U23: Duell gegen Schermbeck eine Charakterfrage

28. Spieltag in der Oberliga Westfalen: Die königsblaue U23 muss am Donnerstagabend (18.4., 18.30 Uhr) auswärts beim SV Schermbeck ran. Punkten die Knappen, könnte das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling den Aufstieg in die Regionalliga perfekt machen.

Die Lage auf Schalke

Die Schalker U23 setzte nach dem 7:0-Sieg gegen den TuS Erndtebrück ihre Erfolgsserie in der Oberliga fort: Zwei Remis erspielten sich die Knappen gegen die Zweite Mannschaft des SC Paderborn und den 1. FC Gievenbeck. Die letzten fünf Pflichtspiele gewann der S04. Mit 68 Zählern belegen die Königsblauen den ersten Tabellenplatz – gefolgt vom TuS Haltern (55 Punkte) und ASC Dortmund (44 Punkte). Da insgesamt noch acht Oberliga-Partien auf die Knappen warten, könnten sie bereits am Donnerstag mit einem Punkt gegen Schermbeck den Aufstieg in die Regionalliga feiern.

Personal

George Timotheou, Jonas Carls und Nassim Boujellab weilen weiterhin bei den Profis. Neben dem Langzeitverletzten Nick Taitague wird auch Christian Eggert am Donnerstag noch nicht wieder zum Einsatz kommen können. Dem U23-Kapitän wurden diese Woche die Weisheitszähne gezogen. Erfreulicherweise konnte hingegen Jason Ceka nach seiner Verletzung (Bänderriss im Sprunggelenk) wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Das ist der Gegner

Die Rückrunde verlief für den SV Schermbeck bislang durchwachsen. Aus der Winterpause starteten die Schermbecker erfolgreich mit fünf Siegen in Folge. Mit einer Niederlage bei Westfalia Herne riss die Siegesserie. Es folgten drei weitere Niederlagen. Zuletzt musste sich Schermbeck bei der Zweitvertretung des SC Paderborn 1:3 geschlagen geben. Chef-Trainer Torsten Fröhling erinnert sich jedoch an ein schweres Hinspiel auf Schalke, bei dem erst in Durchgang zwei der Knoten platzte. „Im Hinspiel haben wir das 1:0 erst in der zweiten Hälfte gemacht und dadurch dann das Eis gebrochen. Das war sehr, sehr schwer.“ Schermbeck spiele ähnlich wie TuS Haltern. „Sie sind sehr robust, zweikampfstark und auf Standards ausgerichtet.“

Das sagt der Trainer

„Wir freuen uns auf das Spiel, aber es wird ganz klar eine Charakterfrage“, betont Fröhling. „Nachdem wir in den letzten Wochen gute Spiele abgeliefert und zuletzt 7:0 gewonnen haben, wird es ganz gefährlich für uns.“ Mehrere Faktoren würden dabei eine Rolle spielen. „Die unterschiedlichen Platzbedingungen kommen auch hinzu. Wir haben Respekt und müssen die Jungs ganz auf das Spiel am Donnerstag fokussieren.“

Spielort

Volksbank-Arena
Im Trog 52
46514 Schermbeck

So lief das Hinspiel

FC Schalke 04 – SV Schermbeck 2:0
Schalke: Wozniak – Plechaty, Schley, Wiemann, Carls (81. Bingöl) – Eggert, Kübler – Wright (46. Firat), Fontein (90. Ceka), Boujellab – Zahn

Tore: 1:0 Zahn (64.), 2:0 Zahn (85.)
Zum Spielbericht

Das könnte dich auch interessieren

20190527 Torsten Fröhling U23

Torsten Fröhling: Euphorie aus dieser Saison in die Regionalliga mitnehmen

Der S04 ist wieder da: in der Regionalliga. Mit einem deutlichen 7:0 gegen die Sportfreunde Siegen machte die U23 den Aufstieg am Ostermontag frühzeitig perfekt, drei Spieltage später besiegelten sie die Meisterschaft. Am Ende weisen die Knappen nach 34 Spieltagen eine Bilanz von 27 Siegen, vier Remis und nur drei Niederlagen auf. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht der U23-Coach über die Herausforderungen der Mission Aufstieg, den Zusammenhalt der Mannschaft und die Regionalliga-Pläne.

20190526 U23 Christian Eggert

U23: Remis zum Abschluss einer überzeugenden Saison

Im letzten Pflichtspiel der Saison erspielte sich die königsblaue U23 am Sonntag (26.5.) ein Remis. Die Knappen gastierten am 34. Spieltag der Oberliga Westfalen beim ASC Dortmund – am Ende trennten sich die beiden Teams 1:1. Den Treffer für Schalke markierte Benedikt Zahn.

20190524 Björn Liebnau U23

U23: Zum Abschluss in Dortmund gut präsentieren

Zum Abschluss einer meisterlichen Saison bestreitet die königsblaue U23 ein Auswärtsspiel. Zu Gast sind die Knappen am Sonntag (26.5., 15 Uhr) während des 34. Spieltags in der Oberliga-Westfalen beim Tabellendritten ASC Dortmund.

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.