U23: Mit Leidenschaft und Gier eine Reaktion zeigen

Auswärtsspiel für die königsblaue U23: Das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling ist am Sonntag (24.2., 15 Uhr) in der Oberliga Westfalen zu Gast beim 1. FC Gievenbeck.

Die Lage auf Schalke

Vergangene Woche erspielte sich die Zweite Mannschaft des SC Paderborn ein Unentschieden auf Schalke, das erste Pflichtspiel im neuen Jahr gewannen die Knappen 4:0 beim FC Eintracht Rheine. Demnach hat der S04 einen Abstand von neun Zählern auf den Tabellenzweiten TuS Haltern und 17 Punkte mehr als der drittplatzierte TuS Ennepetal, beide Teams haben jedoch ein Spiel weniger absolviert als die Königsblauen. Nun müssen die Schalker auswärts zum „Angstgegner“ nach Gievenbeck, gegen den sie in der Hinrunde ihre erste Niederlage einstecken mussten.

Personal

„Personell hat sich gegenüber letzter Woche nicht viel verändert, keiner der Verletzten kommt zurück“, so Chef-Coach Torsten Fröhling. „Zusätzlich ist Marius Schley noch krank geworden und wird voraussichtlich am Sonntag auch nicht dabei sein.“ Demnach werden neben Schley die beiden Langzeitverletzten Richard Weber und Phil Halbauer sowie Christian Eggert, Nick Taitague und Berkan Firat weiterhin verletzungsbedingt pausieren müssen.

Das ist der Gegner

Die Gastgeber sammelten nach 18 Spieltagen insgesamt 19 Punkte und belegen damit den 15. Platz in der Oberliga-Tabelle. Vier Spiele haben sie gewonnen, siebenmal trennten sie sich im Remis und weitere sieben Spiele gingen für die Münsteraner verloren. Eine Woche zuvor gastierte der 1. FC Gievenbeck bei den Sportfreunden aus Siegen – die Mannschaften trennten sich 2:2. Das erste Pflichtspiel im neuen Jahr verloren die Gievenbecker 1:3 gegen die Zweitvertretung des SC Paderborn.

Das sagt der Trainer

„Gievenbeck ist eine starke Mannschaft und sozusagen unser Angstgegner, der uns die erste Niederlage in der Hinserie beigebracht hat“, blickt Fröhling auf das Hinspiel zurück. „Das war insgesamt eine verdiente Niederlage, da sie cleverer gespielt und mehr investiert hatten als wir. Aber wir haben die richtigen Schlüsse aus der Partie gezogen und dann eine gute Serie gestartet.“ Der Chef-Trainer spricht davon, dass sein Team gelernt hat, mit jedem Gegner respektvoll umzugehen sowie immer hundert Prozent zu geben. „Danach wussten wir, dass wir nichts geschenkt bekommen, den nächsten Schritt gehen wollen und uns weiterentwickeln müssen. Am Sonntag haben wir deswegen was gutzumachen und ich hoffe, dass uns das mit der richtigen Einstellung, Leidenschaft und Gier gelingen wird.“

Spielort

Gievenbecker Weg 200
48149 Münster

So lief das Hinspiel

FC Schalke 04 – 1. FC Gievenbeck 0:2
Schalke: Ahlers – Langer, Schley, Timotheou, Carls – Goller (64. Grinbergs), Kübler (74. Ceka), Plechaty – Fontein, Boujellab, Zahn (46. Firat)
Tore: 0:1 Geisler (32./FE), 0:2 De Angelis (86.)
Zum Spielbericht

Das könnte dich auch interessieren

20190527 Torsten Fröhling U23

Torsten Fröhling: Euphorie aus dieser Saison in die Regionalliga mitnehmen

Der S04 ist wieder da: in der Regionalliga. Mit einem deutlichen 7:0 gegen die Sportfreunde Siegen machte die U23 den Aufstieg am Ostermontag frühzeitig perfekt, drei Spieltage später besiegelten sie die Meisterschaft. Am Ende weisen die Knappen nach 34 Spieltagen eine Bilanz von 27 Siegen, vier Remis und nur drei Niederlagen auf. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht der U23-Coach über die Herausforderungen der Mission Aufstieg, den Zusammenhalt der Mannschaft und die Regionalliga-Pläne.

20190526 U23 Christian Eggert

U23: Remis zum Abschluss einer überzeugenden Saison

Im letzten Pflichtspiel der Saison erspielte sich die königsblaue U23 am Sonntag (26.5.) ein Remis. Die Knappen gastierten am 34. Spieltag der Oberliga Westfalen beim ASC Dortmund – am Ende trennten sich die beiden Teams 1:1. Den Treffer für Schalke markierte Benedikt Zahn.

20190524 Björn Liebnau U23

U23: Zum Abschluss in Dortmund gut präsentieren

Zum Abschluss einer meisterlichen Saison bestreitet die königsblaue U23 ein Auswärtsspiel. Zu Gast sind die Knappen am Sonntag (26.5., 15 Uhr) während des 34. Spieltags in der Oberliga-Westfalen beim Tabellendritten ASC Dortmund.

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.