U23: Bei Mannschaft des Jahres dominant auftreten

Duell beim Spitzenreiter: Die königsblaue U23 tritt am Sonntag (13.5., 15 Uhr) beim ASC Dortmund an, der aktuell die Tabelle in der Oberliga Westfalen anführt.

Die Lage auf Schalke

Die Knappen sind mit 13 Siegen, sieben Unentschieden und sieben Niederlagen Tabellensechster. Sechs der sieben zurückliegenden Partien konnten die Schalker für sich entscheiden – alle zu Null. Daran möchten die Königsblauen natürlich auch gegen den Tabellenprimus anknüpfen.

Personal

Die Personallage auf Schalke ist noch immer nicht ganz entspannt. Neben Phil Halbauer wird wohl auch Rene Klingenburg bis zum Saisonende fehlen. Zudem konnte Jannis Grinbergs nach überstandener Verletzung noch nicht wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Tim Kallenbach indes hat bereits einmal mit dem Team trainiert. Beim ihm gilt es abzuwarten, wie weit er tatsächlich ist. Richard Weber fehlt aufgrund seiner Rot-Sperre, dafür rückt Patryk Dragon nach abgesessener Gelb-Sperre wieder ins Team.

Das ist der Gegner

Mit 17 Siegen, fünf Remis und sechs Niederlagen ist der ASC Dortmund Erster in der Oberliga Westfalen. Direkt dahinter rangiert der 1. FC Kaan-Marienborn, der drei Zähler, aber auch eine Partie weniger auf dem Konto hat als der ASC. „Die Dortmunder sind die Mannschaft des Jahres“, erklärt Cinel. „Noch in der vergangenen Saison wären sie beinahe abgestiegen und haben in dieser Spielzeit alle überrascht.“ Mit Kevin Brümmer und Maximilian Podehl verfüge das Team über zwei Offensivkräfte, deren Aktionen immer sehr gefährlich seien. Auch in sich sei die Mannschaft sehr geschlossen und defensiv stark.

Das sagt der Trainer

„Wir möchten das, was wir in den vergangenen Partien gezeigt haben, auch im nächsten Spiel bestätigen“, erklärt Cinel. Dabei gehe es um die Art und Weise, Fußball zu spielen. Aber auch um die Intensität, Zweikämpfe zu führen. Schalke möchte an die zuletzt dominanten Auftritte anknüpfen. Im Hinspiel, welches 3:3 endete, hatten die Schalker nach dem ersten Durchgang mit 2:1 geführt. „Das war eine der besten Halbzeiten der ganzen Saison“, erinnert sich der Chef-Trainer. Und eine solche Leistung benötigen die Knappen auch im Rückspiel.

Spielort

Schwerter Str. 238
44287 Dortmund

Hinspiel

FC Schalke 04 – ASC Dortmund 3:3
Schalke:
Ahlers – Bitter, Weber, Karakas, Carls (68. Grinbergs) – Budimbu, Klingenburg, Dragon, Ciganiks (79. Plechaty) – Alawie, Ademoglu (69. Halbauer)
Dortmund: Broda – Schäfer, Münzel, Buckesfeld, Wolters – Schaffer (74. Simatos), Rosenkranz, Szymaniak, Brümmer – Podehl, Seifert (79. Südfeld)
Tore: 1:0 Budimbu (5.), 2:0 Weber (38.), 2:1 Seifert (42.), 2:2 Buckesfeld (47.), 2:3 Simatos (89.), 3:3 Halbauer (90.+1)
Gelb-Rot: Buckesfeld (88.)
Spielbericht

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

20190527 Torsten Fröhling U23

Torsten Fröhling: Euphorie aus dieser Saison in die Regionalliga mitnehmen

Der S04 ist wieder da: in der Regionalliga. Mit einem deutlichen 7:0 gegen die Sportfreunde Siegen machte die U23 den Aufstieg am Ostermontag frühzeitig perfekt, drei Spieltage später besiegelten sie die Meisterschaft. Am Ende weisen die Knappen nach 34 Spieltagen eine Bilanz von 27 Siegen, vier Remis und nur drei Niederlagen auf. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht der U23-Coach über die Herausforderungen der Mission Aufstieg, den Zusammenhalt der Mannschaft und die Regionalliga-Pläne.

20190526 U23 Christian Eggert

U23: Remis zum Abschluss einer überzeugenden Saison

Im letzten Pflichtspiel der Saison erspielte sich die königsblaue U23 am Sonntag (26.5.) ein Remis. Die Knappen gastierten am 34. Spieltag der Oberliga Westfalen beim ASC Dortmund – am Ende trennten sich die beiden Teams 1:1. Den Treffer für Schalke markierte Benedikt Zahn.

20190524 Björn Liebnau U23

U23: Zum Abschluss in Dortmund gut präsentieren

Zum Abschluss einer meisterlichen Saison bestreitet die königsblaue U23 ein Auswärtsspiel. Zu Gast sind die Knappen am Sonntag (26.5., 15 Uhr) während des 34. Spieltags in der Oberliga-Westfalen beim Tabellendritten ASC Dortmund.

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.