Shkemb Miftari verstärkt U23

Die U23 verstärkt sich: Mit Shkemb Miftari (*1.8.1993) schließt sich ein Angreifer den Königsblauen an. Der 24-Jährige kommt von Calcio Leinfelden-Echterdingen. Zuvor hatten Niclas Fiedler und Alper Ademoglu den S04 verlassen.

Miftari wurde bei Wacker Burghausen und in der U19 beim VfB Stuttgart ausgebildet. Danach spielte er in der Zweiten Mannschaft des VfL Wolfsburg (2012-2013) und für die Stuttgarter Kickers (2013-2/2015). Bei den Kickers kam er in der Dritten Liga 21-mal zum Einsatz. Es folgten Stationen bei Waldhof Mannheim, SSV Reutlingen und Leinfelden-Echterdingen. In der laufenden Spielzeit der Verbandsliga Württemberg kam Miftari auf zehn Tore in zehn Ligaspielen sowie auf einen Treffer in einem Pokalspiel.

Als Gastspieler trug Miftari bereits das königsblaue Trikot: Am Mittwoch (31.1.) lief er in der zweiten Halbzeit des Testspiels der U23 gegen ETB SW Essen auf und traf gleich zweimal.

Verlassen haben die U23 Niclas Fiedler, der sich der Zweiten Mannschaft von Carl Zeiss Jena angeschlossen hat, sowie Alper Ademoglu. Der Offensivmann trägt ab sofort das Trikot des türkischen Erstligisten Bursaspor. Torwart Jim Becker (eigentlich U19, stand aber vornehmlich als Backup bei der U23 im Kader) wechselt nach Velbert.

Das könnte dich auch interessieren