Übersicht
337909
0 Spielminuten
0 Spiele
0 Startelfeinsätze

Mittelfeld

Amine harit

25
Geburtsdatum 18.06.1997
Nationalität marokkanisch
Auf Schalke seit 10.07.2017
Klärende Aktionen 0
Geblockte Schüsse 0
Abgefangene Bälle 2
Tackles gesamt
Erfolgsquote 0 %
Zweikämpfe
Erfolgsquote 53,8 %
Luftzweikämpfe
Erfolgsquote 0 %
Pässe
Erfolgsquote 68,4 %
Pässe 38
Erfolgreiche Pässe 26
Pässe pro 90 Min. 31,7
Lange Pässe
Erfolgsquote 0 %
Passrichtung %
Passquote nach Bereich %
Erfolgreiche Pässe geg. Hälfte 62,5
Erfolgreiche Pässe eigene Hälfte 78,6
Flanken aus dem Spiel 0
Erfolgreiche Flanken aus dem Spiel 0
Torvorlagen 0
Torschussvorlagen 2
Chancenverwertung 0 %
Min./Tor 0
Tore mit links 0
Tore mit rechts 0
Kopfballtore 0
Anderes Körperteil -
Tore von innerhalb des Strafraums 0
Tore von außerhalb des Strafraums 0
Tore nach ruhenden Bällen 0
Fouls 4
Gefoult worden 0
Gelbe Karten 1
Platzverweise 0
Klärende Aktionen 1
Geblockte Schüsse 0
Abgefangene Bälle 0
Tackles gesamt
Erfolgsquote 75 %
Zweikämpfe
Erfolgsquote 50 %
Luftzweikämpfe
Erfolgsquote 100 %
Pässe
Erfolgsquote 84,9 %
Pässe 192
Erfolgreiche Pässe 163
Pässe pro 90 Min. 57,6
Lange Pässe
Erfolgsquote 55,6 %
Passrichtung %
Passquote nach Bereich %
Erfolgreiche Pässe geg. Hälfte 82,2
Erfolgreiche Pässe eigene Hälfte 90
Flanken aus dem Spiel 2
Erfolgreiche Flanken aus dem Spiel 0
Torvorlagen 1
Torschussvorlagen 7
Chancenverwertung 14 %
Min./Tor 300
Tore mit links 1
Tore mit rechts 0
Kopfballtore 0
Anderes Körperteil -
Tore von innerhalb des Strafraums 1
Tore von außerhalb des Strafraums 0
Tore nach ruhenden Bällen 0
Fouls 6
Gefoult worden 4
Gelbe Karten 1
Platzverweise 0

Ich lebe hier meinen Traum!

Amine Harit über den FC Schalke 04
Position Mittelfeld
Geburtsort Pontoise
Gewicht 67 kg
Größe 1,80 m
Schussfuß rechts
Schuhgröße 42
Hobbys Tennis, Schwimmen
Familienstand verheiratet, 2 Kinder
Bisherige Vereine 2003-2004 Argenteuil C.O. (FRA), 2004-2007 Esperance Paris (FRA), 2007-2008 Paris Saint-Germain (FRA), 2008-2011 Esperance Paris (FRA), 2011-2012 Red Star Paris (FRA), 2012-2017 FC Nantes (FRA)
Bisherige Erfolge 2016 U19-Europameister, 2018 WM-Teilnehmer
Erstes BL-Spiel für Schalke 19.08.2017
Erstes BL-Tor für Schalke 25.11.2017


Erstes Bundesligator beim legendären 4:4 im Derby

Amine Harit kam am 18. Juni 1997 im französischen Pontoise auf die Welt. Er besitzt sowohl die marokkanische als auch die französische Staatsbürgerschaft. In seiner Jugend kickte Harit für Argenteuil C.O., Espérance Paris, Paris Saint-Germain, Red Star und letztlich den FC Nantes, bei dem der Mittelfeldspieler zum Profi heranwuchs.

Zur Saison 2017/2018 schloss sich Harit den Königsblauen an. In seinem ersten Bundesligaspiel für den S04 bereitete er das Tor von Yevhen Konoplyanka zum 2:0-Endstand gegen RB Leipzig vor. Seinen ersten eigenen Treffer im deutschen Fußball-Oberhaus erzielte Harit beim legendären 4:4 im Stadion der Schwarz-Gelben am 25. November 2017. Am Ende der Saison wurde der technisch beschlagene Kicker mit seiner Mannschaft Vizemeister und durfte sich über die persönliche Auszeichnung als bester junger Spieler der Bundesliga freuen.

In seiner Jugendzeit lief Harit für die französischen U-Nationalmannschaften auf und gewann mit der U19 der Équipe Tricolore 2016 den EM-Titel. Seit Oktober 2017 spielt der Mittelfeldmann für die marokkanische Nationalmannschaft, mit der er sich 2018 für die Weltmeisterschaft in Russland qualifizierte. Harit kam bei der 0:1-Niederlage gegen den Iran 82 Minuten lang zum Einsatz, wurde in den folgenden beiden Partien gegen Portugal (0:1) und Spanien (2:2) aber nicht mehr berücksichtigt.


Galerie: Amine Harit in Bildern


Sach ma, Amine Harit!

Mein Vorbild als Kind war … der brasilianische Mittelfeldspieler Ronaldinho. Ein unglaublicher Kicker.

Wäre ich kein Fußballer geworden, dann … würde ich sehr traurig sein. Es war schon als kleines Kind mein Ziel, in einer der besten Ligen der Welt zu spielen. Ich bin stolz, dass mir das gelungen ist.

Ich würde gerne für einen Tag tauschen mit … meiner Frau. Dann wüsste ich, wie es ist, mit mir zusammenzuleben.

Mein Lieblingsort auf der Welt ist … Marokko. Ich liebe dieses Land.

Schlechte Laune vertreibe ich mit … guten Gesprächen mit meiner Familie.

Wenn ich einen Wunsch frei hätte, dann … würde ich gerne einer der besten Spieler auf der ganzen Welt werden.

Wenn ich in der Zeit zurückreisen könnte, dann … würde ich gerne meine Kindheit noch einmal erleben.

Ich kenne niemanden, der besser als ich … tanzen kann.


Die 04 aktuellsten News zu Amine Harit

Amine Harit

Start in die Vorbereitung mit Covid-19-Tests und Leistungsdiagnostik

Die Königsblauen sind zurück: Nach mehrwöchiger Pause hat für die Mannschaft des FC Schalke 04 die Vorbereitung auf die Saison 2020/2021 begonnen. Auf den Rasen ging es an den ersten Tagen aber noch nicht.

Jean-Clair Todibo

S04 muss vorerst auf Jean-Clair Todibo und Amine Harit verzichten

Zwei Knappen haben im Revierderby Blessuren erlitten, die sie zu einer Pause zwingen. Jean-Clair Todibo verletzte sich in der ersten Hälfte des Duells mit den Schwarz-Gelben am Sprunggelenk, weswegen er bereits nach den ersten 45 Minuten ausgewechselt werden musste. Amine Harit zog sich während der Begegnung eine Innenbandverletzung zu.

200215_harit

Amine Harit: Wichtig, es immer wieder aufs Neue zu probieren

Sieben Tore und sieben Assists in 23 Pflichtspielen: Amine Harit ist ein wichtiger Bestandteil der bislang erfolgreichen Saison des FC Schalke 04. Und auch wenn sich die Gegenspieler auf den 22-Jährigen immer besser einstellen, wie er selbst betont, verspricht der Mittefeldspieler, neue Wege zu finden, um seine Qualitäten weiterhin voll abzurufen.

Amine Harit

Tor des Jahres 2019: Amine Harits Treffer gegen Mainz steht zur Wahl

Amine Harits Treffer aus dem Bundesligaspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 steht bei der ARD-Sportschau zur Wahl zum „Tor des Jahres 2019“. Der Marokkaner hatte gegen die Rheinhessen am 20. September kurz vor dem Abpfiff mit einem überlegten Außenrist-Schuss erfolgreich ins lange Eck vollendet. Der Geniestreich des Mittelfeldmanns war aber nicht nur sehenswert, sondern auch wichtig: es war der 2:1-Siegtreffer.