Karlsruher SC

Simon Terodde: Hätten wichtigen Lucky Punch setzen können

Simon Terodde: Hätten wichtigen Lucky Punch setzen können

Im Anschluss an das 1:1-Unentschieden der Königsblauen beim Karlsruher SC am Samstag (26.2.) haben sich unter anderem die Chef-Trainer beider Vereine sowie Simon Terodde und Florian Flick zur Partie geäußert. schalke04.de hat die wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

DurchGEklickt: #KSCS04 in Bildern

DurchGEklickt: #KSCS04 in Bildern

Am 24. Spieltag waren die Königsblauen beim Karlsruher SC zu Gast. Eine Galerie zeigt Impressionen vom Duell im Wildpark, das mit einem 1:1-Unentschieden endete.

Remis im Wildpark: S04 und KSC teilen sich die Punkte

Remis im Wildpark: S04 und KSC teilen sich die Punkte

Der FC Schalke 04 hat sich am Samstag (26.2.) 1:1-Unentschieden vom Karlsruher SC getrennt. Simon Terodde hatte die Knappen in Führung geköpft, Kyoung-rok Choi traf für die Gastgeber zum Endstand.

Ex-Schalker sitzt beim Karlsruher SC auf der Trainerbank

Ex-Schalker sitzt beim Karlsruher SC auf der Trainerbank

Der FC Schalke 04 und der Karlsruher SC haben nicht nur die Vereinsfarben Blau und Weiß gemeinsam. Auch ein Trio aus dem Kader der Badener hat eine Verbindung zu den Knappen, gleiches gilt für Co-Trainer Zlatan Bajramovic. schalke04.de hat vor dem Duell beider Clubs wieder einige interessante Zahlen, Daten und Fakten zum Spiel zusammengestellt.

Königsblau kompakt: Alle Infos zu #KSCS04

Königsblau kompakt: Alle Infos zu #KSCS04

Die Königsblauen sind am Samstag (26.2., 13.30 Uhr) beim Karlsruher SC zu Gast. schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit den Badenern zusammengetragen.

Dimitrios Grammozis kann beim KSC personell fast aus dem Vollen schöpfen

Dimitrios Grammozis kann beim KSC personell fast aus dem Vollen schöpfen

Der FC Schalke 04 tritt am Samstag (26.2.) beim Karlsruher SC an. Anpfiff im BBBank Wildpark ist um 13.30 Uhr. Das Hinspiel in der VELTINS-Arena entschieden die Badener mit 2:1 für sich – dieses Mal soll es anders laufen. „Wir müssen von der ersten Sekunde an zeigen, dass wir in Karlsruhe gewinnen wollen“, sagt Chef-Trainer Dimitrios Grammozis.

Karlsruher SC: In der Liga voll im Soll, im Pokal bereits Geschichte geschrieben

Karlsruher SC: In der Liga voll im Soll, im Pokal bereits Geschichte geschrieben

Das Heimspiel gegen den FC Schalke 04 läutet beim Karlsruher SC eine historische Woche ein. Denn vier Tage nach dem Kräftemessen mit den Knappen sind die Badener erneut im Einsatz. Aber nicht in der Zweiten Liga, sondern im Viertelfinale des DFB-Pokals. Ein Ticket für die Runde der letzten acht in diesem Wettbewerb hatte der einstige Europapokal-Teilnehmer letztmals vor 25 Jahren lösen können.

Auswärtsinfo: Ligaspiel beim Karlsruher SC

Auswärtsinfo: Ligaspiel beim Karlsruher SC

Nach mehr als zehn Jahren geht es für den FC Schalke 04 am Samstag (26.2.) wieder zum Karlsruher SC in den Wildpark - allerdings dann in ein im Umbau befindliches Stadion. Für alle Schalker, die den Weg nach Baden antreten, hat das Team Fanbelange alles Wissenswerte zusammengestellt.

KSC-Spiel: Verzögerung der Ticketverteilung aufgrund von Kapazitätserhöhung

KSC-Spiel: Verzögerung der Ticketverteilung aufgrund von Kapazitätserhöhung

Das Auswärtsspiel beim Karlsruher SC am Samstag (26.2.) um 13.30 Uhr kann kurzfristig vor deutlich mehr Zuschauern als angedacht stattfinden. Aufgrund dessen erhält auch der FC Schalke 04 mehr Tickets als erwartet. Da deutlich mehr Anfragen als Eintrittskarten vorliegen, werden allerdings keine weiteren Ticketanfragen mehr entgegengenommen.

Ticketanfrage für Auswärtsspiel beim Karlsruher SC möglich

Ticketanfrage für Auswärtsspiel beim Karlsruher SC möglich

Ab sofort ist die Ticketanfrage für das Auswärtsspiel beim Karlsruher SC am Samstag (26.2.) um 13.30 Uhr geöffnet. Für Fans des FC Schalke 04 steht ein Kontingent von 500 Stehplatzkarten zur Verfügung. Der Preis pro Ticket beträgt 16,50 Euro.

Dimitrios Grammozis: Haben zu Beginn die Konzentration vermissen lassen

Dimitrios Grammozis: Haben zu Beginn die Konzentration vermissen lassen

Nach dem Schlusspfiff der Partie gegen den Karlsruher SC, die am Freitagabend (17.9.) mit 1:2 aus Schalker Sicht verloren ging, haben sich die Chef-Trainer beider Vereine sowie Marius Bülter zu den 90 Minuten geäußert. schalke04.de hat die wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

DurchGEklickt: #S04KSC in Bildern

DurchGEklickt: #S04KSC in Bildern

Der FC Schalke 04 hat am Freitagabend (17.9.) in der VELTINS-Arena gegen den Karlsruher SC mit 1:2 verloren. Eine Galerie zeigt Impressionen von der Partie.

Später Gegentreffer in Unterzahl: S04 unterliegt dem KSC

Später Gegentreffer in Unterzahl: S04 unterliegt dem KSC

Der FC Schalke 04 hat am Freitag (17.9.) sein Heimspiel gegen den Karlsruher SC mit 1:2 verloren. Kyoung-Rok Choi brachte die Gäste in der ersten Spielminute in Führung, Simon Terodde glich nach einer Viertelstunde mit seinem 150. Zweitligatreffer aus. Nach einem Platzverweis für Victor Pálsson in der zweiten Halbzeit traf Marvin Wanitzek kurz vor Schluss zum Siegtreffer für die Badener.

Dominick Drexler mit schönen Erinnerungen an den KSC

Dominick Drexler mit schönen Erinnerungen an den KSC

S04-Mittelfeldspieler Dominick Drexler erzielte sein erstes Zweitligator gegen den kommenden Gegner der Königsblauen. Im KSC-Kader befinden sich zwei Akteure mit Schalker Vergangenheit. schalke04.de blickt vor dem Duell mit den Badenern am Freitag (17.9., 18.30 Uhr) auf interessante Zahlen, Daten und Fakten.

Dimitrios Grammozis: Zweikämpfe sind der Schlüssel, um in dieser Liga zu bestehen

Dimitrios Grammozis: Zweikämpfe sind der Schlüssel, um in dieser Liga zu bestehen

Nach den Siegen gegen Düsseldorf und in Paderborn peilen die Königsblauen gegen den Karlsruher SC am Freitag (17.9., 18.30 Uhr) den dritten Erfolg in Serie an. Chef-Trainer Dimitrios Grammozis kann dabei auf das Personal zurückgreifen, das ihm bereits in der Vorwoche zur Verfügung stand – und eventuell mit einer zusätzlichen Option fürs Mittelfeld.

Karlsruher SC: Von allem etwas

Karlsruher SC: Von allem etwas

Mit zwei Siegen, drei Remis und einer Niederlage sowie dem Erreichen der 2. Runde im DFB-Pokal ist der Karlsruher SC ordentlich in die Saison gestartet. Zuletzt blieben die Badener allerdings viermal in Serie sieglos. Die bislang gesammelten neun Zähler bedeuten Rang acht – der Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz beträgt aber gerade einmal zwei Punkte.

DurchGEklickt: Vorbereitung auf das Flutlicht-Spiel gegen Karlsruhe

DurchGEklickt: Vorbereitung auf das Flutlicht-Spiel gegen Karlsruhe

Die Königsblauen bereiten sich intensiv auf das Heimspiel gegen den Karlsruher SC am Freitag (17.9.) vor. Eine Galerie zeigt Impressionen von der Einheit am Mittwoch (15.9.).

Königsblau kompakt: Alle Infos zu #S04KSC

Königsblau kompakt: Alle Infos zu #S04KSC

Am Freitag (17.9.) eröffnen die Königsblauen den 7. Spieltag mit einem Heimspiel gegen den Karlsruher SC. schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit den Badenern zusammengestellt, das um 18.30 Uhr angepfiffen wird.

Direktanfragen für das Spiel gegen den Karlsruher SC geöffnet

Direktanfragen für das Spiel gegen den Karlsruher SC geöffnet

Für sein viertes Heimspiel gegen den Karlsruher SC am Freitag (17.9.) bietet der FC Schalke 04 erneut allen Fans, die bei der ersten Kartenverteilrunde keine Tickets erhalten haben, ab sofort die Möglichkeit, eine Direktanfrage für die restlichen freien Sitzplätze zu stellen, die nach Ablauf der Buchungsfrist nicht abgerufen wurden. Die Anfrage ist ab sofort geöffnet.

Ticketanfragen für Heimspiel gegen den Karlsruher SC geöffnet

Ticketanfragen für Heimspiel gegen den Karlsruher SC geöffnet

Für das Heimspiel gegen den Karlsruher SC am Freitag, den 17. September, um 18.30 Uhr, öffnet der FC Schalke 04 für seine Anhänger ab sofort die Ticketanfrage. Der Vorverkauf für den AOK-Familienblock und Tickets für Menschen mit Behinderung erfolgt ab Mittwoch, den 8. September.

27. September: Klaus Fischer erzielt das „Tor des Jahres“

27. September: Klaus Fischer erzielt das „Tor des Jahres“

„Souvenirjäger“ Hennes Tibulsky macht sein einziges Länderspiel und 44 Jahre später erzielt Klaus Fischer per Fallrückzieher das „Tor des Jahres“. schalke04.de schaut in den Rückspiegel und blickt auf historische Ereignisse vom 27. September aus mehr als 114 Jahren Vereinsgeschichte zurück.