Spieltagsrückschau: 7. Spieltag der Saison 2019 / 2020

Während erste Herren und erste Jungen durch Spielverlegungen an diesem Wochenende pausierten, waren gleich acht königsblaue Teams am Tischtennis-Tisch im Einsatz. Dabei verbuchten die Schalker vier Siege, ein Remis und drei Niederlagen.

2. Herren (Bezirksliga)

Beim 9:5 Sieg der Bezirksliga-Truppe über Westkirchen feierte Schalkes Nummer 2 Mike Dyllong sein Comeback nach langer Verletzungspause. Auch wenn er noch keines seiner Einzel gewinnen konnte, überzeugte er mit ordentlichen Leistung nach langer Pause und zeigte, dass er der Mannschaft schon bald wieder helfen wird. Das Duo Polaczek / Haubenthal spielte stark auf und konnte gleich vier Punkte beisteuern. So gewannen sie ihr Doppel und drei ihrer vier Einzel (Haubenthal mit zwei Einzelerfolgen). Mit zwei weiteren Punkten stehen die Knappen nun auf dem 5. Tabellenplatz bei einem Punktestand von 8 zu 6 und liegen voll im Soll bei der Mission Klassenerhalt. Entsprechend entspannt erwarten sie dann kommenden Sonntag Tabellennachbar TTV Preußen 47 Lünen II (6.).

2. Jungen (Bezirksliga)

Da die Nachwuchskräfte der zweiten Jungen-Mannschaft auf Clemens Pfeiffer verzichten mussten, gab es Verstärkung vom etatmäßigen NRW-Liga Spieler Johann Magnus Mahl, der vergangenes Jahr selbst noch Stammspieler der zweiten Jungen war. In der Aufstellung Mahl; Wonsak, Lisa; Mann; Wonsak, Leon bezwang das Team ihre Gäste vom TuB Bocholt mit 7:3. Dabei verletzte sich Lisa Wonsak, die bereits angeschlagen in die Partie ging, unglücklicherweise am Rücken. Die 17-jährige konnte in der Folge – durch die Verletzung sichtlich beeinträchtigt – nicht zu ihrer gewohnten Leistung finden und musste sowohl ihren beiden Gegnern im Einzel als auch dem gegnerischen Doppel gratulieren. Doch schon in der Folgewoche möchte die ehrgeizige Nachwuchs-Spielerin wieder angreifen. Dann geht es gegen den VfL Ramsdorf – ebenfalls vor heimischer Kulisse.

4. Herren (Kreisliga)

Die Viertvertretung der Schalker musste vergangenen Freitag einen empfindlichen Rückschlag im Abstiegskampf hinnehmen. Bei der Niederlage gegen Altendorf-Ulfkotte starteten die Schalker schon schwach aus den Doppeln und liefen permanent einem Rückstand hinterher, den sie nie in eine Führung drehen konnten. Zwar gestaltete die Mannschaft das Match eng, dennoch reichte es am Ende nur zu einem 7:9. Die Doppelschwäche der Knappen gab dabei den Ausschlag. Im nächsten Spiel gegen den SC Buer Hassel II muss es besser laufen, denn klar ist: Die Schalker brauchen dringend Punkte. Bis zur Rückrunde wollen die Königsblauen noch einige Zähler auf ihr Konto packen, um in der Rückrunde alle Chancen auf den Klassenerhalt zu haben. Beginnen wollen sie damit in der kommenden Woche. Denn es geht nicht nur in ein Stadtderby, sondern auch gegen einen direkten Konkurrenten.

Die weiteren Ergebnisse

Herren

S04 III vs. TSSV Bottrop V 9:1 (Kreisliga)

S04 IV vs. DJK Olympia Bottrop IV 9:4 (1. Kreisklasse)

Damen

S04 vs. SV GW Westkirchen 7:7 (Bezirksliga)

Jungen

TV Borken vs. S04 III 9:1 (Bezirksliga)

TTV DJK Herten/Disteln vs. S04 IV 9:1 (Kreisliga)

Das könnte dich auch interessieren