U23: Wiedergutmachung gegen TuS Ennepetal

Letztes Heimspiel der königsblauen U23: Das Team von Chef-Trainer Onur Cinel empfängt am Pfingstmontag (21.5., 15 Uhr) den TuS Ennepetal. Das Hinspiel konnten die Gäste mit 4:0 deutlich für sich entscheiden, so dass der S04 sich fürs Rückspiel einiges vorgenommen hat.

Die Lage auf Schalke

Die königsblaue U23 ist bei zwei noch ausstehenden Partien in der Oberliga Westfalen Tabellensechster. Im Saisonendspurt hat das Team eine kleine Serie hingelegt und konnte sieben der zurückliegenden acht Partien für sich entscheiden.

Personal

Neben Phil Halbauer, Rene Klingenburg und Tim Kallenbach wird auch Richard Weber verletzungsbedingt ausfallen. Zudem müssen die beiden gesperrten Spieler Joshua Bitter (Gelb-Rot) und Erdinc Karakas (Rot). Höchstwahrscheinlich kehrt Janis Grinbergs zurück. „Dementsprechend haben wir nur 13 Feldspieler zur Verfügung“, erklärt Cinel.

Das ist der Gegner

Der TuS Ennepetal ist Tabellenzwölfter, hat nach 25 Partien acht Siege, vier Unentschieden und 13 Niederlagen auf dem Konto. „Sie verfügen über eine geschlossene Mannschaft, die sehr mannorientiert und körperlich verteidigt“, erklärt der S04-Trainer. „Im Vergleich zum Hinspiel kommt mit Nils Nettersheim noch ein Keilstürmer hinzu, auf den sie viele lange Bälle spielen werden“, erwartet er. „Im Hinspiel haben sie verdient gegen uns gewonnen. Also geht es uns auch darum, wieder etwas gutzumachen.“

Das sagt der Trainer

„Aus personellen Gründen hatten wir eine schwierige Vorbereitung auf die Partie“, so Cinel. „Aber in der Konstellation haben wir uns in den zurückliegenden Wochen gut geschlagen.“ Daher wolle man auch in dieser personell äußerst dünnen Besetzung noch einmal alles raushauen.

Spielort

Rasenplatz 7
Ernst-Kuzorra-Weg
45891 Gelsenkirchen

Hinspiel

TuS Ennepetal – FC Schalke 04 4:0
18. April 2018
Schalke: Wieszolek – Heiserholt (46. Alawie), Bitter, Weber, Karakas, Carls – Budimbu, Dragon (78. Schley), Faletar (46. Ciganiks) – Zahn, Miftari
Tore: 1:0 (7.), 2:0 (17.), 3:0 (43.), 4:0 (50.)
Zum Spielbericht

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.

20190517 U23 Philip Fontein

U23 vor letztem Heimspiel: Mit einer guten Leistung bei den Fans bedanken

Ein letztes Mal in dieser Saison läuft die königsblaue Zweitvertretung im Schatten der VELTINS-Arena auf. Während des 33. Spieltags in der Oberliga-Westfalen empfangen die Knappen am Sonntag (19.5., 15 Uhr) den Tabellenvierten Westfalia Rhynern vor heimischer Kulisse.

20190516 U23 Benedikt Zahn

U23 dreht Spitzenspiel in Haltern

Obwohl die königsblaue U23 den Aufstieg in die Regionalliga West und die Meisterschaft bereits perfekt machen konnte, bewies das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling erneut eine gute Einstellung. Im Spitzenduell am Mittwochabend (15.5.) drehten die Knappen durch einen Elfmeter von Haji Wright und einen Distanzschuss von Benedikt Zahn die Partie, nachdem sie schon früh gegen den Tabellenzweiten TuS Haltern in Rückstand geraten waren.

20190514 U23 Christian Eggert.jpg

U23 trifft im Spitzenspiel auf den TuS Haltern

Nachdem die königsblaue U23 die Meisterschaft in der Oberliga Westfalen unter Dach und Fach gebracht hat, muss das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling noch drei Partien in der laufenden Saison absolvieren. Im Nachholspiel treffen die Knappen am Mittwoch (15.5., 18.30 Uhr) auswärts auf den Tabellenzweiten TuS Haltern.