Zum Archiv
Di. 11.12.18 | 18:55 Uhr
FC Schalke 04
1:0 (0:0)
Lokomotiv Moskau
91.’ Alessandro Schöpf
VELTINS-Arena
Zuschauer: 48883
Schiedsrichter: Anastasios Sidiropoulos

Nachberichte

181212_team

Mit Rückenwind in die kommenden Aufgaben

Spät, aber letztlich absolut verdient hat der FC Schalke 04 die Aufgabe gegen Lokomotive Moskau am Dienstagabend (11.12.) mit einem Sieg gemeistert. Dank des 1:0-Erfolgs gegen den Tabellenvierten der russischen Liga schließen die Königsblauen die Champions-League-Gruppe D mit elf Punkten ab – und unterstreichen damit zugleich, dass sie vollkommen berechtigt ins Achtelfinale der Königsklasse eingezogen sind.

Alessandro Schöpf

Alessandro Schöpf: Sieg wichtiger als mein erstes Champions-League-Tor

Mit elf Punkten aus sechs Spielen stehen die Knappen verdient im Achtelfinale der Champions League. Nach dem 1:0-Sieg gegen Lokomotive Moskau unterstrich Domenico Tedesco noch einmal, wie gut der dreifache Punktgewinn seiner Mannschaft tat. Sein russischer Kollege Juri Sjomin wünschte dem Coach der Königsblauen viel Erfolg für die kommenden Aufgaben. In der Mixed Zone äußerten sich zudem Torschütze Alessandro Schöpf, Debütant Benjamin Goller und Comebacker Cedric Teuchert zur Partie.

181211_spielbericht

Schöpf trifft in der Nachspielzeit – S04 gewinnt 1:0 gegen Moskau

Der FC Schalke 04 hat die Gruppenphase in der Champions League mit einem Sieg beendet. Gegen Lokomotive Moskau traf Alessandro Schöpf am Dienstag (11.12.) in der Nachspielzeit in die Maschen und sorgte damit für einen 1:0-Erfolg der Königsblauen, die das Achtelfinal-Ticket bereits vor dem Anpfiff sicher in der Tasche hatten. Für den russischen Meister ist die Europapokal-Saison hingegen beendet.

181211_Farfan_Höwedes

Viel Applaus für Benedikt Höwedes und Jefferson Farfan

Kurz vor dem Anpfiff wurde es am Dienstag (11.12.) in der VELTINS-Arena emotional: Benedikt Höwedes und Jefferson Farfan, die mit Lokomotive Moskau zu Gast an ihrer alten Wirkungsstätte waren, wurden auf dem Rasen nachträglich verabschiedet.

Galerie

Spiel

20:56

Damit verabschieden wir uns endgültig mit unserem Liveticker. Glück auf!

20:55

Unter Tränen dreht Höwedes eine Ehrenrunde durchs Stadion. Danke für alles, Bene!

20:54

Das wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten: Höwedes geht zu den Fans in die Nordkurve und wird mit Sprechchören gefeiert. Wunderbare Szenen!

20:53

Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle mit dem Liveticker aus der VELTINS-Arena. Den Spielbericht sowie alle wichtigen Stimmen zur Partie gibt’s wie gewohnt in Kürze auf schalke04.de. Einen schönen Abend noch und Glück auf!

20:51

Es war zwar kein Feuerwerk, das die Knappen heute Abend abgebrannt haben, doch sie hatten die Gäste über 90 Minuten lang im Griff und erspielten sich zunehmend ihre Chancen. Mit Schöpfs Siegtor folgte die späte Belohnung.

20:49

Das ist doch ein mehr als zufriedenstellendes Ende dieser Partie! Die Knappen belohnen sich in der Nachspielzeit mit dem Siegtreffer und ziehen damit mit insgesamt elf Zählern in die K.o.-Phase der Champions League ein.

90. + 3

Schlusspfiff in der VELTINS-Arena! Der S04 gewinnt durch einen Treffer von Schöpf in der Nachspielzeit mit 1:0 gegen Lokomotive Moskau!

90. + 1

Serdar scheitert zunächst mit einem Seitfallzieher aus fünf Metern knapp an Guilherme. Der Abpraller landet bei Schöpf, der aus kurzer Distanz zum 1:0 trifft!

90. + 1

TOOOOOOOR für den S04! Schöpf trifft in der Nachspielzeit zum 1:0!

1 : o
90. + 1

Zwei Minuten Nachspielzeit.

89.

Die letzten Minuten laufen. Wir sind immer noch hungrig auf den Sieg …

87.

Gelbe Karte für Stambouli.

85.

Starke Aktion des eingewechselten Smolov, der von rechts in die Mitte zieht, einige Gegenspieler aussteigen lässt und von der Strafraumkante abzieht – der Ball geht am Tor vorbei.

83.

Kutucu dreht sich stark mit dem Ball, passt nach rechts raus auf Harit. Die Hereingabe des Marokkaners in die Mitte landet aber bei einem Moskauer Spieler.

82.

Zur Erinnerung: Lok braucht hier „nur“ ein Tor, um doch noch immerhin in die Europa League einzuziehen. Bislang ist das von den Gästen aber vor allem nach vorne herzlich wenig.

80.

Das war die letzte Aktion von Farfan: Der Peruaner macht Platz für Smolov.

80.

Stambouli erobert den Ball gegen Farfan, der Ex-Schalker foult den Franzosen im Anschluss und sieht Gelb.

78.

Kutucu haut sich rein, dieses Mal aber des Erlaubten zu viel. Im gegnerischen Sechzehner geht er zu heftig in den Zweikampf mit Krychowiak – Foulspiel.

74.

Was für eine Chance! Eine verlängerte Konoplyanka-Flanke von rechts landet am langen Pfosten beim aufgerückten Naldo, der den Ball fast von der Torauslinie in die Mitte bringt. In der Mitte ist Serdar völlig blank, trifft die Kugel so gerade eben noch, so dass Nastasic nicht mehr an den Ball kommt.

73.

Inklusive Nachspielzeit sind hier noch rund 20 Minuten zu spielen. Belohnen sich die Knappen noch mit einem Sieg?

72.

Letzter Wechsel bei den Knappen: Kutucu feiert sein Profidebüt und ersetzt Teuchert.

68.

Die Königsblauen erhöhen den Druck. Serdar scheitert mit einem Flachschuss an Guilherme, dem besten Akteur der Gäste bislang.

67.

Konoplyanka macht Dampf über die linke Seite, der Ukrainer findet mit seiner Flanke aus dem Sechzehner aber keinen seiner Mitspieler im Strafraum.

65.

Referee Sidiropoulos sieht ein Foul von Höwedes an Teuchert auf Höhe der Mittellinie, das gibt Gelb für den Ex-Schalker.

63.

Schöpf findet mit seiner Hereingabe von rechts Konoplyanka rund acht Meter vor dem Tor, der Ukrainer bekommt das Leder aber nicht unter Kontrolle, Moskau klärt.

61.

Die Knappen arbeiten an der Führung. Konoplyanka zieht aus spitzem Winkel innerhalb des Strafraums ins lange Eck ab, Guilherme taucht ab und hat den Ball.

60.

Serdar mit einem fast perfekten Zuspiel in den Lauf auf Teuchert, der in den Sechzehner eindringt, aber wegen einer Abseitsposition zurückgepfiffen wird. Das war ganz eng.

59.

Zweiter Wechsel bei den Knappen: Harit kommt für Goller in die Partie.

58.

Schöpf hat die Schusschance, legt aber doch quer nach links auf Konoplyanka. Der Ukrainer lupft die Kugel aus dem Sechzehner in die Mitte, findet aber keinen Mitspieler.

55.

Nastasic luchst Anton Miranchuk im letzten Moment noch den Ball ab. Das hätte gefährlich werden können, der Offensivmann hätte sonst frei Bahn aufs Tor gehabt.

53.

Starke Tat von Fährmann! Aleksei Miranchuk zieht nach einem Konter aus etwas über 20 Metern mit links ab, Fährmann ist zur Stelle und wehrt den strammen Versuch zum Eckball ab.

52.

Konoplyanka sieht Teuchert am Elfmeterpunkt, der Youngster trifft die Kugel aber unter Bedrängnis nicht richtig.

51.

Goller versucht es mit einem Schuss aus zentraler Position und 18 Metern Torentfernung – der Versuch wird aber abgeblockt.

49.

Konoplyanka setzt sich auf links durch, zieht aus spitzem Winkel ab – Guilherme pariert zur Ecke, die nichts einbringt.

47.

Schade … Teuchert wird auf der rechten Außenbahn geschickt, verstolpert die Kugel aber leicht.

46.

Die Gäste haben in der Halbzeitpause getauscht: Anton Miranchuk, Zwillingsbruder von Aleksei, ist für Eder in der Partie.

46.

Der Ball rollt wieder! Die zweite Halbzeit zwischen dem S04 und Lokomotive Moskau läuft.

19:52

Im Parallelspiel führt der FC Porto übrigens mit 2:1 bei Galatasaray Istanbul. Gewinnt Istanbul nicht, stünde Lokomotive Moskau bei einem eigenen Erfolg in der Zwischenrunde der Europa League. Für den S04 hat das Ergebnis im Parallelspiel keine tabellarischen Auswirkungen.

19:48

Die Königsblauen taten sich schwer, in die Partie zu finden und konnten sich trotz zunehmender optischer Überlegenheit keine hochprozentige Torchance erarbeiten. Aber auch die Gäste wurden kaum gefährlich – die beste Gelegenheit gab es für Moskau erst in der vierten Minute der Nachspielzeit, aber Denisov schoss über den Kasten.

45. + 4

Halbzeit in der VELTINS-Arena. Zwischen dem FC Schalke 04 und Lokomotive Moskau steht es nach 45 Minuten 0:0.

45. + 4

Mit dem Halbzeitpfiff fast das 1:0 für die Gäste. Barinov setzt sich auf der rechten Außenbahn durch, passt von der Torauslinie in die Mitte, wo Denisov aus zwölf Metern knapp übers Tor schießt.

45. + 3

Goller zieht am Trikot seines Gegenspielers und wird verwarnt.

45. + 3

Der anschließende Freistoß von Konoplyanka landet leider nicht auf Naldos Kopf, sondern in Guilhermes Händen.

45. + 2

Denisov sieht nach einem Foul an Teuchert die Gelbe Karte.

45. + 1

Drei Minuten werden nachgespielt.

43.

Jetzt mal die Gäste. Rybus fasst sich ein Herz und zieht aus knapp 30 Metern mit links ab – vorbei.

42.

Schöpf treibt den Ball nach vorne, entscheidet sich aus rund 25 Metern für den Abschluss – zu zentral, Guilherme hat die Kugel.

40.

Schade! Konoplyanka zirkelt einen Versuch aus 20 Metern halblinker Position mit rechts knapp am rechten Pfosten vorbei.

38.

Wieder ein abgeblockter Versuch der Knappen: Dieses Mal scheitert Mascarell mit einem Schuss aus 25 Metern Distanz an einem Körperteil eines Moskauer Verteidigers.

35.

Serdar treibt den Ball nach vorne, etwas glücklich springt die Kugel zum mitgelaufenen Konoplyanka. Der Ukrainer zieht auf Höhe des Sechzehners in die Mitte, kommt aber nicht in Schussposition, versucht es dennoch, der Schuss wird dann aber abgeblockt. Danach erkennt der Referee auf Foulspiel von Baba.

34.

Konoplyanka zirkelt eine Freistoß aus dem linken Halbfeld mit viel Schnitt in den Sechzehner, Naldo ist in der Nähe, aber Guilherme klärt die Gefahr.

33.

Schöpf macht auf der rechten Bahn ordentlich Meter, die Flanke des Österreichers wird aber per Kopf geklärt.

30.

Konoplyanka zieht einen Eckball von der linken Seite in den Strafraum, Guilherme kommt heraus und pflückt die Kirsche herunter.

27.

Serdar hält Ignatyev und sieht die Gelbe Karte.

26.

Baba mit einem Vorstoß über die linke Seite, der Linksverteidiger bleibt allerdings an Ignatyev hängen.

23.

Wieder Goller, der sich über die rechte Außenbahn durchsetzt und einen Eckball herausholt. Diese können die Gäste allerdings klären.

22.

Jetzt mal! Goller dribbelt sich vor dem Strafraum durch, dreht sich gut, der Ball springt zu Teuchert in den Sechzehner, doch der Stürmer steht dabei im Abseits.

20.

Bislang fehlt auf beiden Seiten die letzte Konsequenz im Angriff. Viel spielt sich derzeit in den Mittelfeldreihen beider Mannschaften ab.

17.

Serdar verfolgt Aleksei Miranchuk auf der defensiven linken Außenbahn energisch und klärt zum Eckball. Diese bringt nichts ein.

16.

Die verletzungsbedingte Auswechslung: Baba ersetzt Mendyl. Gute Besserung, Hamza!

14.

Mendyl hat es wohl bei Barinovs Foulspiel heftiger erwischt, als es zunächst aussah. Der Linksfuß muss erneut behandelt werden, Baba macht sich bereit.

13.

Barinov foult Mendyl auf Höhe der Mittellinie, kommt um eine Gelbe Karte aber so gerade noch herum.

12.

Konoplyanka rutscht der Ball bei einem Flankenversuch über den Schlappen, die Kugel geht übers Tor ins Aus.

10.

Missverständnis zwischen Mendyl und Konoplyanka auf der linken Außenbahn. Mendyls Pass landet letztlich im Toraus.

8.

Ausgeglichene Anfangsphase: Beide Teams gehen noch nicht das ganz große Risiko und lassen den Ball stattdessen in den eigenen Reihen laufen.

5.

Erster Ansatz von Torgefahr: Eine hohe Flanke von rechts durch Schöpf landet bei Mendyl, der den Ball volley nimmt. Der Versuch des Marokkaners wird aber abgeblockt.

3.

Für den Lok-Stürmer geht es aber nach kurzer Behandlungspause weiter.

2.

Naldo und Eder stoßen mit den Köpfen zusammen, der Portugiese muss behandelt werden.

1.

Anpfiff in der VELTINS-Arena! Das sechste Gruppenspiel dieser Champions-League-Saison zwischen dem FC Schalke 04 und Lokomotive Moskau läuft.

18:52

Die Champions-League-Hymne ertönt – und sie klingt jedes Mal aufs Neue wunderbar. Mindestens zwei weitere Male werden wir Schalker sie in dieser Saison noch hören. Und gerne noch häufiger.

18:47

Die Knappen laufen heute Abend übrigens in blauen Trikots, weißen Hosen und blau-weißen Stutzen auf. Die Gäste sind komplett in Rot gekleidet.

18:44

Immer wieder Gänsehaut-Momente: das Steigerlied gefolgt von unserem Vereinslied „Blau und Weiß, wie lieb ich dich!“

18:40

Auch für Höwedes hat Tönnies viele Warme Worte parat, der immer ein „Schalker Jung“ bleiben wird. „Benni Höwedes“-Sprechgesänge kommen aus der Nordkurve. Ein toller Moment.

18:39

Clemens Tönnies bedankt sich zunächst bei Jefferson Farfan, der sieben Jahre lang für die Königsblauen kickte. Applaus aus dem ganzen Stadion.

18:37

Ehre, wem Ehre gebührt: Benedikt Höwedes und Jefferson Farfan werden gleich offiziell verabschiedet und dürfen sich noch einmal den Applaus der Fans abholen. Zuvor läuft noch ein Film mit emotionalen Momenten beider im Schalker Trikot.

18:32

Das Schiedsrichter-Gespann für das heutige Match kommt aus Griechenland. Tasos Sidiropoulos wird die Partie leiten, ihm assistieren an den Seitenlinien Polychronis Kostaras und Lazaros Dimitriadis. Vierter Offizieller ist Damianos Efthimiadis, als zusätzliche Assistenten sind Anastasios Papapetrou und Ioannis Papadopoulos im Einsatz. Video-Schiedsrichter gibt es noch nicht in der Königsklasse, diese sind erst ab dem Achtelfinale eingeplant.

18:28

Für zwei Spieler aus den Reihen der Gäste ist diese Partie natürlich eine ganz besondere. Benedikt Höwedes spielte zwischen 2001 und 2017 für die Knappen, Jefferson Farfan zwischen 2008 und 2015. Beide stehen in der Moskauer Startelf. Herzlich willkommen zurück, Bene und Jeff!

18:23

Lokomotive Moskau kann sich noch für die Europa League qualifizieren. Dafür bräuchten die Gäste, die den direkten Vergleich mit Galatasaray Istanbul verloren haben, einen Sieg auf Schalke und müssen gleichzeitig hoffen, dass Istanbul sein Heimspiel gegen den FC Porto nicht gewinnt.

18:18

Die Mannschaft kommt aufs Feld und wird von den Heim-Fans lautstark empfangen.

18:15

Die Ausgangslage für den S04 ist recht simpel: Die Knappen stehen bereits als Zweiter der Gruppe D fest – unabhängig davon, wie diese Partie ausgeht. Chef-Trainer Domenico Tedesco betonte im Vorfeld aber ganz deutlich, dass er das Match unbedingt gewinnen will.

18:08

Lokomotive Moskau hatte sich als russischer Meister für diese Champions-League-Saison qualifiziert. Nach anfänglichen Problemen in der Liga zu Beginn dieser Spielzeit hat sich die Mannschaft von Juri Sjomin gefangen und belegt nach 17 Spieltagen den dritten Platz. Der Rückstand auf Tabellenführer Zenit St. Petersburg beträgt nur noch vier Zähler.

18:01

Es ist erst das zweite Mal, dass beide Vereine in einem Pflichtspiel aufeinandertreffen. Am 3. Oktober dieses Jahres setzte sich der S04 im Hinspiel durch ein Kopfballtor von Weston McKennie in der 88. Minute mit 1:0 in Moskau durch.

17:56

Auf der Ersatzbank der Gäste sitzen zunächst: 77 Kochenkov, 3 Idowu, 9 Smolov, 11 Anton Miranchuk, 17 Mikhalik, 67 Tugarev und 96 Zhemaletdinov.

17:53

Lokomotive-Coach Juri Sjomin setzt auf folgende Startelf: 1 Guilherme, 5 Höwedes, 6 Barinov, 7 Krychowiak, 8 Farfan, 20 Ignatyev, 24 Eder, 27 Denisov, 31 Rybus, 33 Kverkvelia und 59 Aleksei Miranchuk.

17:44

Auf der königsblauen Ersatzbank sitzen zunächst: 35 Nübel, 2 McKennie, 14 Baba, 15 Kutucu, 18 Caligiuri, 25 Harit und 26 Sané.

17:42

Chef-Trainer Domenico Tedesco schickt folgende elf Spieler auf den Platz: 1 Fährmann, 3 Mendyl, 5 Nastasic, 6 Mascarell, 8 Serdar, 11 Konoplyanka, 17 Stambouli, 23 Teuchert, 28 Schöpf, 29 Naldo und 39 Goller.

17:38

Ein herzliches Glück auf aus der VELTINS-Arena! In rund 75 Minuten rollt der Ball beim sechsten und letzten Champions-League-Gruppenspiel der Saison zwischen dem FC Schalke 04 und Lokomotive Moskau. Wir sind wie immer live dabei und tickern die Partie.

FC Schalke 04
Lokomotiv Moskau
17
Torschüsse
0
50
100
8
57.8
Ballbesitz
0
50
100
42.2
65
Gewonnene Zweikämpfe
0
50
100
77
3
Abseits
0
50
100
2
11
Ecken
0
50
100
2
6
Fouls
0
50
100
10
3
Gelbe Karten
0
50
100
3
0
Platzverweise
0
50
100
0
1
Tore
0
50
100
0
17
Torschüsse
0
50
100
8
6
Torschüsse aufs Tor
0
50
100
1
7
Geblockte Torschüsse
0
50
100
2
1
Torschüsse von außerh. d. Strafraums
0
50
100
1
4
Torschüsse von innerh. des Strafraums
0
50
100
0
523
Pässe
0
50
100
395
307
Lange Pässe
0
50
100
243
426
Passgenauigkeit
0
50
100
295
225
Passgenauigkeit gegn. Hälfte
0
50
100
160
24
Flanken (inkl. Standards)
0
50
100
7
7
Flankenquote
0
50
100
1
6
Fouls
0
50
100
10
20
Tacklings
0
50
100
28
14
Erfolgreiche Tacklings
0
50
100
19
10
Klärende Aktionen
0
50
100
33
3
Gelbe Karten
0
50
100
3
0
Platzverweise
0
50
100
0
16' Hamza Mendyl Abdul Rahman Baba
59' Benjamin Goller Amine Harit
72' Cedric Teuchert Ahmed Kutucu
45' Ederzito António Macedo Lopes Anton Miranchuk
80' Jefferson Farfán Fedor Smolov
27' Suat Serdar
48' Benjamin Goller
87' Benjamin Stambouli
46' Igor Denisov
65' Benedikt Höwedes
80' Jefferson Farfán

FC Schalke 04

Trainer: Domenico Tedesco

1 Ralf Fährmann
5 Matija Nastasic
29 Naldo
17 Benjamin Stambouli
3 Hamza Mendyl
28 Alessandro Schöpf
39 Benjamin Goller
6 Omar Mascarell
8 Suat Serdar
23 Cedric Teuchert
11 Yevhen Konoplyanka

Ersatzbank

15 Ahmed Kutucu
2 Weston McKennie
35 Alexander Nübel
25 Amine Harit
18 Daniel Caligiuri
14 Abdul Rahman Baba
26 Salif Sané

Lokomotiv Moskau

Trainer: Yuri Semin

1 Guilherme Alvim Marinato
33 Solomon Kvirkvelia
31 Maciej Rybus
5 Benedikt Höwedes
20 Vladislav Ignatjev
7 Grzegorz Krychowiak
27 Igor Denisov
6 Dimitri Barinov
59 Aleksey Miranchuk
8 Jefferson Farfán
24 Ederzito António Macedo Lopes

Ersatzbank

96 Rifat Zhemaletdinov
3 Brian Idowu
77 Anton Kochenkov
11 Anton Miranchuk
67 Roman Tugarev
17 Taras Mykhalyk
9 Fedor Smolov

Vorberichte

Juri Sjomin

Lokomotive Moskau hat K.o.-Runde der Europa League im Visier

Der Zug in der Champions League ist für Lokomotive Moskau bereits abgefahren. Allerdings kann der russische Meister in der Gruppe D noch auf Rang drei springen, der zur Teilnahme an der K.o.-Runde der Europa League berechtigt. Dazu müsste die Mannschaft von Chef-Trainer Juri Sjomin am Dienstag (11.12.) in der VELTINS-Arena gewinnen und gleichzeitig darauf hoffen, dass Galatasaray Istanbul im Parallelspiel keinen Heimsieg gegen den FC Porto feiert.

181210_tedesco

Domenico Tedesco: Unterstreichen, dass wir hochverdient im Achtelfinale stehen

Den Einzug in die K.o.-Runde der Champions League hat der FC Schalke 04 längst perfekt gemacht, die kommende Partie in der Königsklasse gegen Lokomotive Moskau am Dienstag (11.12., 18.55 Uhr) zum Abschluss der Gruppenphase wollen die Königsblauen dennoch unbedingt gewinnen. „Das Spiel ist wichtig, weil wir unterstreichen können, dass wir hochverdient im Achtelfinale stehen“, sagt Chef-Trainer Domenico Tedesco.

CL_S04LOK_1920x1080

#S04LMFC: Infos rund ums Spiel

Der 6. Spieltag in der Gruppenphase der Champions League steht an. schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit Lokomotive Moskau am Dienstag (11.12., 18.55 Uhr) zusammengestellt. Die Knappen haben das Ticket für die K.o.-Runde der Königsklasse bereits gelöst, der russische Meister kann sich nur noch für die Europa League qualifizieren.

Jefferson Farfan

Ex-Schalker sorgt für gelungene Generalprobe von Lokomotive Moskau

Lokomotive Moskau reist mit dem Rückenwind eines 2:1-Sieges gegen den FC Orenburg ins Revier. schalke04.de blickt vor dem Champions-League-Spiel am Dienstag (11.12.) in der VELTINS-Arena auf die aktuelle Lage beim russischen Meister und blickt zudem auf die Resultate des FC Porto und von Galatasaray Istanbul.