Bleib zu Hause und bleib fit mit Schalke!

Die Corona-Pandemie legt derzeit die ganze Welt lahm. Da wir im Moment alle sehr viel Zeit zu Hause verbringen, ist es umso wichtiger, sich regelmäßig zu bewegen.

Vor diesem Hintergrund haben Sam Farokhi und Evans Ankomah-Kissi, zwei Trainer der Knappenschmiede, eine vollständige Trainingseinheit entwickelt, die ganz einfach zu Hause durchgeführt werden kann. Von Beinarbeit- bis Kraftübungen haben Sam und Evans ein Trainingsprogramm vorbereitet, das nicht nur den Körper, sondern auch den Fokus und die Fußballfähigkeiten fordert. Egal, ob Nachwuchsspieler oder Hobbysportler, wer fit bleiben und drinnen trainieren möchte, findet hier ein Training, das allen Ansprüchen gewachsen ist.

Viel Spaß beim Trainieren! #Stayhome #StayPositive

Das könnte dich auch interessieren

U23 Kyerewaa

Daniel Kyerewaa - Nach fünf Monaten Pause zurück auf dem Platz

Seit einigen Wochen trainiert Daniel Kyerewaa nach einer Schulterverletzung wieder mit der U23 und absolvierte zuletzt auch schon die ersten Partien in der Regionalliga West. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht er über seinen Wiedereinstieg nach der Reha, die junge Mannschaft und seine persönlichen Ziele.

2122 Dadashov

U23-Neuzugang Rufat Dadashov: Vorfreude auf die neue Aufgabe

Zuletzt stürmte Rufat Dadashov in Übersee, jetzt unterstützt er die Offensive in Gelsenkirchen – und freut sich auf seine Aufgabe als Führungsspieler. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht der 29-Jährige über die ersten Tage auf Schalke, die kommende Regionalligaspielzeit und seine persönlichen Ziele.

2111 U23 Müller

U23-Neuzugang Joey Müller: Auf Schalke angekommen

Von Bielefeld über Wuppertal nach Gelsenkirchen: Seit Beginn der Sommervorbereitung ist Joey Müller Teil der königsblauen U23. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht er über seine ersten Wochen auf Schalke, die kommende Regionalligaspielzeit und seine persönlichen Ziele.

2021 Holst Hesselmann

Sportpsychologen-Duo im königsblauen Nachwuchs: Man kann Erfolg unterschiedlich definieren

Die sportliche Leistungsfähigkeit wird allseits mit körperlichen Grundvoraussetzungen assoziiert. Ein wesentlicher Aspekt ist aber die mentale Verfassung: Sie trägt maßgeblich zur Performance bei – auch im Nachwuchs. Zwei, die sich damit bestens auskennen, sind Dr. Theresa Holst und Dr. Tobias Hesselmann. Die 39-Jährige promovierte an der Ruhr-Universität Bochum und arbeitet seit 2013 auf Schalke, 2014 folgte ihr der heute 36-Jährige von der RUB in die Knappenschmiede. Im Interview spricht das Duo über den Arbeitsalltag, Leistungsdruck und Schattenseiten des Erfolgs.