Denise und Toni laufen von Erfurt nach Leipzig

Beim Erfurt-Indoor gingen am Freitagabend Toni Riediger und Denise Schumacher an den Start. Beide konnten sich über die Erfüllung der DM-Norm über 1500 Meter freuen.

Beim Erfurt-Indoor gingen am Freitagabend mit Toni Riediger und Denise Schumacher zwei Läufer/Innen an den Start, um die DM-Norm über 1500 Meter anzugreifen. Einige Tage nach ihrem Saisonstart in Dortmund, bei dem beide knapp an der Norm gescheitert waren, lief es in Erfurt deutlich besser.

Toni ging als einer von insgesamt 17 Athleten ins Rennen und sortierte sich zunächst einmal weit hinten ein. „Das Tempo war zuerst viel zu schnell und schlief dann wieder ein. Dadurch gab es viele Positionswechsel, welche unnötig viel Zeit gekostet haben.“, kommentierte Toni anschließend. Dennoch konnte er auf den letzten Runden noch einmal beschleunigen und sich am Ende den zweiten Platz sicher. In 3:52,30 Minuten lief er Saisonbestzeit und blieb klar unter den geforderten 3:54 Minuten. Damit hat er sein Ziel erfüllt und kann nun fest mit der DM in Leipzig planen. Letztes Jahr überraschte er bereits als Sechster und sieht sich auch jetzt läuferisch in guter Verfassung.

Das Tempo war zuerst viel zu schnell und schlief dann wieder ein.

Toni Riediger

Wenig später ging es auch für Denise Schumacher an die Startlinie. Als eine von sechs Frauen im Feld sorgte sie selbst für das höchste Tempo und gewann das Rennen in 4:32,52 Minuten. Auch sie verbesserte damit ihre Saisonbestzeit um mehr als fünf Sekunden, erfüllte die Norm für Leipzig und kann sich nun auf ihre erste Hallen-DM freuen.  Schon letzte Woche hatte Luisa Schraps die Norm über 1500 Meter erfüllt. Außerdem qualifizierte sich Lea Kruse über 800 Meter. Es ist das erste Mal in der jüngeren Vereinsgeschichte, dass sich 04 Athleten/Innen unter dem Hallendach für die nationalen Titelkämpfe qualifizieren konnten.

Für Toni und Denise geht es schon nächstes Wochenende weiter. Beide gehen mit guten Aussichten bei der NRW-Meisterschaft in Leverkusen an den Start (Meldeliste von Leverkusen). Wir gratulieren euch zu eurer tollen Leistung und wünschen euch auch bei euren nächsten Rennen viel Erfolg.