Testspiel-Niederlage: U17 unterliegt der TSG Hoffenheim mit 2:4

Testspiel-Niederlage der königsblauen U17: Die Mannschaft von Chef-Trainer Frank Fahrenhorst verlor am Samstag (12.10.) mit 2:4 gegen den Nachwuchs der TSG Hoffenheim.

Personal

Im Vergleich zum letzten Punktspiel gegen Bayer 04 Leverkusen nahm das Trainergespann vier Wechsel in der Anfangself vor: Für Justin Treichel standen Luis Lungwitz und Maximilian Braune, jeweils eine Halbzeit zwischen den Pfosten. In der Viererkette spielte Moritz Maurer für Arbnor Aliu, Vedad Music und Juan Cabrera standen für Semin Kojic und Bogdan Shubin von Beginn an auf dem Platz. Ende der ersten und im Laufe der zweiten Spielhälfte wechselte Chef-Trainer Frank Fahrenhorst bis auf drei Spieler die komplette Elf aus. „Mir war es heute sehr wichtig, den Spielern Einsatzzeit zu geben, die bislang weniger Wettkampferfahrung sammeln konnten“, so der Fußballlehrer.

Spielverlauf

In einer turbulenten Anfangsphase, in welcher es auf beiden Seiten immer wieder gute Möglichkeiten gab, waren es in der fünften Spielminute die Königsblauen die mit 1:0 in Führung gingen. Nach einer präzisen geschlagenen Flanke fand der Ball in Louis Köster einen Abnehmer, der aus dem linken Halbfeld einschob. Die Antwort der TSG-Elf ließ in der Folge nicht lange auf sich warten: Nach einem souveränen Dribbling in den Schalker Strafraum erzielten die Hoffenheimer in der 18. Spielminute aus der Box heraus den 1:1-Anschlusstreffer. Nur wenige Minuten später (21.) war es Sidi Sane, der sein Team nach Vorlage von Juan Cabrera wieder in Führung brachte. In der 32. Spielminute versuchte Leo Weichert, nach einer Ecke der Gegner, im Strafraumgetümmel den Ball aus der Gefahrenzone zu köpfen, beförderte jedoch dabei das Leder in die eigenen Maschen. Nach der Pause waren es dann die Hoffenheimer die deutlich besser in die zweiten 45 Minuten starteten. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff schob Wagner den Ball zur 2:3-Führung in den Schalker Kasten. In der 52. Spielminute bauten die Gegner die Führung durch einen Treffer aus dem Fünfmeterraum weiter aus, während auf Seiten der Knappen die Chancen weiter ungenutzt blieben. So blieb es beim Endergebnis von 2:4.

Szenen des Spiels

5. Minute: Tor für den S04! Köster zimmert den Ball, nach einer präzisen geschlagenen Flanke, aus dem linken Halbfeld in das Gehäuse.
16. Minute: Aus etwa 18 Meter Entfernung trifft Sane nach Kopfballablöse von Köster nur den Querbalken.
18. Minute: Ausgleich für Hoffenheim! Neuer Spielstand 1:1.
21. Minute: Da ist die erneute Führung für die Schalker! Sane bringt sein Team, nach Vorlage von Cabrera, wieder in Führung.
25. Minute: Der Schuss von Mfundu, der von Özgen freigespielt wird, scheitert am TSG-Schlussmann.
32. Minute: Eigentor! Nach einer Ecke der Gegner will Weichert im Strafraumgetümmel den Ball aus der Gefahrenzone köpfen, befördert jedoch dabei das Leder in die eigenen Maschen.
34. Minute: Und auch die nächste Chance für den S04 findet im Keeper der Hoffenheimer ihren Meister. Nach einer Ecke für Königsblau findet der zweite Ball Köster der aus 18 Metern abzieht.
37. Minute: Gleich zweimal trifft die Fahrenhorst-Elf das Aluminium! Erst landet der Kopfball von Weichert am Pfosten und auch Louis Köster schießt an den Pfosten.
47. Minute: Tor für die TSG! Nachdem sein Mitspieler zunächst nur den Pfosten trifft, kann Wagner in der Folge zum 2:3-Führungstreffer einschieben.
48. Minute: Die nächste Chance für den S04: Kösters Schuss, nach Vorarbeit von Cabrera, geht jedoch links am Kasten vorbei.
52. Minute: Nach einem Eckball können die Hoffenheimer durch einen Treffer aus dem Fünfmeterraum die Führung auf 2:4 ausbauen.
62. Minute: Wieder kommen die Knappen gefährlich vors Tor, doch der Kopfball von Kornijenko aus dem Fünfer ist leichte Beute für den TSG-Keeper.
75. Minute: Nächste Chance für die Blau-Weißen: Cabrera versucht es aus halblinker Position – erfolglos.
77. Minute: Chance für Hoffenheim: Nach einer Flanke von der links, rutscht der Gegenspieler jedoch am langen Pfosten am Ball vorbei.

Das sagt der Trainer

„Das heutige Spiel war ein sehr lehrreicher Test gegen einen absoluten Top-Gegner. Meine Jungs haben vor allem in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel gemacht, jedoch habe ich besonders in der Defensive noch die gewisse Aggressivität und Entschlossenheit vermisst“, so Fahrenhorst nach Abpfiff. „Hoffenheim hat heute eine enorme Effektivität in der Chancenverwertung an den Tag gelegt. Genau diese Konsequenz im Abschluss hat uns gefehlt. Wir hatten einige gute Chancen, die wir aber leider nicht genutzt haben“, resümierte der U17-Coach.

Ausblick

Am zehnten Spieltag der B-Junioren Bundesliga West empfängt die U17 am kommenden Samstag (19.10.) Alemannia Aachen. Anstoß auf dem Rasenplatz am Parkstadion ist um 11 Uhr.

Aufstellung

Schalke: Lungwitz (41. Braune) – Anubodem (41. Walter), Weichert, Maurer (70. Milic), Guzy (41. Peters) – Özgen – Sane (70. Guzy), Köster (70. Pannevig), Cabrera, Mfundu (41. Kowalski) – Music (41. Korniyenko)
Tore: 1:0 Köster (5.), 1:1 (18.), 2:1 Sane (21.), 2:2 (32.), 2:3 (47.), 2:4 (52.)

Das könnte dich auch interessieren

Verteilerbilder U13

U15: 3:1-Testspielsieg gegen Odense BK

Im letzten Testspiel der Wintervorbereitung traf die U15 am vergangenen Samstag (22.2.) in einem internationalen Vorbereitungsspiel auf den dänischen Odense BK. Für die C-Junioren trafen Justin Zekirovik (63.) und Armend Likaj doppelt (15./ 69.).

200208 U17 Cabrera

Generalprobe geglückt: U17 gewinnt letztes Vorbereitungsspiel

Mit einem 4:3-Testspielerfolg schloss die königsblaue U17 am Samstag (8.2.) die Wintervorbereitung ab. Gegen Werder Bremen legte die Fahrenhorst-Elf einen guten Auftritt hin und ging am Ende als verdienter Sieger vom Platz. „Die Jungs sind als Team eng zusammengerückt, haben die Situation angenommen und sich wirklich gut präsentiert“, gab sich Chef-Trainer Frank Fahrenhorst zufrieden.

IMG_2641

U16 und U17 in München: Remis und Niederlage

Die U17 um Chef-Trainer Frank Fahrenhorst unterlag am Samstag (1.2.) dem FC Bayern München mit 2:3. Beim Freundschaftsspiel auf dem FC Bayern Campus trafen Semin Kojic (26.) und Arbnor Aliu (72.). Im Duell mit dem jüngeren B-Junioren Jahrgang der Bayern trennte sich die U16 mit 1:1. Für die Landgraf-Elf traf Lukas Korytowski (56.).

200130 U17U16 München

Auf nach München: U16 und U17 auf Testspielreise

Die königsblaue U16 und U17 begeben sich am kommenden Freitag (31.1.) auf Testspielreise nach München. Dort bestreiten die Knappen am Samstag (1.2.) jeweils ein Testspiel gegen die Jugendmannschaften des FC Bayern München, bevor es am Sonntag (2.2.) nach einer Führung durch die Gedenkstätte des Konzentrationslagers Dachau zurück nach Gelsenkirchen geht.