U15 gewinnt Leistungsvergleich gegen Hoffenheim und Paderborn

Zwei Testspielerfolge in Paderborn: Die königsblaue U15 reiste am Samstag (1.2.) nach Ostwestfalen, um einen Leistungsvergleich mit dem SC Paderborn und der TSG 1899 Hoffenheim zu bestreiten. Beide Partien entschieden die Knappen mit einem Tor für sich.

Leistungsvergleich

Im ersten Spiel trafen die Schalker auf die heimischen Paderborner. Zwar übernahm der S04 von Beginn an das Kommando, schaffte es dabei aber nur selten, gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommmen. Die größte Chance vergab Buczkowski nach vier Minuten, als er freistehend vor dem gegnerischen Torwart auftauchte. Auch in der zweiten Hälfte spielte sich das Geschehen größtenteils in der Paderborner Spielhälfte ab. Doch wie schon in den ersten 45 Minuten, scheiterte auch Rüzgar freistehend vor dem gegnerischen Kasten. Besser machte es dann Likaj, der mit einem wuchtigen Kopfball die Kugel im Tor unterbringen konnte. Am Ende blieb es bei einem verdienten 1:0-Erfolg.

In einem zweiten Testspiel trafen die Knappen dann auf Hoffenheim. Von Beginn an entwickelte sich ein intensives Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften suchten konsequent den Weg nach vorne und kamen zu ersten Torannäherungen. Doch beide Teams verteidigten in der letzten Linie konsequent und aufmerksam, sodass es lange Zeit bei einem torlosen 0:0 blieb. Vier Minuten vor Spielende eroberte dann Likaj in der eigenen Hälfte den Ball und suchte sofort den Weg nach vorne. Mit einem schönen Doppelpass mit Yusufu konnten die beiden Knappen die gegnerische Kette überspielen. Likaj behielt auch vor dem Torwart die Nerven und schob den Ball zum 1:0 ein.

Das sagt der Trainer

„Im ersten Spiel waren wir noch etwas zu langsam in unseren Aktionen. Dadurch sind wir auch nur selten zu ganz klaren Torchancen gekommen“, resümierte Chef-Coach Jakob Fimpel. „Am Ende waren es ein guter Freistoß und ein wuchtiger Kopfball, die uns zum Tor verholfen haben. Die zweite Begegnung hat mir dann deutlich besser gefallen.“ Sein Team habe gegen Hoffenheim aggressiver gegen den Ball agiert und im Ballbesitz schnellere und bessere Entscheidungen getroffen. „So haben wir am Ende beide Spiele verdient für uns entschieden und können mit der Gesamtleistung der Jungs zufrieden sein.“

Ergebnisse

FC Schalke 04 – SC Paderborn 1:0 (0:0)
FC Schalke 04 – TSG 1899 Hoffenheim 1:0 (0:0)

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

200803 Cinel

Onur Cinel erhält Fußball-Lehrer-Lizenz

Geschafft! U17-Coach Onur Cinel hat am Freitag (31.7.) offiziell die höchste Stufe der Trainerausbildung abgeschlossen und darf sich nun Fußball-Lehrer nennen. Damit ist Cinel der insgesamt siebte Fußballlehrer in den Reihen der Knappenschmiede.

20200730 Parkstadion

„Neues“ Parkstadion offiziell als Heimspiel-Stätte zugelassen

Jetzt kann die Knappenschmiede endgültig auf dem Berger Feld heimisch werden: Am Mittwoch (29.7.) nahmen die Ordnungsbehörden der Stadt Gelsenkirchen, Polizei und Feuerwehr sowie der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) das letzte Bauelement des „neuen“ Parkstadions ab. Mit Beginn der Saison 2020/2021 werden dort sowohl die U23 (Regionalliga West) als auch die U19 (A-Junioren-Bundesliga West) ihre Heimspiele austragen.

200710-12 S04 Fußballschule Erfurt (7)

FC Schalke 04-Fußballschule in Erfurt: Intensives Trainingswochenende

Trainingseinheiten der besonderen Art erlebten die Nachwuchsspieler des FC Erfurt Nord vergangenes Wochenende (10. bis 12.7.): Angeleitet von zertifizierten Trainern der FC Schalke 04-Fußballschule trainierten Mannschaften unterschiedlicher Altersklassen in jeweils einer intensiven Übungseinheit. Aber nicht nur die jungen Spieler lernten neue Fertigkeiten, auch die Trainer des Partnervereins erfuhren in einer Fortbildung allerhand Neues.

20200615 Can Bozdogan 2

Bozdogan und Hofmann feiern Bundesliga-Debüts

Doppeltes Debüt in der Bundesliga: Als sich der FC Schalke 04 am Sonntag (14.6.) gegen Bayer Leverkusen in der VELTINS-Arena einen Punkt erkämpfte, feierten mit Can Bozdogan (U19) und Jonas Hofmann (U23) gleich zwei Talente aus der Knappenschmiede ihre Bundesliga-Premieren.