U23 mit Remis im ersten Heimspiel

Remis im ersten Pflichtspiel der Saison: Die königsblaue U23 kassierte am Samstag (10.8.) vor heimischer Kulisse in den Schlussminuten den Ausgleich und trennte sich am Ende mit 1:1 vom SV Lippstadt. Das Tor für den S04 erzielte Neuzugang Timo Becker nach einer Ecke.

Personal

Im Vergleich zum letzten Testspiel gegen Schwarz-Weiß Essen nahm Chef-Trainer Torsten Fröhling nur zwei Änderungen in der Startelf vor. Für S04-Keeper Krystian Wozniak startete Sören Ahlers in das erste Pflichtspiel, für Marcel Langer, der im DFB-Pokalspiel bei der Ersten Mannschaft aushalf, spielte Umar Sarho von Beginn an.

Spielverlauf

Zu Beginn versuchten die Schalker, den Spielaufbau der Ostwestfalen früh zu stören. Auch im weiteren Verlauf setzten sich die Knappen in der Hälfte der Gäste fest, konnten aber bis zur 22. Minute keine gefährlichen Chancen kreieren: Sandro Plechaty leitete die Möglichkeit über die linke Seite eine, fand Fatih Candan im Strafraum, der in Jonas Hofmann einen Abnehmer fand. Sein Schuss auf das gegnerische Tor ging jedoch über die Latte hinweg. Kurz zuvor kamen die Lippstädter in der 17. Minute erstmals gefährlich vor den Kasten der Knappen, als die königsblaue Abwehrreihe einen Rückpass zu ungenau spielte und Ahlers die Situation in letzter Sekunde entschärfte. Sieben Spielminuten später waren es wieder die Gäste, die eine Großchance nicht nutzten (24.). Nils Köhler legte die Kugel über links quer in den Strafraum, doch der Schuss von Janik Brosch ging über den Kasten. In der 27. Minute passte Umar Sarho auf Eric Gueye, doch dieser konnte die Kugel im Strafraum nicht richtig annehmen und schob sie über die Seitenlinie. Zehn Minuten vor Halbzeitpfiff kreierten die Gäste erneut eine gute Chance, die sie jedoch nicht nutzten, sodass sich beide Teams nach der ersten Halbzeit torlos voneinander trennten. Im zweiten Durchgang kamen die Knappen besser in die Partie und erspielten sich in den ersten Minuten gute Möglichkeiten. In der 52. Minute traf dann Neuzugang Becker nach einer Ecke von Kapitän Eggert per Kopf zur 1:0-Führung. Weiterhin zeigte sich der S04 dominant, hatte aber in der 74. Minute Glück, als Lucas Arenz den Ball nur an die Latte knallte. Neun Minuten später erzielte der SV Lippstadt dann den späten Ausgleich: Nach einem Freistoß nutzte Janik Steringer seine Chance zum 1:1, was gleichbedeutend mit dem Endstand war.

Szenen des Spiels

22. Minute: Die erste gute Chance aus dem Spiel heraus: Plechaty verschafft sich über links Platz, findet Candan, der auf Hofmann passt. Sein Schuss geht über die Latte hinweg.

24. Minute: Köhler legt die Kugel quer in den Strafraum auf Brosch, dessen Schuss ebenfalls über den Kasten hinweg geht.

27. Minute: Sarho sieht Gueye im Strafraum, der den Ball nicht richtig annehmen kann und ihn über die Seitenlinie schiebt.

49. Minute: Jason Ceka bringt die Kugel im Sechszehner auf Berkan Firat, doch Gäste-Keeper Balkenhoff hält sicher.

51. Minute: Das war knapp! Ein direkter Freistoß von Hofmann trifft nur den linken Pfosten.

52. Minute: Da ist das 1:0! Nach einer Ecke von Eggert trifft Becker per Kopf.

57. Minute: Björn Liebnau bringt eine Flanke von links auf Ceka, dessen Kopfball am Kasten vorbei geht.

59. Minute: Nach einer guten Einzelaktion von Firat lenkt der gegnerische Keeper das Leder am Kasten vorbei.

60. Minute: Nach einer Ecke von Eggert versucht es Firat aus zweiter Reihe, Balkenhoff hält.

74. Minute: Das war knapp. Arenz knallt das Leder an die Latte, im Nachschuss versucht es Hakan Sezer und trifft – doch der Schiedsrichter entscheidet auf Abseits.

85. Minute: Später Ausgleich… Steringer trifft nach einem Freistoß. 1:1.

90.+2 Minute: Ein direkter Freistoß von Sezer geht über die Latte.

Das sagt der Trainer

„Ich bin stolz auf meine Mannschaft. Sie haben sich gut in das erste Punktspiel gegen einen spielstarken Gegner reingearbeitet“, resümierte Chef-Coach Fröhling nach Schlusspfiff. „Unser Plan ist zunächst ziemlich gut aufgegangen. Wir wollten Lippstadt zustellen, pressen und so ihre Spielweise unterbrechen. Ich denke, dass uns das gut gelungen ist.“ Dass im ersten Spiel noch nicht alles funktioniert, sei klar. Der Fußballlehrer freute sich über die Laufstärke seiner Mannschaft und über den Treffer von Timo Becker. „Danach haben wir aber den Fehler gemacht, kein Tor mehr nachzulegen. Wir hätten den Sack zumachen müssen“, fuhr Fröhling fort. Eine junge Mannschaft werde so bestraft. „Es tut weh, dass wir uns für den Aufwand nicht belohnt haben. Wir hätten natürlich gerne gewonnen. Ich hoffe, dass wir daraus lernen, noch konsequenter zu agieren und mehr Wille in den kommenden Partien zeigen, um die wenigen Torchancen, auch zu verwerten.“

Ausblick

Auswärtsspiel für die Schalker Zweitvertretung: Nächste Woche Samstag (17.8., 15.30 Uhr) treffen die Königsblauen in ihrem zweiten Pflichtspiel der Saison auswärts auf den Bonner SC.

Aufstellung

Schalke:  Ahlers – Sarho, Becker, Lübbers, Plechaty (46. Liebnau) – Eggert (81. Fontein), Hofmann – Gueye (76. Grinbergs), Firat, Ceka – Candan
Tore: 1:0 Becker (52.), 1:1 Steringer (85.)

Das könnte dich auch interessieren

20191019 U23 Jonas Hofmann

U23 mit bitterer 1:2-Niederlage im Aufsteigerduell

Die königsblaue U23 verlor am Samstag (19.10.) unglücklich im Aufsteigerduell: Nach zwei Siegen in Folge musste sich das Team von Chef-Coach Torsten Fröhling im Regionalligaspiel gegen den TuS Haltern mit 1:2 geschlagen geben. Für den S04 traf Jonas Hofmann (81.), der in der Schlussphase einen direkten Freistoß sehenswert in die Maschen setzte.

20191017 Liebnau U23

Aufsteigerduell: U23 will gegen Haltern punkten

Zwei Aufsteiger treffen aufeinander: Die königsblaue U23 empfängt am Samstag (19.10., 14 Uhr) in ihrem elften Pflichtspiel der Regionalliga West den TuS Haltern. Chef-Trainer Torsten Fröhling erinnert sich an packende Duelle gegen den Zweitplatzierten aus der Oberliga Westfalen 2018/2019 zurück – sein Team wolle nach zwei Siegen in Folge unbedingt erneut punkten.

20191012 U23 Nassim Boujellab

Auswärtssieg - U23 bezwingt Alemannia Aachen mit 1:0

Drei Punkte für die königsblaue Zweitvertretung: Die U23 fuhr am Samstag (12.10) nach einer guten, kämpferischen Mannschaftsleistung im Aachener Tivoli einen Auswärtssieg ein. Den Treffer gegen Alemannia Aachen markierte S04-Profi Nassim Boujellab (48.) zu Beginn des zweiten Durchgangs.

20191010 Timo Becker U23

U23 zu Gast bei robusten Aachenern

In ihrem zehnten Pflichtspiel tritt die königsblaue U23 auswärts bei Alemannia Aachen an: Die Knappen sind am Samstag (12.10., 14 Uhr) in der Regionalliga West zu Gast im Aachener Tivoli. Chef-Trainer Torsten Fröhling macht vor der Begegnung deutlich: „Sie haben mehr Qualität als die Ergebnisse widerspiegeln.“