boujellab aus fünf Meter Entfernung über Kasten flog, konnte die Mannschaft in der 77. Spielminute durch den Treffer von Fabian Reese hochverdient auf 2:0 erhöhen. Einige Sekunden vor dem Abpfiff machte dann der kurz zuvor eingewechselten Sandro Plechaty mit seinem Treffer (90.) den Sieg für die U23 perfekt.

Szenen des Spiels

24. Minute: Tor für den S04. Nach einer Ecke von Levent Mercan findet das Leder mit Steven Skrypzski einen Abnehmer, der im Nachschuss zum 1:0 einschieben kann.
77. Minute: Der zweite Treffer für den S04. Fabian Reese erhöht auf 2:0.
90. Minute: Kurz vor Abpfiff trifft der jüngst eingewechselte Sandro Plechaty nach einer Flanke von Levent Mercan zum 3:0 Endstand.

Das sagt der Trainer

„Ich bin hochzufrieden mit der heutigen Leistung meiner Mannschaft und kann dem gesamten Team nur ein großes Kompliment aussprechen. Wir haben dem Gegner heute kaum etwas durchgehen lassen, haben permanent nach vorne gespielt und dabei gleichzeitig in der Defensive die nötige Stabilität bewiesen“, so U23-Coach Fröhling nach Abpfiff. „Das Team hat eine Reaktion auf das Spiel am vergangenen Wochenende gezeigt und aus seinen Fehlern gelernt. Genau so stelle ich mir das Auftreten einer U23 Mannschaft vor.“ Lobende Worte fand Fröhling auch für die Laufbereitschaft seiner Elf. Vor allem die Leistungen der Spieler aus dem Profi-Kader hob er dabei hervor. „Meiner Meinung nach war das heute ein hochverdienter und wichtiger Sieg.“

Ausblick

Am 13. Spieltag der Regionalliga West trifft die Schalker Zweitvertretung am kommenden Samstag (12.10., 14 Uhr) in ihrem zehnten Pflichtspiel auswärts auf den TSV Alemannia Aachen.

Aufstellung

Schalke: Ahlers – Liebnau, Becker, Lübbers, Carls – Eggert, Hofmann – Reese (Plechaty 85.), Skrzybski (Candan 82.) Mercan (Jordan 90.), Boujellab (Firat 75.)

Wuppertaler SV: Pepic – Nesseler (Osawe 73.), Uphoff, Saric (Pagano 46.), Grebe (Müller 55.) – Ametov (Duraj 57.), Osygus, Knechtel, Pepic – Marzullo, Pytlik

Tore: 1:0 Skrzybski (24.), 2:0 Reese (77.), 3:0 Plechaty (89.)

Das könnte dich auch interessieren

191207 RWOS04 U23 Fontein

Rückrundenauftakt der U23 gegen RW Oberhausen

Im ersten Spiel der Rückrunde tritt die U23 am kommenden Samstag (7.12., 16.30 Uhr) auswärts in Oberhausen an. Gegen die Rot-Weißen wolle man alles geben, um das Jahr 2019 erfolgreich abzuschließen, berichtet Fröhling.

20191123 U23 Nick Taitague

0:0 – U23 erkämpft sich gegen Essen einen Punkt

Remis im letzten Spiel der Hinrunde: In einem intensiven, körperbetonten Derby trennte sich die königsblaue U23 am Samstag (23.11.) vor rund 3300 Zuschauer in der Mondpalast-Arena von Rot-Weiss Essen mit 0:0.

20191121 U23 Nick Taitague

U23: Mit Gier und Wille ist alles möglich

Im letzten Spiel der Hinrunde empfängt die U23 einen starken Reviernachbarn: Das Team um Chef-Coach Torsten Fröhling trifft am Samstag (23.11., 14 Uhr) in der Mondpalast-Arena auf Rot-Weiss Essen. Die Mannschaft freue sich auf die Herausforderung und will an die gute Leistung gegen Rödinghausen anknüpfen, so Fröhling.

_WH62215

Niederlage gegen den Tabellenführer: U23 verliert knapp gegen Rödinghausen

Knappe 1:2-Niederlage für die königsblaue U23: In einer intensiven Partie gegen den SV Rödinghausen investierte der S04 viel, geriet jedoch durch unglückliche Gegentreffer gegen den Tabellenersten 0:2 in Rückstand. Mit einem Treffer von Timo Becker (77.) kämpften sich die Knappen zurück in die Partie und drückten auf den Ausgleich, doch am Ende reichte es nicht für eine Punkteteilung.