Durchwachsenes Knappenschmiede-Wochenende

Turniere, Spiele, Treffer - am Wochenende waren die Mannschaften der Knappenschmiede im Einsatz. schalke04.de gibt einen Überblick über die Auftritte der Teams von der U9 bis zur U15.

U15: Hochklassiges Derby ohne Sieger

10. Spieltag, U15 Regionalliga West
FC Schalke 04 – Borussia Dortmund 1:1

Samstag, 17. November 2018
Spielbericht: Die königsblaue U15 trennte sich am vergangenen Samstag (17.11.) mit einem 1:1-Unentschieden im Derby von Borussia Dortmund. Gleichzeitig war es auch das Aufeinandertreffen der beiden erstplatzierten Mannschaften und das wurde zu jeder Zeit im Spiel auch deutlich. Die Gäste aus Dortmund erwischten zunächst den besseren Start, doch nach und nach kamen die Knappen besser ins Spiel und überzeugten vor allem mit guten und zielstrebigen Spiel nach vorne. In der 16. Minute erkämpfte sich Kojic den Ball und konnte nur noch per Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter konnte der Dortmunder zwar noch parieren, doch beim Nachschuss von Tonye musste auch er sich geschlagen geben. Die Schalker blieben auch nach dem Führungstreffer mutig im Spiel nach vorne und kamen durch Di Fine und Kojic zu weiteren Abschlüssen. Aber auch die Gäste zeigten sich immer wieder gefährlich vor dem Tor von Lenuweit. Kurz vor der Halbzeit (32.) führte ein Freistoß aus dem Halbfeld zum 1:1-Ausgleich. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, mit klaren Torchancen auf beiden Seiten. Zunächst blieb Lenuweit direkt nach Anpfiff Sieger im Eins-gegen-eins gegen den Dortmunder Stürmer, dann verpasste Kojic mit einem Schuss aus 16 Metern die Führung für die Schalker. Beide Mannschaften wollten sich mit dem Unentschieden nicht zufriedengeben. In der 65. Minute kam Anubodem aus dem Rückraum zum Abschluss. Sein Schuss klatschte zunächst an den Pfosten und auch den Nachschuss von Haidoura aus kürzester Distanz fand nicht den Weg ins Tor. In der 68. Minute war es wieder der schnelle Dortmunder Angreifer, der allein auf Lenuweit zusteuerte. Doch auch dieses Mal blieb es bei dem einen Gegentreffer für die Knappen. Chef-Trainer Jakob Fimpel fand lobende Worte für das Auftreten seiner Mannschaft: „Das war ein brutal intensives Spiel mit zwei starken Mannschaften. Das Spiel hätte in beide Richtungen kippen können, unter dem Strich ist es aber ein leistungsgerechtes Resultat. Viel mehr freue ich mich aber über die starke und mutige Teamleistung meiner Mannschaft. Jeder setzt sich für den anderen ein und auch die Unterstützung auf der Bank ist bisher immer überragend.“
Schalke: Lenuweit – Anubodem, Milic, Lanfer , Pinke – Murati, Di Fine, Özat (52. Pannewig) – Tonye (60. Haidoura), Klöckner, Kojic
Tore: 1:0 Tonye (16.), 1:1 (32.)

U14: Ordentliche Leistung gegen Erkenschwick

Testspiel
FC Schalke 04 – Spvgg. Erkenschwick 3:1

Sonntag, 18. November 2018
Zum Spiel: Am vergangenen Sonntag (18.11.) testete die Schalker U14 auf heimischem Gelände gegen den ein Jahr älteren Jahrgang der Spvgg. Erkenschwick. In einem fairen und guten Spiel konnten die jungen Schalker am Ende einen verdienten 3:1 Testspielsieg feiern, bei dem viele Dinge ausprobiert wurden und Spielern wiederum auf ungewohnten Positionen Erfahrungen gegeben wurden.
Kader: Yusufu, Chana, Bollenberg, Kloth, Winter, Korte, Swajkowski, Hot, Rüzgar, Zekirovik (3), Wessels, Likaj, Ouedraogo

U13 gewinnt kleines Derby in Essen

Nachwuchscup, 8. Spieltag
Rot-Weiss Essen – FC Schalke 04 1:4

Samstag, 17.11.2018
Zum Spiel: In Essen wurden die Knappen vor allem physisch gefordert. Dabei gelang es in vielen Zweikämpfen, dagegenzuhalten und spielerische Akzente zu setzen. Durch das entschlossene Dribbling von Miles Kappler in den Strafraum der Essener in der achten Minute gelangte der Ball an den zweiten Pfosten und Adem Bajraktarevic konnte das 1:0 für die Knappen markieren. Die Schalker behielten die Oberhand und versuchten immer wieder zu initiieren. Dabei gelang kurz nach Wiederanpfiff das 2:0 durch Cankoray Mutlu. Mit dem 2:0 ergaben sich mehr Räume und die Knappen wussten sie zu nutzen. Lasse Dittner leitete aus der Abwehr den Treffer zum 3:0 ein. Dabei bekam er den Ball kurz vor dem Strafraum zurück und vollendete selbst mit einem sehenswerten Solo. Den Schlusspunkt setzte Gabriel Sadlek per Strafstoß in der 69.Minute mit dem 4:0. In der Schlussoffensive der Essener gelang noch der Anschlusstreffer zum 1:4. Nach turbulenten Aufs und Abs in den letzten Wochen gelang eine über weite Strecken überzeugende Mannschaftsleistung. „Nach den letzten Partien haben wir die Konstanz und den Schwung vermisst, den wir aus dem guten Saisonstart mitgenommen haben“, erklärte Co-Trainer Christian Vandam. „Der Auftritt in Essen kam unserem Spiel schon wieder sehr nahe. Wir würden uns sehr wünschen, wieder stabiler zu werden. Glückwunsch an die Jungs, die in Essen überzeugt haben.“

U13 mit drittem Platz bei Turnier

Turnier in Datteln
Platz 3

Sonntag, 18. November 2018
Zum Turnier: Ganz im Zeichen von „Kinder helfen Kindern“ waren die Schalker zum kleinen Hallenvergleich zum DJK SF Datteln gereist, um dort Geld für das Projekt „Kleine Oase“ zu einzuspielen. Dabei war auch der Reviernachbar VfL Bochum anwesend. Am Ende stellten die Knappen den besten Torschützen, den besten Spieler und kamen mit dem dritten Platz nach Hause. „Das Ergebnis war heute nicht von Bedeutung. Die Jungs sollten wieder ein Gefühl für die Halle bekommen, dabei miteinander einfach kicken, sich ausprobieren und Spaß haben. Mit der Auszeichnung, die besten Spieler zu haben, können wir sehr gut leben“, erklärte Co-Trainer Christian Vandam.

Die Spiele im Überblick

Vorrunde
Preußen Münster – Schalke 04 2:1
DJK SF Datteln – Schalke 04 1:5
SW Alstaden – Schalke 04 1:8
SV Twello – Schalke 04 0:11

Spiel um Platz 3

TuS Haltern – Schalke 04 0:2

U12: Unglückliches Unentschieden gegen den 1. FC Köln

Reviersportcup
FC Schalke 04 – 1. FC Köln 3:3

Samstag, 17. November 2018
Zum Spiel: Die U12 hatte am Samstag (17.11.) eine sehr spielstarke Mannschaft aus Köln zu Gast. Die ersten 15 Minuten gehörten den Gästen aus Köln. Durch zwei individuelle Fehler wurden die Kölner zur 2:0-Führung eingeladen. Mit einem schönen Freistoßtor verkürzten die Knappen auf 1:2. Ab da gehörte das komplette Spiel den jungen Schalkern. Der Gegner wurde hoch angelaufen und es wurde nach Ballgewinn Tempofußball nach vorne gespielt. Die Knappen gingen verdient mit 3:2 in Führung. Mit dem 3:2 waren die Kölner gut bedient. Am Ende war es ein unglückliches Unentschieden.
„Wir sind stolz auf die Jungs. Natürlich war heute mehr drin, aber uns geht es mehr um die Art und Weise, wie wir Fußball spielen. Die Mannschaft hat alles umgesetzt: Körpersprache, Laufbereitschaft, der hohe Druck über 60 Minuten und das wichtigste, der Spaß am Fußball, waren schön zu sehen“, sagte Chef-Trainer Yakup Göksu. In der kommenden Woche steht das Derby vor der Brust. Anstoß ist um 11 Uhr.
Team: Breuers, Kappler, Bolut, Celebi, Das Gupta, Demircan, Eggemann, Ndong Penda, Öztürk, Takoudjou Somolinos, Sayman, Thier, Tükel, van Eck, Vozar

U11 verliert 1:9 bei Bayer 04 Leverkusen

Reviersportcup
Bayer Leverkusen – FC Schalke 04 9:1

Samstag, 17. November 2018
Zum Spiel: Ähnlich wie U9 und U10 war die U11 am Samstag zu Gast bei Bayer Leverkusen. Schnell gingen die jungen Knappen durch ein Tor von Luca Baer in Führung und unterstrichen ihre Ambitionen durch eine engagierte Leistung. Um Kontrolle bemüht, erspielte der S04 sich regelmäßig Torchancen, welche aber ungenutzt blieben. Bayer drehte das Ergebnis noch kurz vor der Pause, durch zwei klar ausgespielte Konter, zu einem 2:1. Im zweiten Drittel fehlte nun, nicht nur die Entschlossenheit in den Abschlussaktionen, sondern auch immer mehr in den Zweikämpfen. So baute Bayer seine Führung durch gut vorgetragene Konter deutlich aus. Im letzten Drittel zeigten die jungen Schalker noch Lebenszeichen, ließen aber weiterhin ihre Chancen liegen, so dass auch dieses Drittel mit 0:1 verloren ging.

U10: Unglückliche Niederlage in Leverkusen

Reviersportcup
Bayer Leverkusen – FC Schalke 04 8:3

Samstag, 17. November 2018
Zum Spiel: Die königsblaue U10 gastierte am Samstag (17.11.) im Reviersportcup in Leverkusen. Die Knappen fanden gut ins Spiel und erspielten sich gute Chancen, die jedoch nicht genutzt wurden. Es entwickelte sich eine dynamische Partie mit vielen Offensivaktionen. Nach 20 Minuten lagen die Königsblauen unglücklich mit 1:2 zurück, im zweiten Drittel wiederholte sich das Bild. Erneut war Schalke die spielbestimmende Mannschaft mit guten Kombinationen und Tormöglichkeiten. Die Chancenverwertung war jedoch erneut mangelhaft und so ging es mit 2:3 in die letzten 20 Minuten. Mit ablaufender Zeit wurde man offensiver, Leverkusen fuhr einige sehr gut ausgespielte Konter und entschied die Partie. Aufgrund der Feldüberlegenheit und der schlechten Chancenverwertung ist die 3:8-Niederlage sehr enttäuschend und unglücklich.

U9 gewinnt bei Bayer Leverkusen

Reviersportcup, 4. Spieltag
Bayer Leverkusen – FC Schalke 04 3:7

Samstag, 17. November 2018
Zum Spiel: Die Knappen legten in Leverkusen los wie die Feuerwehr, die Offensive mit Doruk Muzar, Miran Turan und Eren Erden setzten den Leverkusenern so zu, das diese viele Fehler machten. Dadurch führten die Schalker schon nach zehn Minuten mit 4:0. Trainer Frank Naß: „Jetzt macht sich langsam unser Training bemerkbar, das Spiel wird immer schneller und die Spieler werden immer mutiger. Gerade bei dem 3:0 von Konrad wurde der Mut für das Dribbling mit einem Tor belohnt.“ Im zwei Drittel das gleiche Bild, es spielten nur die Schalker und schraubten das Ergebnis auf 7:0 in die Höhe. Gerade die Defensive mit Luca Groß, Konrad Alfes und Levin Ertural hielten hinten alles dicht, sie gewannen 98 Prozent ihrer Zweikämpfe. Nach vielen Auswechselungen ging im dritten Drittel der Spielfluss verloren und die Leverkusener verkürzten noch etwas das Ergebnis. „Torwart Lennard Heinemann müssen wir noch ein Lob zollen, er verhinderte mit tollen Paraden das die Leverkusener noch mehr Tore erzielten“, freute sich Frank Naß.
Es spielten: Ouedraogo, Heinemann, Alfes (1), Groß, Ertural (1), Erden, Turan (1), Muzak (3), Badran (1), Plarre, Mross, Dogruol, Shabani

Das könnte dich auch interessieren