Lea steht vor ihrem ersten internationalen Einsatz

Wenn vom 05. bis 08.07 die U18-Europameisterschaft in Györ stattfindet, ist auch eine Schalkerin mit dabei. Für Lea geht schon am Montag der Flieger nach Ungarn. Vorher hat sie uns erzählt, was sie sich bei ihrem ersten internationalen Einsatz vorgenommen hat.

Lea Kruse hat mit ihrer Qualifikation zur U18-EM historisches geschafft. Seit 13 Jahren gab es keinen Schalker mehr, der die Ehre hatte, das Nationaltrikot zu tragen. Durch die unterbotene Norm und ihren Sieg bei der U18-Gala in Schweinfurt wurde Lea vom DLV in das 54-köpfige Team berufen, welches die Reise nach Ungarn antritt. Am Freitag, den 06.07 um 11:40 Uhr steht der Vorlauf über 1500 Meter an. Lea hat jetzt schon ein klares Ziel:

Ich freue mich riesig auf die EM. Mein Ziel ist aber nicht nur teilzunehmen, sondern das Finale zu erreichen.

Lea Kruse

Wenn sie ihr Ziel erreicht, steht Lea am Sonntag, den 08.07 noch einmal an der Startlinie. Das Finale der weiblichen U18 findet am letzten Veranstaltungstag um 19:10 Uhr statt. Die Vorfreude ist in jedem Fall schon groß und wurde noch größer, als Lea in dieser Woche die offizielle Einkleidung des DLVs zugeschickt bekam.

Wer Lea´s Rennen live verfolgen möchte, sollte die offizielle Homepage der U18-EM im Blick haben. Es wird sowohl einen Live-Ergebnisdienst, als auch einen Livestream geben. Den Lauf der U18-Gala, mit dem sich Lea final qualifizieren konnte, könnt ihr euch hier unten noch einmal anschauen.

Wir, die Leichtathletik-Abteilung des FC Schalke 04 drückt Lea schon jetzt die Daumen und wünscht ihr alles Gute für die EM.

Glück auf!