Spieltagsrückschau: 9. Spieltag der Saison 2019 / 2020

Die 1. Herren bleibt ungeschlagen, die ranghöchste Jungen Mannschaft gewinnt das Topspiel bei TUSEM Essen und Theißen, Honefeld sowie Mann traten als Team zu Pokal-Spielen im NRW-Pokal an. Dabei konnten sie die 1. Runde gegen Post SV Oberhausen noch für sich entscheiden, ehe es gegen SG Heisingen das Aus gab.

1. Herren (Landesliga)

Am 9. Spieltag empfing der TSSV Bottrop die ungeschlagenen Schalker. Für S04 ging es darum die Leistung der vergangenen Wochen zu bestätigen und den Sieg mit nach Hause zu nehmen. Schalke startete mit 2:1 aus den Doppeln und konnte die Führung in der ersten Einzelrunde sogar bis auf 6:3 ausbauen. Brett 1 bis 3 machten dann den Sack zu und den 9:3 Erfolg perfekt.

Lediglich Wonsak und Polaczek mussten ihren Gegnern im Einzel sowie ihrem gemeinsamen Doppel gratulieren. Theißen, Honefeld und Mann punktete gleich dreifach, Karmann steuerte zwei Erfolge bei.

Damit bleiben die Knappen weiter ungeschlagen und können am kommenden Wochenende auch offiziell wieder die Tabellenspitze zurückerobern (MJK Herten steht mit einem Spiel mehr derzeit auf Platz 1).

1. Jungen (NRW-Liga)

Ein weiteres Topspiel erwartete die erste Jugend der Schalker. In Essen forderte TUSEM Essen die Knappen. Nach langem Kampf und vielen knappen Spielen konnten die Königsblauen die Partie diesmal denkbar knapp für sich entscheiden. Wieder waren die Schalker in den Fünf-Satz-Spielen stärker, was letztlich auch das Zünglein an der Waage sein sollte. Trotz zwei verlorener Doppel gaben die Knappen nie auf. Nach der ersten Einzelrunde lag TUSEM zwar noch immer vorn (4:2), doch die Schalker kämpften sich immer besser in das Match. Nach weiteren vier Einzeln stand es bereits Unentschieden und das Spiel kippte in Richtung von S04. In der abschließenden Einzelrunde musste Königsblau nur noch eine Niederlage einstecken und konnte sich am Ende über einen 8:6 Erfolg freuen.

Die Schalker stehen bei drei ausstehenden Partien nun auf dem zweiten Rang. In den drei abschließenden Spielen peilen die Jungs eine perfekte Punktausbeute an und wollen den zweiten Platz festigen und vielleicht sogar einen Angriff auf die Tabellenspitze starten.

Herren NRW-Pokal (1.Runde)

Die drei Topspieler der Schalker (Theißen, Honefeld und Mann) traten als Dreiergespann im NRW-Pokal an. Dabei trat ihnen Post SV Oberhausen in der 1. Runde als Gegner gegenüber. Königsblau hatte nach dem verpassten Aufstieg im vergangenen Jahr ohnehin noch eine Rechnung mit den Oberhausenern offen. Die Auftaktpartie konnte Theißen deutlich mit 3:0 zugunsten des S04 gegen Schüring gewinnen. Maurice Mann unterlag wie im vergangenen Jahr der Nummer 1 des Verbandsligisten Sebastian Frintrop. Honefeld schlug den formstarken Poll in einem hochklassigen und engen Match und das Doppel Theißen / Mann gewann ebenfalls deutlich gegen Poll / Gerlitz.

Sebastian Frintrop gewann auch sein zweites Einzel gegen Schalkes Spitzenspieler Mike Theißen. Doch das sollte nur noch Ergebniskosmetik sein, denn Honefeld schlug Schüring in vier Sätzen zum 4:2 Endstand. Damit qualifizierten sich die Knappen für das Achtelfinale das in der Folge gegen die SG Heisingen ausgetragen wurde.

Herren NRW-Pokal (1.Runde)

Im Achtelfinale des NRW-Pokals setzte es eine überraschend hohe Niederlage für die Schalker. Auch wenn die zwei Ligen höher spielenden Konkurrenten aus Essen die Favoriten waren, war eine derart deutliche Pleite nicht zu erwarten. Mike Theißen fand gegen Kai Schlowinsky nie in das Match und musste seinem Gegner nach drei Sätzen gratulieren. Honefeld verlor im Entscheidungssatz gegen Hosseini und auch Maurice Mann musste eine 0:3 Niederlage gegen Ulber hinnehmen. Im anschließendem Doppel war die Luft dann spürbar raus und auch dieses Spiel verlor S04 in vier Sätzen. Mit hängenden Köpfen musste das Trio das Pokal-Aus im Achtelfinale akzeptieren. Im kommenden Jahr wollen die Schalker jedoch erneut angreifen.

Die weiteren Ergebnisse

Herren

TTV DJK Herten/Disteln vs. S04 II 6:9 (Bezirksliga)

S04 III vs. TuS Haltern III 9:0 (Kreisliga)

TV Einigkeit Gladbeck vs. S04 IV 3:9 (Kreisliga)

TTC Horst-Süd vs. S04 V 9:3 (1. Kreisklasse)

Tus Haltern IV vs. S04 VI 9:0 (2. Kreisklasse)

Damen

TTV Mettingen vs. S04 8:0 (Bezirksliga)

S04 II vs TB Beckhausen 0:10 (Bezirksklasse)

Jugend

SV Altendorf-Ulfkotte vs. S04 II 0:10 (Bezirksliga)

Das könnte dich auch interessieren

Ball, Tisch, Fahne Standard

Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs

Die Corona-Krise und das damit verbundene Kontaktverbot hatte zu einem deutschlandweiten Trainings- und Sportverbot in allen Vereinen geführt. Auch der FC Schalke 04 war davon betroffen und musste den Trainings- und Spielbetrieb aller Abteilungen und Mannschaften mit dem 15. März 2020 aussetzen.

Tischtennis Logo S04

Kellermann-Fischer zieht sich aus dem Abteilungsvorstand zurück

Veränderungen im Abteilungsvorstand: Kellermann-Fischer verlässt den Verein und tritt von ihrer Position im Abteilungsvorstand zurück. Derweil kehrt Eigengewächs Madina Tahmass zu den Königsblauen zurück.

20191022164542_IMG_2166

Corona-Virus: Trainings- und Spielbetrieb ruhen vorerst

Aufgrund der aktuell unsicheren und kritischen Lage beim Thema Corona- Virus lässt die Tischtennisabteilung des FC Schalke 04 den Trainingsbetrieb in den nächsten 2 Wochen ruhen. Derzeit ist nicht absehbar, wie es nach der zweiwöchigen Pause weitergeht. Inzwischen ist der Verband nachgezogen: Auch der Spielbetrieb ruht in den kommenden Wochen.

4. Herren in Altendorf-Ulfkotte

Spieltagsrückschau: 18. Spieltag der Saison 2019 / 2020

Das Landesliga-Team um Kapitän Dirk Wonsak scheint zurzeit unaufhaltsam zu sein. Die Schalker punkteten in der Fremde bei Post SV Langendreer deutlich. Auch die 1. Jungen entführte zwei Punkte aus Menden und übernahm sogar die Tabellenführung. Die vierte Mannschaft der Herren konnte beim Remis bei Altendorf-Ulfkotte einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf sammeln.