LEC: S04 Esports mit der nächsten perfekten Woche

Unser League of Legends Profiteam setzte seine Siegesserie beeindruckend fort und ist nach nun vier Erfolgen hintereinander in der LEC gleichauf mit G2 Esports auf Platz zwei. Auch Spitzenreiter Rogue musste sich gegen die Königsblauen geschlagen geben.

Nach Titelverteidiger G2 hat auch Tabellenführer Rogue gegen S04 Esports das Nachsehen

Das Schalker LEC Team um Jungler Gilius und Top Laner BrokenBlade startete mit reichlich Selbstvertrauen in die dritte Woche des Spring Splits. Schließlich hatten die Blau-Weißen gegen den zuvor noch unbesiegten Titelverteidiger G2 Esports und den deutschen Kontrahenten SK Gaming ihre Saisonsiege zwei und drei eingefahren. Der nächste Gegner hatte es aber in sich: Mit Rogue wartete der Spitzenreiter auf die Königsblauen, der seine makellose Bilanz von 5-0 ausbauen wollte.

Aber das ließen Gilius & Co. nicht zu. Unsere LoL-Profis schafften es erneut, einen Topfavoriten auf den Titel in die Knie zu zwingen. In der Anfangsviertelstunde des Spiels war das Match ausgeglichen, keines der beiden Teams konnte sich einen Goldvorteil erspielen. Das änderte sich aber im späteren Verlauf des Spiels, in dem die Königsblauen einem mittleren vierstelligen Goldvorteil ein dominantes Ende folgen ließen, bei dem sie alle fünf Gegner eliminierten und sich damit den dritten LEC-Sieg in Folge sicherten.

Der Erfolg gegen Rogue blieb aber nicht der einzige Sieg von S04 Esports in der dritten Splitwoche. Auch das folgende Match gegen Misfits Gaming gestalteten die Schalker erfolgreich. Schon früh in der Partie übernahmen die Blau-Weißen das Zepter. Den zunächst kleinen Goldvorteil vergrößerten BrokenBlade und seine Teammates später auf über 7.000. Wie schon in den Begegnungen gegen G2 und SK Gaming in der Woche zuvor fiel dann die Entscheidung in der 33. Spielminute: Bei einem Teamfight machte Schalke den vierten LEC-Sieg am Stück klar. In der Tabelle rangiert S04 Esports damit mit einer Bilanz von 5-2 und 15 Punkten gemeinsam mit G2 auf dem zweiten Platz. Nur Rogue (6-1) hat mehr Zähler auf dem Konto (18).

Hinrundenabschluss gegen Astralis und MAD Lions

Die nun folgende vierte LEC-Spielwoche bildet den Abschluss der Hinrunde. Freitagabend (18 Uhr) bekommt es S04 Esports mit Astralis zu tun. Das dänische Team fand bisher nicht zu seiner Stärke und konnte von den ersten sieben Matches nur eines gewinnen. Gemeinsam mit Vitality ist Astralis Schlusslicht. Das Ziel der Königsblauen ist klar: Gegen Astralis soll der fünfte Sieg in Serie her.

Am Samstagabend (19 Uhr) haben die Schalker dann gegen die MAD Lions aus Spanien die Chance, sich für eine bittere Niederlage in der vergangenen LEC-Saison zu revanchieren. Nach dem sensationellen Miracle Run waren es die Spanier, die eine Worlds-Teilnahme der Königsblauen in den Playoffs verhindert haben. Im aktuellen Spring Split weisen die MAD Lions eine Bilanz von 4-3 auf, zuletzt gab es einen Erfolg gegen den Tabellenletzten Vitality.

Die Tabelle nach dem 7. Spieltag im LEC Spring Split 2021

(1) Rogue – 6-1
(2) G2 Esports – 5-2
(2) Schalke 04 Esports – 5-2
(4) MAD Lions – 4-3
(4) Excel Esports – 4-3
(4) Fnatic – 4-3
(7) SK Gaming – 3-4
(8) Misfits Gaming – 2-5
(9) Astralis – 1-6
(9) Team Vitality – 1-6

Das könnte dich auch interessieren

S04 LoL LEC Announcement

S04 erzielt Erlös in Höhe von 26,5 Millionen Euro mit Verkauf des LEC-Startplatzes

Die Königsblauen haben den Entschluss gefasst, ihren Startplatz in der League of Legends European Championship (LEC) gewinnbringend zu veräußern. Durch den Verkauf ihrer LEC-Teilnahmeberechtigung an die Schweizer Esport-Organisation Team BDS erzielen die Knappen einen beachtlichen Erlös in Höhe von 26,5 Millionen Euro. Der Übergang der Lizenzrechte tritt mit der Frühjahrssaison 2022 in Kraft. Damit verabschieden sich die Knappen nach vier Jahren aus dem europäischen League-of-Legends-Spitzenwettbewerb. Die Entscheidung über die Fortführung der Engagements in den Fußballsimulationen FIFA und PES sowie in der League-of-Legends-Prime-League steht noch aus.

S04 LoL LEC Announcement

LEC: So lief der Saisonstart mit neuem Roster

Nach zuletzt zwei Playoffs-Qualifikationen in Folge ist das League of Legends-Team von Schalke 04 Esports selbstbewusst in die neue LEC-Saison gestartet. Das neu aufgestellte Roster der Königsblauen zeigte in den ersten Matches des Summer Splits direkt, dass auch in der neuen Spielzeit mit S04 Esports zu rechnen ist. Wir blicken zurück auf den Saisonauftakt in der LEC.

S04 LoL LEC Announcement

EMMA wird Sleep Expert Cooperation Partner von S04 Esports

Für die neue Saison in der League of Legends European Championship geht Schalke 04 Esports neue Wege, um an die erfolgreichen letzten beiden Spielzeiten in der LEC anzuknüpfen und zum dritten Mal in Folge in die Playoffs einzuziehen. Die Königsblauen schlossen eine Kooperation mit dem Matratzenhersteller EMMA, der ab sofort als Sleep Expert Cooperation Partner dafür sorgt, dass unsere blau-weißen LEC-Profis das Maximum aus ihrem Schlaf herausholen und gut erholt noch bessere Match-Performances zeigen.

EU Masters S04 Evolution

EU Masters: S04 Evolution mit Top 16-Platzierung

Das League of Legends Academy Team der Königsblauen hat die EU Masters in den Top 16 abgeschlossen. Wir blicken zurück auf die Leistung von S04 Evolution beim größten semi-professionellen League of Legends-Event Europas.