Bleib zu Hause und bleib fit mit Schalke!

Die Corona-Pandemie legt derzeit die ganze Welt lahm. Da wir im Moment alle sehr viel Zeit zu Hause verbringen, ist es umso wichtiger, sich regelmäßig zu bewegen.

Vor diesem Hintergrund haben Sam Farokhi und Evans Ankomah-Kissi, zwei Trainer der Knappenschmiede, eine vollständige Trainingseinheit entwickelt, die ganz einfach zu Hause durchgeführt werden kann. Von Beinarbeit- bis Kraftübungen haben Sam und Evans ein Trainingsprogramm vorbereitet, das nicht nur den Körper, sondern auch den Fokus und die Fußballfähigkeiten fordert. Egal, ob Nachwuchsspieler oder Hobbysportler, wer fit bleiben und drinnen trainieren möchte, findet hier ein Training, das allen Ansprüchen gewachsen ist.

Viel Spaß beim Trainieren! #Stayhome #StayPositive

Das könnte dich auch interessieren

20200713 Peter Knäbel

Peter Knäbel: Nicht jammern, sondern anpacken

Eine unvergleichliche Saison 2019/2020 liegt hinter der Knappenschmiede. Die Corona-Krise setzte Mitte März dem Spiel- und Trainingsbetrieb ein jähes Ende und stellte alle Beteiligten vor nie dagewesene Herausforderungen. Aus sportlicher Sicht wurde an einigen Stellschrauben gedreht, und das eine oder andere Nachwuchstalent schnupperte Bundesliga-Luft. Im Interview mit knappenschmiede.de zieht Peter Knäbel, Technischer Direktor Knappenschmiede und Entwicklung, eine erste Bilanz.

20200708 U19 Norbert Elgert (2)

Norbert Elgert verrät werteorientierte Erfolgsstrategien

Werteorientiertes Leadership: Im „41Campus-Podcast“ verrät Norbert Elgert im Gespräch mit Silke Mayer, der Vorstandsvorsitzenden der „Dirk Nowitzki-Stiftung“, seine werteorientierten Erfolgsstrategien in der Arbeit mit Nachwuchsfußballern.

200630 Czyborra Kreisel

Lennart Czyborra: Diese schlimmen Bilder vergesse ich nie

Von der Knappenschmiede bis in die Serie A: Lennart Czyborra spielt seit Januar in Italien für Atalanta Bergamo. Dort lebte der 21-Jährige kurz nach seiner Ankunft plötzlich im europäischen Epizentrum der Corona-Pandemie. Im Interview mit dem Schalker Kreisel spricht der Linksverteidiger über Ängste, Einsamkeit und Erinnerungen.

200518 Ardy&Jordy Mfundu U17 (9)

Ardy und Jordy Mfundu: Ungleiches Doppel

Verwechslungsgefahr: Die Zwillingsbrüder Ardy und Jordy Mfundu haben als 16-Jährige den Schritt von Belgien in den Ruhrpott gewagt – mit vielen Parallelen, aber ebenso vielen Unterschieden.