Bastian Oczipka

David Wagner

Ärger über die Niederlage, Lob für die jungen Talente

Die Königsblauen haben am Mittwoch (17.6.) trotz Leistungssteigerung im zweiten Durchgang mit 1:2 bei Eintracht Frankfurt verloren. Nach dem Spiel äußerten sich die beiden Chef-Trainer und Bastian Oczipka, der die Knappen als Kapitäns aufs Feld geführt hatte, zu den 90 Minuten. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

Bastian Oczipka

Bastian Oczipka: Wir hatten uns viel, viel mehr erhofft

Den Start in die Restrunde der Bundesliga hatten sich die Knappen am Samstag (16.5.) ganz anders vorgestellt. „Keine Frage, es ist sehr enttäuschend, wie das Ganze abgelaufen ist. Wir hatten uns viel, viel mehr erhofft“, sagt Bastian Oczipka. Die mögliche Ausrede, dass die besonderen Umstände eine Mitverantwortung an dem königsblauen Auftritt in der Nachbarschaft tragen, lässt der Linksfuß nicht gelten.

Bastian Oczipka

Bastian Oczipka: Den Menschen ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern

Die Bundesliga pausiert, Bastian Oczipka gibt dennoch 100 Prozent Einsatz – in diesem Fall mal nicht auf, sondern neben dem Platz. In den vergangenen Tagen und Wochen besuchte der Linksverteidiger des FC Schalke 04 getreu dem #NurImWir-Motto zahlreiche Personen und Einrichtungen, die von der andauernden Corona-Pandemie besonders betroffen sind.

Bastian Oczipka

Bastian Oczipka über die vergangenen Tage als Fußballer und Familienvater

Die königsblauen Profis trainieren seit einigen Tagen individuell und nicht auf dem Vereinsgelände. Bastian Oczipka gibt im Interview mit schalke04.de einen Einblick in seinen derzeitigen Alltag als Fußballer und Familienvater. Zudem richtet der Linksfuß einen wichtigen Appell an alle Fans.

Guido Burgstaller

Guido Burgstaller: Der Ausgleich war extrem bitter

Schalkes Coach David Wagner und TSG-Trainer Alfred Schreuder blickten am Samstag (7.3.) nach der Punkteteilung in der VELTINS-Arena gemeinsam auf die Partie zurück. Zum 1:1-Unentschieden äußerten sich außerdem Guido Burgstaller und Bastian Oczipka. schalke04.de hat die Aussagen des Quartetts notiert.

Bastian Oczipka

Bastian Oczipka: Wir gewinnen zusammen, wir verlieren zusammen

Nach der Niederlage am Samstag (29.2.) in Köln äußerte sich Chef-Trainer David Wagner nicht nur zum Spielverlauf, sondern auch zur personellen Situation. Darüber hinaus blickten auch Bastian Oczipka und Alessandro Schöpf auf das 0:3 am Rhein zurück. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

FC Schalke 04 – SC Paderborn

Alessandro Schöpf: Versäumt, das zweite Tor nachzulegen

Die Königsblauen haben am Samstag (8.2.) trotz Führung nur 1:1-Unentschieden gegen den SC Paderborn 07 gespielt. Insbesondere in der ersten Halbzeit fehlten Zielstrebig- und Genauigkeit in der gegnerischen Hälfte. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

200131_caligiuri

Daniel Caligiuri: Punkt mitnehmen und es am Dienstag besser machen

Der FC Schalke 04 musste sich am Freitag (31.1.) mit einem 0:0 bei Hertha BSC zufriedengeben. David Wagner, Bastian Oczipka und Daniel Caligiuri sahen eine richtige Reaktion auf die Niederlage bei den Bayern, bemängelten aber die fehlende Durchschlagskraft und das häufig zu ungenaue Passspiel in der Offensive. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel gesammelt.

200125_wagner

David Wagner: Eine ganz klare Geschichte

Nach dem Schlusspfiff am Samstag (25.1.) gab es keine zwei Meinungen: Verdienter Sieger des Topspiels war Bayern München. Auf der Pressekonferenz blickte David Wagner gemeinsam mit seinem Kollegen Hansi Flick auf die einseitigen 90 Minuten zurück. Zudem äußerten sich Bastian Oczipka und Daniel Caligiuri zur höchsten Niederlage der Saison.

200122_oczipka

Bastian Oczipka: Bin fit und voller Energie

Geburtstag gefeiert, Vertrag verlängert, Rückrundenauftakt gewonnen: Für Bastian Oczipka gab es in den vergangenen Tagen einige Gründe zur Freude. Der Linksverteidiger der Königsblauen verrät, warum er sich auf Schalke so wohlfühlt, spricht über den Konkurrenzkampf im Team und das anstehende Duell beim FC Bayern.

Podcast mit Bastian Oczipka

Podcast #8: Oczipka über Vertragsverlängerung, Verteidigerposition und Vaterrolle

Er bleibt auf Schalke: Bastian Oczipka hat seinen auslaufenden Kontrakt bis zum 30. Juni 2023 verlängert. Unmittelbar nach der Unterzeichnung seines neuen Arbeitspapieres traf sich der Linksfuß mit dem königsblauen Podcast-Team für ein ausführliches Gespräch über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

200118_jubel

Debüt, Premiere und zum 18. Mal 90 Minuten

Michael Gregoritsch traf gegen Borussia Mönchengladbach zum ersten Mal im königsblauen Trikot, Suat Serdar als erster Bundesligaspieler im neuen Kalenderjahr. Zudem macht Bastian Oczipka seinem Ruf als Dauerbrenner weiterhin alle Ehre. schalke04.de blickt auf die Zahlen des Spieltags.