Königsblau kompakt: Alle Infos zu #S04AUE

Am 3. Spieltag empfangen die Knappen in der VELTINS-Arena den FC Erzgebirge Aue. schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit den Sachsen am Freitag (13.8., 18.30 Uhr) zusammengestellt.

Stadionkapazität

Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen ist die Zuschauerkapazität in deutschen Fußballstadien derzeit weiterhin limitiert. Das Spiel gegen den FC Erzgebirge Aue dürfen etwas mehr als 20.000 Fans besuchen. Neben den 19.970 Plätzen für Anhänger der Königsblauen, die bereits im Auftaktspiel gegen den Hamburger SV zugelassen waren, werden außerdem rund 1000 Gästefans in der VELTINS-Arena sein.

Parkplätze und Einlass-Zeitfenster

Zugewiesene Parkplätze sind auf den Tickets ausgezeichnet. Die Benutzung ist während des Spielbetriebs mit reduzierter Zuschauerzahl kostenfrei. Auf der Eintrittskarte wird zudem sowohl ein Einlass-Zeitfenster als auch ein Eingang angegeben sein. Beides sollte aus organisatorischen und Hygienegründen zwingend beachtet werden – die Tickets sind für „falsche“ Eingänge gesperrt.

3G-Standorte

Jeder Ticketbesitzer ab sechs Jahren muss einen gültigen digitalen und EU-konformen COVID-Impf-, Genesenen- oder Negativtestnachweis am Stadioneinlass vorzeigen, der entweder in die CovPass-App oder in die Corona-Warn-App des Robert Koch-Instituts hochgeladen werden muss.

Sollte es nicht möglich sein, einen Test bzw. den Nachweis in einer der beiden genannten Apps zu hinterlegen, so empfiehlt der Verein dringend, eine Validierung auf dem Weg zum Stadioneingang vorzunehmen. Dies ist bei einem der zahlreichen Volunteers – sie tragen grün – im Außenbereich möglich. An den Kassenhäusern der VELTINS-Arena gibt es weitere Prüfstationen, wie die folgende Karte zeigt (Karte anklicken zum Vergrößern).

Maskenpflicht in BOGESTRA-Fahrzeugen

Die BOGESTRA weist darauf hin, dass bei der An- und Abreise zum Stadion die Maskenpflicht in den Fahrzeugen des ÖPNV gilt.

App-Update verfügbar: Optimierte Darstellung von Mobile Tickets

Im App Store sowie im Google Play Store ist ein Update der offiziellen Schalke 04 App verfügbar. Die Version 3.1.0 der königsblauen Applikation bietet diverse Neuerungen. Die wichtigste: Das Mobile Ticket wird ab sofort nicht mehr als QR-Code, sondern in verbesserter Darstellung als Barcode ausgegeben. Um beim Heimspiel gegen Aue und den folgenden Begegnungen die Möglichkeit der mobilen Eintrittskarten nutzen zu können, werden alle User der Schalke 04 App gebeten, rechtzeitig vor der Anreise das kostenfreie App-Update durchzuführen (wird im jeweiligen Store angezeigt).
Ausführliche Infos

Pflichtspiel-Bilanz aus S04-Sicht

Beide Vereine messen sich das erste Mal in einem Pflichtspiel.

Das letzte Aufeinandertreffen

Vor etwas mehr als drei Jahren, am 29. Juli 2018, standen sich die Knappen und die Veilchen aber in einem Testspiel im Rahmen der Sommervorbereitung gegenüber. Dabei behielt der FCE mit 1:0 die Oberhand. Den einzigen Treffer des Tages erzielte Robert Herrmann in der 76. Minute per Foulelfmeter.

Spielleitung

Schiedsrichter: Dr. Robert Kampka (Mainz)
Assistenten: Tom Bauer (Mainz), Marcel Gasteier (Weisel)
Vierter Offizieller: Nikolai Kimmeyer (Mainz)
Video-Assistenten: Guido Winkmann (Kerken), Michael Emmer (Thurmansbang)

Spielkleidung

Schalke: blaue Trikots, weiße Hosen, blaue Stutzen
Aue: orangene Trikots, orangene Hosen, orangene Stutzen

Alle Trikots der Königsblauen sind zu finden auf store.schalke04.de

Wettervorhersage

In Gelsenkirchen werden am frühen Abend Temperaturen zwischen 22 und 24 Grad erwartet.

Audio, TV und Social Media

In der offiziellen Schalke 04 App (Apple Store | Google Play) wird es wie immer eine Audio-Übertragung geben. Der „Knappen-Kommentar“ geht kurz vor dem Anpfiff auf Sendung; der kostenlose Service ist auf dem Homescreen zu finden.

Nach dem Schlusspfiff zeigt Schalke TV die Highlights sowie die Stimmen zum Spiel, außerdem können Abonnenten die Partie noch einmal zeitversetzt schauen.

Der Hashtag für das Spiel lautet #S04AUE. Auf Facebook, Twitter und Instagram finden Fans vor, während und nach dem Spiel zahlreiche Infos und Bilder. Die Pressekonferenz im Anschluss der Partie mit den Chef-Trainern beider Vereine können alle Anhänger zudem kostenfrei auf YouTube sehen. Alle Informationen zum Spiel gibt es ebenfalls im Matchcenter.

Fan-Tippspiel betway

S04 Fan-Tippspiel

Auf alle Teilnehmer beim Fan-Tippspiel des FC Schalke 04 und seines Sportwetten-Partners betway warten an jedem Spieltag attraktive Preise. Der beste Tipper jeder Runde kann sich über zwei Eintrittskarten für das jeweils nächste Heimspiel freuen.
Zum Fan-Tippspiel

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

21-10-19-S04-TR-RHR-5288

DurchGEklickt: Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Dynamo Dresden

Groß ist die Vorfreude auf das Abendspiel am Samstag (23.10.) gegen Dynamo Dresden. Eine Galerie zeigt Impressionen von der Vorbereitung auf das Duell mit den Sachsen.

Victor Palsson

Victor Pálsson: Das sind sowohl die schönsten als auch die emotionalsten Siege

Wegen einer Rotsperre hatte Victor Pálsson seiner Mannschaft in Rostock und gegen Ingolstadt gefehlt, beim 1:0-Erfolg in Hannover am Freitag (15.10.) gehörte der Isländer wieder zur Startelf und führte die Knappen als Kapitän auf den Platz. Am Siegtreffer von Marcin Kaminski in der fünften Minute der Nachspielzeit hatte der Mittelfeldspieler einen mitentscheidenden Anteil.

Marcin Kaminski

Marcin Kaminski: Gefeierter statt tragischer Held in Hannover

„Ausgerechnet“ – ein im Sportjournalismus inflationär gebrauchtes Wort, das am Freitag (15.10.) um 20.26 Uhr aber doch seine Berechtigung hatte. „Ausgerechnet“ Marcin Kaminski war es, der für den FC Schalke 04 in der fünften Minute der Nachspielzeit den Siegtreffer bei Hannover 96 erzielte. „Ausgerechnet“ der Schalker Innenverteidiger, der rund 40 Minuten zuvor noch zwei Großchancen zur 1:0-Führung ausgelassen hatte.

Dimitrios Grammozis

Dimitrios Grammozis: Umso schöner, dass wir unseren Fans den Sieg vor Ort schenken konnten

Nach dem Last-Minute-Sieg der Knappen bei Hannover 96 am Freitag (15.10.) sprachen unter anderem die beiden Chef-Trainer sowie Simon Terodde über die 90 Minuten. schalke04.de hat die wichtigsten Aussagen zusammengefasst.