Benjamin Stambouli

stambouli_schoepf1

Alessandro Schöpf wird operiert – erfolgreicher Eingriff bei Benjamin Stambouli

Mit drei verletzten Spielern sind die Königsblauen am vergangenen Freitag (25.1.) nach dem Auswärtsspiel bei der Hertha (2:2) zurück nach Gelsenkirchen gereist. Vor allem Alessandro Schöpf und Benjamin Stambouli hatte es schlimm erwischt.

190126_hertha_schalke

Schöpf, Stambouli und Skrzybski fallen aus

Gleich drei Spieler musste Trainer Domenico Tedesco beim 2:2 am Freitagabend in Berlin verletzungsbedingt auswechseln. Bei den eingehenden medizinischen Untersuchungen am Samstag gab es für Alessandro Schöpf, Benjamin Stambouli sowie Steven Skrzybski - und damit für Schalke 04 - keine guten Nachrichten.

Benjamin Stambouli

Benjamin Stambouli neuer Vize-Kapitän

Nach dem Abgang von Naldo zur AS Monaco übernimmt Benjamin Stambouli die Rolle des stellvertretenden Kapitäns beim FC Schalke 04. Das gab Chef-Trainer Domenico Tedesco am Freitag (18.1.) bekannt.

190116_Stambouli

Benjamin Stambouli: Teamplayer und Kommunikator

Es ist eine erstaunliche Entwicklung, die Benjamin Stambouli auf Schalke genommen hat. Nach anfänglichen Schwierigkeiten zu Beginn seiner Zeit in Deutschland ist der Franzose bei den Knappen längst zum Führungsspieler gereift. Auffällig: Stambouli redet viel mit seinen Mitspielern. Er selbst sagt: „Kommunikation ist die Basis. Du musst mit deinem Mitspieler viel sprechen und verstehen, wie er denkt.“

190110_stambouli

Benjamin Stambouli: Meine Erfahrung an die jüngeren Spieler weitergeben

Lobende Worte für die Mitspieler, Freude über gelungene Aktionen, Ärger über kleinere Fehler: Benjamin Stambouli ist in diesen Tagen von Benidorm kaum zu überhören. Der Franzose geht als erfahrener Führungsspieler voran – und genau so sieht er auch seine Rolle im Team.

Jubel in Augsburg

Momente des Jahres: Augsburg, Nürnberg, Derby und ein runder Geburtstag

Was waren die Höhepunkte im Jahr 2018? schalke04.de hat sich in der Mannschaft umgehört. Im zweiten Teil der Umfrage berichten Steven Skrzybski, Naldo, Daniel Caligiuri, Benjamin Stambouli und Alexander Nübel von ihren persönlichen Highlights.

181219_faehrmann

Ralf Fährmann: Alle Schalker hätten anderen Abschluss verdient gehabt

Trotz größerer Spielanteile haben die Knappen ihr Heimspiel gegen Bayer Leverkusen am Mittwoch (19.12.) mit 1:2 verloren. Die Königsblauen ärgerten sich über die unnötige Niederlage – an einem Abend, an dem der Kumpel- und Malocherclub seine Fans umso mehr mit einem Sieg beschenken wollte. schalke04.de hat die Aussagen zum Spiel notiert.

181106_stambouli

Benjamin Stambouli: Mit dieser Mentalität wirst du Erfolg haben

Domenico Tedesco bezeichnet ihn als Leader, der zu Saisonbeginn schmerzlich vermisst wurde. Seit zwei Wochen ist Benjamin Stambouli wieder komplett fit und brennt nun auf das Champions-League-Duell mit Galatasaray. Auf schalke04.de spricht der Franzose über den kommenden Gegner, seinen Durchbruch auf Schalke und die Arbeit mit dem Trainerteam.

181103_uth_hannover

Mark Uth: Bin den Fans für ihre Geduld sehr dankbar

Bei den Königsblauen herrschte nach dem 3:1-Erfolg gegen Hannover 96 Erleichterung. Für Domenico Tedesco war der Treffer zum 2:1 spielentscheidend, Kapitän Benjamin Stambouli lobte die Mentalität des Teams, Torschütze Mark Uth richtete seinen Dank an die Fans. schalke04.de hat die wichtigsten Stimmen notiert.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Nicht viele Chancen, aber gute Möglichkeiten

Gegen eine der offensivstärksten Mannschaften der Bundesliga habe sein Team den Plan gut umgesetzt, meinte Domenico Tedesco auf der Pressekonferenz nach der Partie. Unterm Strich sei das Remis in Ordnung – so auch die Einschätzung von RB-Coach Ralf Rangnick. Zeitgleich blickten Benjamin Stambouli und Weston McKennie in der Mixed Zone auf die 90 Minuten zurück. schalke04.de hat die Aussagen der Protagonisten in der Red Bull Arena notiert.

181015_Stambouli

Benjamin Stambouli: Bin bereit, der Mannschaft wieder zu helfen

Ein Syndesmoseriss setzte Benjamin Stambouli fast zwei Monate lang außer Gefecht, in der vergangenen Woche stieg der Franzose wieder ins Mannschaftstraining ein. Der 28-Jährige brennt nun auf seinen ersten Pflichtspieleinsatz in dieser Saison - und bedankt sich bei den Fans für die unglaubliche Unterstützung.

Skrzybski, Oczipka und Stambouli

Oczipka, Stambouli und Skrzybski wieder im Mannschaftstraining

Gleich zehn Spieler sind aktuell mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Zudem absolvierten vereinzelte Spieler am Dienstag (9.10.) aufgrund von Belastungssteuerung individuelle Übungen im Kraftraum. Auf dem Platz entdeckten die Fans hingegen drei Gesichter, die sie zuletzt länger nicht mehr gesehen hatten. Bastian Oczipka, Benjamin Stambouli und Steven Skrzybski nahmen nach ihren Verletzungen wieder am Mannschaftstraining teil.