Übersicht
337893
0 Spielminuten
0 Spiele
0 Startelfeinsätze

Torhüter

Ralf fährmann

1
Geburtsdatum 27.09.1988
Nationalität deutsch
Auf Schalke seit 01.07.2020
Torwartparaden
Erfolgsquote 66 %
Zu-Null-Spiele 3
Festgehaltene Flanken 12
Weggefaustete Bälle 14
Fallengelassene Bälle 0
Gehaltene Strafstöße 1
Klärende Aktionen 23
Pässe
Erfolgsquote 59,1 %
Pässe 702
Erfolgreiche Pässe 415
Pässe pro 90 Min. 33,7
Lange Pässe
Erfolgsquote 30,3 %
Passrichtung %
Passquote nach Bereich %
Erfolgreiche Pässe geg. Hälfte 24,8
Erfolgreiche Pässe eigene Hälfte 82,1
Flanken aus dem Spiel 0
Erfolgreiche Flanken aus dem Spiel 0
Torvorlagen 0
Torschussvorlagen 2
Fouls 2
Gefoult worden 0
Gelbe Karten 2
Platzverweise 0
Torwartparaden
Erfolgsquote 80 %
Zu-Null-Spiele 0
Festgehaltene Flanken 0
Weggefaustete Bälle 1
Fallengelassene Bälle 0
Gehaltene Strafstöße 3
Klärende Aktionen 1
Pässe
Erfolgsquote 80,4 %
Pässe 112
Erfolgreiche Pässe 90
Pässe pro 90 Min. 37,3
Lange Pässe
Erfolgsquote 46,3 %
Passrichtung %
Passquote nach Bereich %
Erfolgreiche Pässe geg. Hälfte 35,3
Erfolgreiche Pässe eigene Hälfte 88,4
Flanken aus dem Spiel 0
Erfolgreiche Flanken aus dem Spiel 0
Torvorlagen 0
Torschussvorlagen 0
Fouls 0
Gefoult worden 0
Gelbe Karten 0
Platzverweise 0

Kann man nicht beschreiben, muss man erleben!

Ralf Fährmann über den FC Schalke 04
Position Torhüter
Geburtsort Chemnitz
Gewicht 98 kg
Größe 1,97 m
Schussfuß rechts
Schuhgröße 47
Hobbys Kino, Garten
Familienstand verheiratet
Bisherige Vereine 1995-1998 VfB Chemnitz, 1998-2003 Chemnitzer FC, 2003-2009 FC Schalke 04, 2009-2011 Eintracht Frankfurt, 2011-2019 FC Schalke 04, 2019-2020 Norwich City (ENG), 2020 SK Brann Bergen (NOR)
Bisherige Erfolge 2011 Deutscher Supercup-Sieger
Erstes BL-Spiel für Schalke 13.09.2008


Schon als Jugendlicher ein Schalker

Ralf Fährmann, geboren in Karl-Marx-Stadt (dem heutigen Chemnitz), wechselte bereits als 14-Jähriger zum FC Schalke 04. In der Knappenschmiede entwickelte sich das große Talent unter Torwart-Trainer Lothar Matuschak bundesweit zu einem der besten Keeper seines Jahrgangs, der 2006 mit der U19 Deutscher Meister wurde. Gemeinsam mit seinen damaligen Mitspielern Mesut Özil und Benedikt Höwedes gelang dem ehrgeizigen Schlussmann 2007 der Sprung in den Profikader.

An Manuel Neuer kam Ralf Fährmann seinerzeit aber nicht vorbei, weshalb er sich 2009 zu einem Wechsel zum Liga-Konkurrenten Eintracht Frankfurt entschied. Schalke trug er aber weiter im Herzen – und kehrte 2011 zurück, um direkt im Supercup-Finale gegen Borussia Dortmund zum „Man of the Match“ zu avancieren. Es folgten weitere starke Auftritte, bis eine Kreuzbandverletzung den Torhüter stoppte. Nach der Genesung brauchte Ralf Fährmann mehrere Monate lang, um wieder die Nummer 1 zu werden. Am Ende aber setzte er sich gegen seine Mitstreiter Lars Unnerstall und Timo Hildebrand durch.

In den folgenden Jahren war Ralf Fährmann stets ein starker Rückhalt und hatte nicht unerheblichen Anteil an diversen Europapokal-Qualifikationen. Einige Zeit lang trug er sogar die Kapitänsbinde. In der Saison 2018/2019 entschied sich der damalige Trainer Domenico Tedesco dann allerdings, auf den jungen Alexander Nübel zwischen den Pfosten zu setzen. Im Spieljahr 2019/2020 ließ sich Ralf Fährmann an Norwich City und später an den SK Brann Bergen ausleihen. Seit dem 1. Juli 2020 trägt er wieder das Trikot seines Herzensclubs.


Galerie: Ralf Fährmann in Bildern


Sach ma, Ralf Fährmann!

Mein Vorbild als Kind war … Frank Rost. Und das nicht nur, weil er auf Schalke gespielt hat. Ich fand ihn auch schon gut, als er noch Bremer war.

Wäre ich kein Fußballer geworden, dann … hätte ich wie mein Bruder Falk etwas im Bereich Sport studiert.

Ich würde gerne für einen Tag tauschen mit … meiner Frau. Es wäre spannend, einmal unseren Alltag aus ihrer Sicht zu erleben.

Mein Lieblingsort auf der Welt ist … im Indischen Ozean zu finden. Die Malediven.

Schlechte Laune vertreibe ich mit … nichts. Denn schlechte Laune kenne ich nicht.

Wenn ich einen Wunsch frei hätte, dann … wäre es Gesundheit für alle Menschen auf der Welt.

Wenn ich in der Zeit zurückreisen könnte, dann … wäre ich gerne beim EM-Finale 1996 dabei. Deutschland gegen Tschechien. Bei dem Turnier war ich sieben Jahre alt, damit verbinde ich meine ersten größeren Erinnerungen an den Fußball.

Ich kenne niemanden, der besser als ich … den eigenen Garten auf Vordermann bringen kann.


Die 04 aktuellsten News zu Ralf Fährmann

Ralf Fährmann

Ralf Fährmann: Das war unterm Strich zu wenig von uns

Trotz einer 2:0-Pausenführung haben die Knappen am Samstag (8.5.) bei der TSG 1899 Hoffenheim eine Niederlage kassiert. Die Chef-Trainer beider Vereine sowie Sead Kolasinac und Ralf Fährmann haben sich zu der Partie mit zwei sehr unterschiedlichen Halbzeiten geäußert. schalke04.de hat die wichtigsten Aussagen notiert.

Ralf Fährmann

Ralf Fährmann: Freude über den Sieg, realistischer Blick auf die Situation

Fünf Bundesligaspiele musste Ralf Fährmann wegen einer Rippenverletzung pausieren, beim 1:0-Erfolg gegen den FC Augsburg feierte der Schlussmann sein Comeback – es war ein überaus erfolgreiches. Mit teils spektakulären Paraden und einer sicheren Strafraumbeherrschung half der 32-Jährige seiner Mannschaft, die frühe Führung durch Suat Serdar bis zum Schlusspfiff zu verteidigen.

Ralf Fährmann

Ralf Fährmann fällt mit Rippenverletzung vorerst aus

S04-Torhüter Ralf Fährmann hat sich in der ersten Halbzeit des Revierderbys am Samstag (20.2.) eine Rippe angebrochen. Der 32-Jährige steht seiner Mannschaft damit bis auf Weiteres nicht zur Verfügung.

Ralf Fährmann

Ralf Fährmann: Habe einige Derbyvideos in den Mannschafts-Chat gestellt

In elf Rervierderbys stand Ralf Fährmann bislang zwischen den königsblauen Pfosten. Dabei erlebte der Schlussmann schon einige denkwürdige Duelle, von denen ihm eines noch besonders präsent ist: sein Bundesligadebüt am 4. Spieltag der Saison 2008/2009. „Wenn ich die Bilder heute sehe, wundere ich mich manchmal selbst, wieviel Zeit seitdem vergangen ist“, sagt der 32-Jährige.