Jetzt abrufbar: Digitaler Kreisel zum Heimspiel gegen den FC St. Pauli

Für den Zeitvertreib bis zum Anpfiff des letzten Heimspiels der Saison am Samstag (7.5.) um 20.30 Uhr gegen den FC St. Pauli gibt es die perfekte Lösung: Stöbern im neuen Schalker Kreisel. Die digitale Ausgabe zum Duell mit den Kiezkickern ist ab sofort abrufbar.

Kreisel-Teaser St. Pauli

Vereinsmitglieder können sich erneut auf 130 Seiten Schalke pur freuen. Ein Herzstück der aktuellen Ausgabe ist ein ausführliches Interview mit Blendi Idrizi. Jenem Mann, der beim vergangenen Auswärtsspiel in Sandhausen in der Nachspielzeit den Siegtreffer von Simon Terodde vorbereitet hatte. Nicht nur für ihn, sondern auch für seine Mitspieler bedeuteten die Schlussminuten in der Kurpfalz ein Wechselbad der Gefühle.

Mit Wechselbädern kennt sich der Mittelfeldmann allerdings bestens aus. Bevor der gerade 24 Jahre alt gewordene Kosovare seinen Vertrag verlängert hat, musste er sich immer wieder neu orientieren: nach unten und oben, wie er im Interview mit dem Schalker Kreisel erklärt.

Weiteres Highlight der aktuellen Ausgabe ist eine lesenswerte Story über Helmut Schulte, der sowohl für den FC Schalke 04 als auch für den FC St. Pauli tätig gewesen ist. Und der vor rund 15 Jahren dem Tod gerade noch so von der Schüppe springen konnte.

Und natürlich darf auch die Erinnerung an den 21. Mai 1997 nicht fehlen. Ein kleiner Bilderbogen lässt alle Mitglieder noch einmal in Erinnerungen an den UEFA-Cup-Triumph schwelgen.

Jetzt den Kreisel abrufen

Der kürzeste Weg zur Ausgabe führt über die Schalke 04 App und den Navigationspunkt „Schalker Kreisel“, wo Königsblaue eine kurze Beschreibung sowie die Links zu den Stores (App Store | Google Play Store) finden. Dort kann die App direkt aufs Smartphone oder Tablet heruntergeladen werden.

Alternativ zur Schalke 04 App kann die Schalker Kreisel App direkt im jeweiligen App Store angesteuert werden. Einfach in der Suche „Schalker Kreisel“ eingeben, downloaden und: loslesen!

Das Vereinsmagazin der Königsblauen kann auch am Desktop gelesen werden. Dort finden Mitglieder alle aktuellen Ausgaben sowie das Archiv.

Anzeige
Anzeige
Anzeige