U19: Voller Vorfreude und ohne Druck ins Derby

Derby-Time in der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft der A-Junioren: Im Halbfinal-Hinspiel empfängt die königsblaue U19 am Mittwoch (15.5., 18.15 Uhr) Borussia Dortmund im Stadion Niederrhein.

Die Lage auf Schalke

Als „kleines, wenn nicht sogar großes Fußballwunder“ hatte Chef-Trainer Norbert Elgert die Meisterschaft seiner Mannschaft in der Junioren-Bundesliga West bezeichnet. Am letzten Spieltag profitierte der S04 von Ausrutschern der Konkurrenz und schob sich am 1. FC Köln und Borussia Dortmund vorbei an die Tabellenspitze. „Wir hatten keine Zeit, die Westdeutsche Meisterschaft zu feiern, auch wenn wir das eigentlich hätten tun müssen“, erklärt der Chef-Coach. „Aber wir haben schon Zeit, stolz darauf zu sein.“ Diesen Titel könne seiner Mannschaft niemand mehr nehmen.

Personal

Ausfallen werden bei Königsblau Lukas Lingk (Knie) und Nick Münch (Trainingsrückstände nach Verletzung).

Das ist der Gegner

Borussia Dortmund hat die Saison mit einem Zähler weniger als die Königsblauen abgeschlossen. „Sie sind eine richtig gute Mannschaft, haben 18 Tore mehr geschossen als wir und sechs Gegentreffer weniger kassiert.“ Das habe eine gewisse Aussagekraft, aber ebenso, dass der S04 am Saisonende vor dem BVB stehe. „Dortmund ist individuell gespickt mit absoluten Spitzenspielern, ist spielerisch enorm stark mit einer hohen Ballsicherheit und besitzt eine extrem hohe Geschwindigkeit, vor allem bei Kontern.“

Das sagt der Trainer

„Der Abstand vom letzten Liga-Spiel zum Halbfinale ist für beide Teams eigentlich zu kurz, aber wir werden das positiv annehmen“, sagt Elgert. Die Freude auf das Spiel, die Herausforderung und die sich bietende Chance überwiege. Wenn man so weit komme, sei ein Quervergleich mit dem Süden oder dem Norden natürlich eine schönere Konstellation, aber auf diese Weise sei die Spielvorbereitung natürlich etwas einfacher, weil sich beide Mannschaften aus der Liga kennen. „Unsere Vorfreude ist riesig und insofern auch angemessen, als dass wir uns null Druck machen. Wir sehen diese Endrunde als Privileg, das wir uns erarbeitet haben“, betont Elgert. „Wir waren in dieser Saison schon so lange weg vom Fenster, warum sollten wir uns jetzt Druck auferlegen? Die Spieler sollen das jetzt einfach mitnehmen und mit Freude und Spaß in die Partie gehen.“

Spielort

Stadion Niederrhein
Lindnerstraße 2-6
46149 Oberhausen
Infos zur Anfahrt

Das könnte dich auch interessieren

190520_bvbs04_1

0:2 beim BVB – Königsblaue U19 scheitert im Halbfinale

Die U19 des FC Schalke 04 hat am Montag (20.5.) das Finale um die Deutsche Meisterschaft knapp verpasst. Die Mannschaft von Trainer Norbert Elgert verlor das Rückspiel beim BVB vor 6.700 Zuschauern – davon 1.300 Anhänger des S04 - mit 0:2. Tobias Raschl brachte die Schwarz-Gelben mit einem verwandelten Foulelfmeter kurz vor der Pause in Führung, Enrique Pena Zauner traf in der zweiten Halbzeit per Freistoßtor zum Endstand.

190518_u19_can

U19: In Dortmund in den eigenen Stärken bewegen

Es ist das Entscheidungsspiel: Wenn die königsblaue U19 am Montagabend (20.5., 18.45 Uhr) im Stadion Rote Erde bei Borussia Dortmund antritt, geht es um nichts Geringeres als um den Einzug ins Finale um die Deutsche Meisterschaft.

U19-Halbfinale_FAQ

Halbfinal-Rückspiel: Jetzt Tickets sichern!

Vor 4300 Zuschauern im Stadion Niederrhein lieferten sich die königsblaue U19 und die A-Junioren von Borussia Dortmund ein packendes Duell im Halbfinal-Hinspiel der Deutschen Meisterschaft. Fünf Tage später treten die Knappen am Montag (20.5., 18.45 Uhr) im Stadion Rote Erde in Dortmund an und kämpfen um den Einzug ins Finale. knappenschmiede.de hat die wichtigsten Infos zum Ticketverkauf zusammengefasst.

190516_kutucu_text

Ahmed Kutucu: Notfalls hätte ich auch mit einer gebrochenen Hand gespielt

Für Ahmed Kutucu ist dieses Jahr ein ganz besonderes. In insgesamt sieben Wettbewerben kam der Youngster bei den Profis, der U23 und der U19 zum Einsatz. Der krönende Saisonabschluss wäre für den gebürtigen Gelsenkirchener, mit den A-Junioren am Montag (20.5., 18.45 Uhr) ins Finale um die Deutsche Meisterschaft einzuziehen.