Leon Goretzka

DFB-Elf bezwingt Chile - Leon Goretzka ist Confed-Cup-Sieger

Nach dem EM-Sieg der deutschen U21-Auswahl hat auch die A-Nationalmannschaft einen Titel eingefahren. Am Sonntag (2.7.) gewann Deutschland zum ersten Mal überhaupt den Confed Cup. Im Finale setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw mit 1:0 gegen Chile durch. Das Tor des Tages erzielte Lars Stindl (20.). Im Endspiel in St. Petersburg wurde Leon Goretzka in der Nachspielzeit ausgewechselt.

Leon Goretzka schießt Deutschland ins Finale

Die deutsche Nationalelf steht dank eines 4:1-Erfolges gegen Mexiko im Endspiel des Confederations Cup.

Confed-Cup: Remis für Goretzka und die DFB-Elf

Die deutsche Nationalmannschaft ist am Donnerstag (22.6.) in ihrem zweiten Spiel beim Confed-Cup in Russland nicht über ein Unentschieden hinausgekommen. In Kasan trennte sich das Team von Joachim Löw 1:1 von Chile. Dabei kam Leon Goretzka in seinem siebten Länderspiel über die volle Distanz zum Einsatz.

Leon Goretzka erzielt sein erstes Länderspieltor

Gelungener Auftakt in den Confederations Cup für Leon Goretzka und die deutsche Nationalelf. Gegen Australien setzte sich die DFB-Auswahl am Montag (19.6.) mit 3:2 durch. Schalkes Mittelfeldmann stand dabei in der Startelf von Bundestrainer Joachim Löw und krönte seine gute Leistung mit seinem ersten Länderspieltor. Der 22-Jährige erzielte kurz nach dem Seitenwechsel das zwischenzeitliche 3:1.

Goretzka für den Confed Cup, Meyer und Kehrer für U21-EM nominiert

Leon Goretzka gehört zum 23-köpfigen Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft beim Confed Cup in Russland. Dies gab Bundestrainer Joachim Löw am Mittwoch (17.5.) bekannt. „Es ist wichtig, dass Leon alle wichtigen Abläufe bei uns kennenlernt“, sagt Löw über die Nominierung des Mittelfeldmannes. „Er kann nächstes Jahr eine wichtige Rolle bei uns spielen.“