U23 tritt bei Eintracht Rheine an

Die Oberliga Westfalen geht wieder los! Zum ersten Punktspiel 2019 tritt die königsblaue U23 am Sonntag (10.2., 15 Uhr) bei Eintracht Rheine an.

Die Lage auf Schalke

Als Tabellenführer sind die Schalker in die Winterpause gegangen. Dabei trennen das Team von Chef-Trainer Torsten Fröhling elf Zähler vom zweitplatzierten TuS Haltern, der eine Partie weniger bestritten hat als die Knappen. Die Wintervorbereitung lief etwas durchwachsen, zumal zahlreiche Testspiele witterungsbedingt abgesagt werden mussten.

Personal

Jannis Kübler hat den S04 in der Winterpause verlassen. Neben den beiden Langzeitverletzten Richard Weber und Phil Halbauer fallen Nick Taitague (Rückenprobleme) und Berkan Firat (Patellasehne) definitiv aus. Fraglich ist zudem Christian Eggert (Achillessehnenprobleme). Außerdem gilt es abzuwarten, ob Haji Wright im Kader der U23 oder der Profis stehen wird.

Das ist der Gegner

Eintracht Rheine ist Tabellenvierzehnter. In den zurückliegenden sieben Partien gab es einen Sieg gegen den ASC Dortmund und sechs Niederlagen. „Rheine haben wir in der Hinrunde häufig gesehen. Sie waren offensiv sehr gut, defensiv aber anfällig“, erklärt Fröhling. Jetzt hatte das Team einen Trainerwechsel und hat im Winter seinen Kader etwas verändert. „Deswegen können wir über den aktuellen Stand nicht so viel sagen. Auf jeden Fall wird es für uns darum gehen, unseren Stil beizubehalten. Egal, gegen wen wir spielen, müssen wir unsere Topleistung abrufen.“

Das sagt der Trainer

„In der Wintervorbereitung war aufgrund der Witterungsverhältnisse Improvisation gefragt“, so Torsten Fröhling. „Aber wir sind der Meinung, dass wir unser Programm trotzdem leisten konnten.“ Natürlich sei die Anzahl der Testspiele geringer gewesen, aber er habe trotzdem das Gefühl, dass alle Spieler, die die Vorbereitung mitmachen konnten, einen Schritt nach vorne gemacht haben. „Ob unser Gefühl sich bewahrheitet, sehen wir dann in den Punktspielen.“

So lief das Hinspiel

FC Schalke 04 – Eintracht Rheine 2:0
Schalke: Ahlers – Bingöl, Schley, Timotheou, Carls – Eggert, Fontein (80. Langer), Kübler – Boujellab (74. Firat), Plechaty – Zahn (86. Wiemann)
Tore: 1:0 Fontein (49.), 2:0 Plechaty (73.)
Zum Spielbericht

Spielort

Bentlager Weg 40
48431 Rheine

Das könnte dich auch interessieren

20192604 U23 Jason Ceka.jpg

U23: Mit der richtigen Einstellung in Holzwickede weitermachen

Auswärtsspiel für die königsblaue Zweitvertretung: Nachdem das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling zu Beginn der Woche den Aufstieg in die Regionalliga West perfekt machte, trifft die U23 am Sonntag (28.4., 15 Uhr) auf den Holzwickeder SC.

20190423 Torsten Fröhling U23 Siegen

Torsten Fröhling: Weiterentwickeln und das Sieger-Gen einimpfen

Nach einem eindrucksvollen 7:0-Sieg gegen die Sportfreunde Siegen stand der königsblauen U23 am Ostermontag (22.4.) die Freude ins Gesicht geschrieben. Sechs Oberliga-Duelle haben die Knappen noch vor der Brust. Chef-Trainer Torsten Fröhling, Gerald Asamoah und Vizekapitän Philip Fontein zeigten sich auch nach Abpfiff entschlossen, die kommenden Partien bis zum letzten Spieltag mit viel Spielfreude und Engagement anzugehen.

190422_u23_gruppe

7:0 gegen Siegen - U23 feiert Regionalliga-Aufstieg

Es ist vollbracht! Mit einem eindrucksvollen 7:0-Heimsieg gegen die Sportfreunde Siegen hat die königsblaue U23 am Ostermontag (22.4.) sieben Spieltage vor Saisonende ihre Rückkehr in die Regionalliga West unter Dach und Fach gebracht. Die Treffer erzielten Ahmed Kutucu, Cedric Teuchert (je 2), Haji Wright, Richard Weber und Benedikt Zahn.

20190419 U23 Sandro Plechaty.jpg

U23: Wollen eine positive Reaktion zeigen

Nächster Matchball für die königsblaue U23: Sieben Spieltage vor Saisonende könnten die Knappen am Ostermontag (22.4., 15 Uhr) vor heimischer Kulisse den Aufstieg in die Regionalliga West festmachen. Nachdem der S04 zuletzt gegen den SV Schermbeck verlor, empfangen sie nun vier Tage später die Sportfreunde Siegen.