U23: Im zweiten Durchgang platzt der Knoten

Nächster Sieg für die königsblaue U23. Mit 2:0 bezwang das Team am Sonntagnachmittag (21.10.) den SV Schermbeck. Beide Tore für den S04 erzielte Benedikt Zahn. 


Personal

Chef-Trainer Torsten Fröhling nahm gegenüber dem Auswärtssieg beim TuS Erndtebrück zwei Änderungen in der Startelf vor. Für Sören Ahlers stand Krystian Wozniak im Tor und für Serdar Bingöl kam Nassim Boujellab von Beginn an zum Einsatz.



Spielverlauf

Die Knappen dominierten die Partie von Beginn an, war sehr ball- und passsicher, wodurch sich einige gute Angriffe ergaben, und nahm die Zweikämpfe gut an. Es mangelte zunächst nur an der offensiven Durchschlagskraft. Schermbeck hatte im ersten Durchgang lediglich kurz vor dem Pausenpfiff eine gefährlichere Situation. In der zweiten Halbzeit taten sich die Knappen zu Beginn etwas schwerer, doch dann platzte der Knoten nach etwas mehr als einer Stunde. Fünf Minuten vor dem Schlusspfiff machte der S04 mit dem 2:0 den Deckel drauf.

Szenen des Spiels

8. Minute: Sandro Plechaty dringt über rechts in den gegnerischen Sechzehner ein und schließt flach ab. Ein Verteidiger kann den Ball jedoch aus der Gefahrenzone bugsieren.

18. Minute: Benedikt Zahn bringt eine gute Flanke auf den kurzen Pfosten, wo Nassim Boujellab den Ball neben das Tor setzt.

39. Minute: Zahn köpft einen hohen Ball an die Latte.

44. Minute: Nach einer Flanke von der linken Seite bringen Haji Wright und Zahn die Kugel aus aussichtsreichen Positionen nicht über die Linie.

45. Minute: Niklas Wiemann ist im Zweikampf mit Marek Klimczok. Dieser kommt zum Abschluss, aber S04-Keeper Krystian Wozniak kann parieren.

64. Minute: Nach einem Ball in die Tiefe setzt sich Zahn gut ab, taucht frei vorm gegnerischen Torwart auf und schiebt den Ball flach unten rechts an ihm vorbei.



67. Minute: Der eingewechselte Berkan Firat schlägt eine Flanke von der linken Seite. Zahn schraubt sich in die Höhe, köpft jedoch am Tor vorbei.



75. Minute: Doppelchance für den SV Schermbeck, aber die Schalker Defensive kann zweimal blocken.

79. Minute: Jannis Kübler verfehlt das gegnerische Tor aus rund 16 Metern.



85. Minute: Nach einer Ecke von der rechten Seite steigt Zahn nach oben und nickt zum 2:0-Endstand ein.

Das sagt der Trainer

„Heute ist uns ein ‚dreckiger‘ Sieg gelungen, an dem man sieht, dass wir eine intakte Mannschaft haben“, erklärte der Chef-Trainer nach der Partie. „Allerdings haben wir es uns gegen einen erfahrenen Oberligisten auch selber schwer gemacht, da wir es in der ersten Halbzeit verpasst haben, in Führung zu gehen. Dann wäre es ein ganz anderes Spiel geworden.“ Schermbeck habe es jedoch auch richtig gut gemacht, Vollgas gegeben und aufopferungsvoll gekämpft.

Ausblick

Bereits am Freitag (26.10.) geht es für die U23 in der Oberliga Westfalen weiter. Um 19.30 Uhr tritt das Team dann bei den Sportfreunden Siegen im Leimbachstadion an.

Aufstellung

Schalke: Wozniak – Plechaty, Schley, Wiemann, Carls (81. Bingöl) – Eggert, Kübler – Wright (46. Firat), Fontein (90. Ceka), Boujellab – Zahn

Tore: 1:0 Zahn (64.), 2:0 Zahn (85.)

Das könnte dich auch interessieren

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.

20190517 U23 Philip Fontein

U23 vor letztem Heimspiel: Mit einer guten Leistung bei den Fans bedanken

Ein letztes Mal in dieser Saison läuft die königsblaue Zweitvertretung im Schatten der VELTINS-Arena auf. Während des 33. Spieltags in der Oberliga-Westfalen empfangen die Knappen am Sonntag (19.5., 15 Uhr) den Tabellenvierten Westfalia Rhynern vor heimischer Kulisse.

20190516 U23 Benedikt Zahn

U23 dreht Spitzenspiel in Haltern

Obwohl die königsblaue U23 den Aufstieg in die Regionalliga West und die Meisterschaft bereits perfekt machen konnte, bewies das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling erneut eine gute Einstellung. Im Spitzenduell am Mittwochabend (15.5.) drehten die Knappen durch einen Elfmeter von Haji Wright und einen Distanzschuss von Benedikt Zahn die Partie, nachdem sie schon früh gegen den Tabellenzweiten TuS Haltern in Rückstand geraten waren.

20190514 U23 Christian Eggert.jpg

U23 trifft im Spitzenspiel auf den TuS Haltern

Nachdem die königsblaue U23 die Meisterschaft in der Oberliga Westfalen unter Dach und Fach gebracht hat, muss das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling noch drei Partien in der laufenden Saison absolvieren. Im Nachholspiel treffen die Knappen am Mittwoch (15.5., 18.30 Uhr) auswärts auf den Tabellenzweiten TuS Haltern.