U23: Mit Gier und Wille ist alles möglich

Im letzten Spiel der Hinrunde empfängt die U23 einen starken Reviernachbarn: Das Team um Chef-Coach Torsten Fröhling trifft am Samstag (23.11., 14 Uhr) in der Mondpalast-Arena auf Rot-Weiss Essen. Die Mannschaft freue sich auf die Herausforderung und will an die gute Leistung gegen Rödinghausen anknüpfen, so Fröhling.

Die Lage auf Schalke

Das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling belegt aktuell nach 16 Spielen den neunten Tabellenplatz in der Regionalliga West. Damit hat der S04 insgesamt eine Ausbeute von 21 Zählern auf dem Punktekonto. Aus den letzten drei Regionalliga-Begegnungen nahmen die Schalker drei Punkte mit: Auf einen 4:0-Sieg vor heimischer Kulisse folgte die Woche darauf eine deutliche 0:3-Niederlage bei der Zweitvertretung des 1. FC Köln. Vergangenes Wochenende zeigte die U23 einen starken Auftritt gegen den Tabellenersten: Trotz guter Tormöglichkeiten mussten sich die Königsblauen am Ende knapp mit 1:2 gegen den SV Rödinghausen geschlagen geben.

Personal

Drei Spieler werden der Schalker Zweitvertretung zum jetzigen Zeitpunkt am Wochenende fehlen: Dazu zählen Görkem Can, Berkan Firat und Eric Gueye, die verletzungsbedingt ausfallen werden.

Das ist der Gegner

„Wir treffen am Samstag auf einen Gegner, der unbedingt aufsteigen will, eine schwächere Phase im Oktober gut überstanden hat und die letzten Spiele für sich entscheiden konnte“, so Chef-Trainer Torsten Fröhling über Rot-Weiss Essen. Ende September verloren die Essener mit 1:4 gegen den SC Verl, später folgten zwei weitere Niederlagen gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach und Fortuna Köln. In den vergangenen drei Begegnungen punktete RWE jedoch wieder dreifach: Sie spielten 4:1 gegen die Sportfreunde Lotte, fuhren einen Auswärtssieg beim Wuppertaler SV ein und gewannen zuletzt 3:0 gegen Alemannia Aachen. Damit stehen die Reviernachbarn mit insgesamt 34 Punkten auf Platz drei der Regionalliga-Tabelle­­ – knapp hinter dem Tabellenführer aus Rödinghausen (37 Punkte) und den Zweitplatzierten SC Verl (36 Punkte). „Essen hat einen großen Kader mit hervorragenden Spielern. Zudem werden sie viele Fans mitbringen, die ihnen den Rücken stärken“, so Fröhling.

Das sagt der Trainer

„Im Fußball ist alles möglich. Wir haben gegen Rödinghausen ein ordentliches Spiel gezeigt und das mit Spielern, die teilweise noch nicht so viel Spielpraxis in der Regionalliga sammeln konnten“, lässt Chef-Coach Fröhling Revue passieren. Sein Team habe gegen den Tabellenersten viel Leidenschaft sowie Laufbereitschaft an den Tag gelegt und gute Chancen herausgespielt. „Gegen die Spitzenteams der Liga wird es allerdings bestraft, wenn man vier, fünf Chancen nicht nutzt.“ Daran habe sein Team unter der Woche gearbeitet. „Wir freuen uns auf das Spiel, die Kulisse und die Herausforderung. Wenn wir uns weiter steigern, Gier und Wille zeigen, so wie gegen Rödinghausen, dann ist am Samstag alles möglich“, ergänzt der Fußballlehrer.

Spielort

Mondpalast-Arena
44652 Herne

Parkmöglichkeiten

Folgende zusätzliche Parkmöglichkeiten rund um die Mondpalast-Arena stehen den Besuchern am Samstag zur Verfügung:

  • Der Parkplatz am Technischen Rathaus (Langekampstraße) ist frei befahrbar
  • Wanner Markt (ab 13.30 Uhr)
  • Aufhebung des einseitigen Halteverbots auf der Stichstraße vom Heisterkamp zum Parkplatz 2
  • Für VIP, Presse und Behinderte: Parkplatz an der Grundschule Freiherr-vom-Stein

Das könnte dich auch interessieren

191207 RWOS04 U23 Fontein

Rückrundenauftakt der U23 gegen RW Oberhausen

Im ersten Spiel der Rückrunde tritt die U23 am kommenden Samstag (7.12., 16.30 Uhr) auswärts in Oberhausen an. Gegen die Rot-Weißen wolle man alles geben, um das Jahr 2019 erfolgreich abzuschließen, berichtet Fröhling.

20191123 U23 Nick Taitague

0:0 – U23 erkämpft sich gegen Essen einen Punkt

Remis im letzten Spiel der Hinrunde: In einem intensiven, körperbetonten Derby trennte sich die königsblaue U23 am Samstag (23.11.) vor rund 3300 Zuschauer in der Mondpalast-Arena von Rot-Weiss Essen mit 0:0.

_WH62215

Niederlage gegen den Tabellenführer: U23 verliert knapp gegen Rödinghausen

Knappe 1:2-Niederlage für die königsblaue U23: In einer intensiven Partie gegen den SV Rödinghausen investierte der S04 viel, geriet jedoch durch unglückliche Gegentreffer gegen den Tabellenersten 0:2 in Rückstand. Mit einem Treffer von Timo Becker (77.) kämpften sich die Knappen zurück in die Partie und drückten auf den Ausgleich, doch am Ende reichte es nicht für eine Punkteteilung.

191116 U23SVR Jonathan Riemer

U23: Mit Hingabe und Konzentration gegen Rödinghausen auftreten

Die Schalker Zweitvertretung trifft am kommenden Samstag (16.11.) mit dem SV Rödinghausen auf den aktuellen Tabellenführer in der Regionalliga West. Anpfiff der Partie im Bottroper Jahnstadion ist um 14 Uhr. „Rödinghausen ist eines der stärksten Teams der Liga. Wir werden alles geben, um es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen“, so U23 Chef-Trainer Torsten Fröhling.