Omar Mascarell bleibt Kapitän des FC Schalke 04

Wenige Tage vor dem Start in die Saison 2020/2021 hat sich David Wagner festgelegt: Omar Mascarell bleibt Kapitän des FC Schalke 04. Der Spanier hatte das Amt des Spielführers bereits in der Rückrunde der vergangenen Spielzeit ausgeübt.

Omar Mascarell

„Omar hat seine Rolle als Mannschaftskapitän auch in schwierigen Zeiten sehr gut ausgefüllt. Selbst als er verletzt ausgefallen ist, war er – wie auch Benji Stambouli – stets ein wichtiger Ansprechpartner für Mannschaft und Trainer-Team“, begründet der Chef-Coach der Königsblauen seine Entscheidung, über die er die Mannschaft im Anschluss an die Trainingseinheit am Donnerstag (10.9.) informiert hat.

Mascarells Stellvertreter heißen Benjamin Stambouli, der bereits im Vorjahr Vize-Kapitän war, und Bastian Oczipka. „Neben Omar haben wir weitere Spieler im Team, die Verantwortung übernehmen wollen und sollen. Dazu gehören insbesondere Benji und Basti. Für alle drei gilt, dass sie auch ohne Kapitänsamt in der Mannschaft hoch angesehen waren und sind“, sagt Wagner und fügt hinzu: „Die Situation hat sich im Vergleich zu weiten Teilen der Rückrunde grundlegend verändert. Durch die Rückkehr einiger zuletzt verletzter und ausgeliehener Spieler sowie der Verpflichtung von Vedad Ibisevic haben wir deutlich mehr Erfahrung und somit Stabilität im Team.“

Das Trio wird in der anstehenden Saison ebenfalls zum Mannschaftsrat der Knappen zählen. Das Gremium komplettieren zwei weitere Spieler, die in den kommenden Wochen vom Team gewählt werden.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

220615_schwolow_schroeder

FC Schalke 04 leiht Alexander Schwolow für ein Jahr aus

Königsblau kann einen weiteren Wechsel für die neue Spielzeit vermelden: Die Knappen leihen Torhüter Alexander Schwolow von Hertha BSC bis zum Ende der Saison 2022/2023 aus. Über die weiteren Modalitäten des Transfers vereinbarten alle Parteien Stillschweigen.

220610_krauss_schroeder

S04 gewinnt Rennen um U21-Nationalspieler Tom Krauß

Vor Kurzem noch im Trikot des 1. FC Nürnberg als Gegner auf dem Rasen, tauscht Tom Krauß nun das rote gegen das königsblaue Outfit. Der deutsche U21-Nationalspieler, in den vergangenen zwei Spielzeiten von RB Leipzig an den Club ausgeliehen, läuft in der kommenden Saison mit der Rückennummer 6 für den FC Schalke 04 auf.

Timo Becker

Timo Becker wechselt zu Holstein Kiel

Ein Eigengewächs verabschiedet sich von Königsblau: Timo Becker schließt sich zur neuen Saison Holstein Kiel an. Der 25-Jährige hat bei den Störchen einen Vertrag über drei Spielzeiten unterschrieben. Über die weiteren Modalitäten des Wechsels haben alle Beteiligten Stillschweigen vereinbart.

Dong-gyeong Lee

FC Schalke 04 verlängert Leihe mit Dong-gyeong Lee

Er wird auch zukünftig das königsblaue Trikot tragen: Dong-gyeong Lee wird erneut vom südkoreanischen Erstligisten Ulsan Hyundai ausgeliehen. Die Leihe ist bis zum Jahresende datiert, die Knappen besitzen darüber hinaus Optionen zur dauerhaften Verpflichtung des 24-Jährigen. Über die weiteren Modalitäten des Transfers vereinbarten alle beteiligten Parteien Stillschweigen.