Viel Spaß beim Jedermann-Zehnkampf in Ahlen

Beim 24. Sparkassen Jedermann-Zehnkampf mischten auch insgesamt 12 Schalker mit uns sorgten für traditionell gute Stimmung im Weserstadion in Ahlen.

Schon seit vielen Jahren besuchen einige unserer Sportlerinnen und Sportler die schöne Veranstaltung zum Saisonabschluss. In diesem Jahr meldeten sich sogar 12 Teilnehmer, um beim Jedermann-Zehnkampf ihr Können in den verschiedenen Disziplinen unter Beweis zu stellen. Auch die weiblichen Teilnehmerinnen nahmen dabei nicht den üblichen Siebenkampf in Angriff, sondern meisterten die für sie noch schwierigeren Disziplinen, wie Stabhochsprung, oder das Diskuswerfen.
Erfreulicherweise starteten alle blauweisen Athleten in einer Riege und so konnte sich auch stets bei den Wettkämpfen gegenseitig unterstützt werden.
Zu Beginn standen die 100 Meter auf dem Programm und erwartungsgemäß wurden hier die meisten Punkte gesammelt. Schnellster Schalker war Martin Tornau, der seinen jüngeren Trainingspartnern in 11,84 Sekunden nur seine Fersen zeigte und den Grundstein für einen guten Zehnkampf legte. Im folgten in 12,06 Sekunden Peter Kühling, in 12,11 Sekunden Felix Vogt und in 12,34 Sekunden Phil Riedel. In 13,12 Sekunden war Katharina Kühn eine der schnellsten Frauen im Feld, musste ihren Zehnkampf aber leider nach schon vier Disziplinen beenden.

So wie man es von einem Zehnkampf kennt, gab es auch am Wochenende in Ahlen viele Highlights und eine kleinere Rückschläge. Besonders in Erinnerung bleiben uns sicher die kämpferischen Auftritte von Wolfgang und Siegfried über die Stadionrunde und die 110 Meter Hürden, oder die guten Wurfleistungen von Dirk. Paula zeigte mit ihren Leistungen im Sprint ebenfalls, dass sie noch lange nicht außer Form ist und Lisa zeigte vor allem im Stabhochsprung ihre Vielseitigkeit. Jan und Yannik freuten sich über neue Bestleistungen im Weitsprung.
Bei allen Leistungen stand aber natürlich der Spaß der Veranstaltung im Vordergrund. Bei besten Zehnkampfwetter war die Stimmung in und zwischen den Wettbewerben durchgängig ausgelassen und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterstützten sich gegenseitig über die beiden Wettkampftage. Sicherlich werden wir auch die 25. Ausgabe des Zehnkampfes in Ahlen besuchen, denn alle kehrten begeistert in den Ruhrpott zurück.
Alle Ergebnisse aus Ahlen gibt es hier.